Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Hifi sonstiges

Serientest: Vincent PF-1, Oehlbach Powerstation 909


Besserer Klang durch sauberen Strom

8376

Ob Sie´s glauben oder nicht: Die Qualität der Netzspannung aus der 230-Volt- Steckdose beeinflusst den Klang der HiFi-Anlage. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Stromqualität verbessern können.

Was sich in unserem Stromnetz neben der theoretisch optimal sinusförmigen Netzspannung noch so findet, ist teilweise abenteuerlich. Leider ist es aber bittere Realität, dass dem 230-Volt-Netz diverse Störungen überlagert sind, die sich oftmals über die Netzteile der HiFi-Komponenten ins Musiksignal schleichen und so die optimale Klangqualität hörbar schmälern können.

21
Anzeige
ELAC Solano Serie: Dein Style, deine Lautsprecher, deine Musik
qc_Solano_Familie_1610370237.jpg
qc_Solano_2_1610370237.jpg
qc_Solano_2_1610370237.jpg

>> Mehr erfahren

Die Ursachen


Gründe für die Störungen im Stromnetz sind beispielsweise Einschaltknackse von Kühlschränken, Störimpulse von Elektromotoren (Bohrmaschine, Mixer etc.), Lichtdimmern, Haarföhnen und vieles mehr. Da das Stromnetz in Ihrer Wohnsiedlung elektrisch verbunden ist, können übrigens auch „Störer“ vom Nachbarn in Ihrer Steckdose ankommen. Weitere Störungen im Stromnetz entstehen durch hochfrequente Baugruppen von PC-Netzteilen oder Computermonitoren. „Garniert“ wird das Sortiment der Störkomponenten durch HF-Einstrahlung von Radiosendern, Babyfonen oder Funk-Garagentor-Öffnern. Besonders tragisch wird es, wenn lediglich eine Halbwelle der Sinusform der Netzspannung belastet wird (zum Beispiel von einem Haarföhn auf Stufe 1), die dann zu einem Gleichspannungsanteil im 230-Volt-Netz führen kann.

20
Anzeige
MAGNAT Stereo High End Hybrid Verstärker: Röhrentechnik + Leistung
qc_Magnat_Front_1608285391.jpg
qc_Magnat_Roehren_2_1608285476.jpg
qc_Magnat_Roehren_2_1608285476.jpg

>> Mehr erfahren

Andere Phänomene


Hinreichend bekannt und bewiesen ist unter HiFi-Fans das Prinzip des „Ausphasens“. Hierbei wird für jedes Gerät die optimale Netzsteckerpolung ermittelt, denn bei ungünstiger Phasenlage der Netzspannung können sich zwischen zwei HiFi-Komponenten klangschädliche Potenzial- Ausgleichsströme über die Cinch-Leitungen einstellen. Hierzu ist es von Vorteil, die Position der Phase (bzw. des Nullleitern) in der Steckdose zu ermitteln und am besten mit einem Klebepunkt o.Ä. zu markieren. Ebenso unangenehm sind leichte Spannungsunterschiede in der Stromversorgung der verschiedenen Hi-Fi-Komponenten, die durch einen Spannungsabfall bei höheren Strömen in der Elektroinstallation entstehen. Auch hier können sich Ausgleichsströme zwischen den HiFi-Komponenten ergeben, welche das Musiksignale überlagern. Am besten ist es, wenn alle(!) Geräte der HiFi-Anlage an einer einzigen Steckdose betrieben werden. Praktischerweise benutzt man hierzu eine gute(!) Verteilerleiste mit ausreichendem Kabelquerschnitt. 

Preis: um 449 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Vincent PF-1

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

09/2013 - Michael Voigt

Preis: um 599 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Oehlbach Powerstation 909

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Neu im Shop

Schallabsorber als Kunstobjekt

>>mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 10.09.2013, 11:02 Uhr
211_0_3
Topthema: Reinsetzen und sofort wohlfühlen
Reinsetzen_und_sofort_wohlfuehlen_1605694481.jpg
Anzeige
Gala Kinosessel der Extraklasse

Diese Kinositze schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Es geht wieder los...

Es gibt viele Dinge, an denen man leicht das bevorstehende Ende des Jahres ablesen kann. Kürzere Tage, kälteres Wetter, Lebkuchen im Supermarkt, oder die ersten Prospekte für die Feiertagsdekoration. Der Musikfan kann das nahende Weihnachtsfest aber noch an einer ganz anderen Sache ablesen: Den neu veröffentlichten Alben.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 16.14 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

RAP HIFI auf dem Gutshof (ehem. RAP – Rudolph Audio Parts)