Kategorie: In-Car Endstufe Multikanal

Einzeltest: Audison AV 5.1 k (HD)


High-End meets HiRes

Car HiFi Endstufe Multikanal Audison AV 5.1 k (HD) im Test, Bild 1
13063

Eine Endstufe für die gesamte Anlage, zu diesem Thema gibt es eine ganze Reihe interessanter Lösungen. Mit der Audison AV 5.1k haben wir hier die High-End-Variante vor uns. Die neue 5.1k HD bringt zudem noch eine digitale Neuerung ins Spiel.

Bei echten Klangliebhabern genießen Audison-Verstärker seit Jahrzehnten einen exzellenten Ruf. Waren es früher die VRx- und LRx-Serien, so gibt es heute mit den Thesis-Verstärkern das absolute State-of-the-Art Equipment für den ambitionierten Highender. Gleich unter der Tesis kommt die Voce-Serie, zu der auch unsere AV 5.1k gehört, und die Voce-Amps sind bereits äußerst wertig und aufwendig gemachte Gerätschaften. Das Besondere an der Serie ist die Möglichkeit, bei den Eingängen zwischen analog und digital auszuwählen. Die komplette Eingangssektion ist als Steckmodul ausgeführt und lässt sich so bei Bedarf gegen das digitale, universell passende AV bit IN HD tauschen.

Car HiFi Endstufe Multikanal Audison AV 5.1 k (HD) im Test, Bild 2Car HiFi Endstufe Multikanal Audison AV 5.1 k (HD) im Test, Bild 3Car HiFi Endstufe Multikanal Audison AV 5.1 k (HD) im Test, Bild 4Car HiFi Endstufe Multikanal Audison AV 5.1 k (HD) im Test, Bild 5Car HiFi Endstufe Multikanal Audison AV 5.1 k (HD) im Test, Bild 6Car HiFi Endstufe Multikanal Audison AV 5.1 k (HD) im Test, Bild 7Car HiFi Endstufe Multikanal Audison AV 5.1 k (HD) im Test, Bild 8
Dies gilt für alle AV-Verstärker, egal, ob Mono, Zweikanal, Vierkanal oder eben unsere AV 5.1k. Die Idee dahinter ist eine durchgehend digitale Kette, die Audison Full DA getauft hat (siehe Kasten). Full DA gibt´s bereits seit Erscheinen der Voce-Serie; woran Audison in letzter Zeit gearbeitet hat, ist die Weiterentwicklung der digitalen Verarbeitung. HD ist dabei das Zauberwort, was bedeutet, dass die digitale Schallmauer von 16 Bit/44,1 kHz durchbrochen wird, die seit der Einführung der CD Mitte der 1980er den Qualitätsstandard setzt. HD steht für HiRes-Audio, in diesem Fall für 24 Bit/96 kHz, was neben einem verdoppelten Frequenzumfang (Übertragung bis 44 kHz) auch eine deutlich bessere Auflösung und damit Genauigkeit auf digitaler Ebene bedeutet. Um diesen deutlich hörbaren Sprung auf HD zu realisieren, hat Audison zuerst den bit Play HD als HiRes-Server herausgebracht und schiebt jetzt das neue AV bit IN HD nach, mit dem die Voce-Endstufen HD-fähig werden. Was noch fehlt, ist ein HD-Prozessor, der in Gestalt des bit ONE HD in den Startlöchern steht. Wenn Audison eine derart noble Fünfkanalendstufe baut, darf man davon ausgehen, dass alles vom Feinsten ist. In der Tat gefällt nicht nur das formschöne Gehäuse durch höchste Wertigkeit, auch das mit feinsten Komponenten vollgepackte Innere ist eine Augenweide. Wir finden einen Class-D-Basskanal mit sehr großzügiger Bestückung, allein acht fette Leistungstransistoren sind nur für Basskanal C zuständig. Die vier kleinen Kanäle A und B verfügen über jeweils zwei Leistungstransistoren pro Kanal. Doch die Vier sind nicht untereinander gleich. Die Kanäle B sind 2-Ohm-stabil und leistungsstärker als die Kanäle A. Letztere sind dafür etwas Besonderes, denn sie arbeiten nach dem besonders verzerrungsarmen Class-A-Prinzip, bzw. sie arbeiten mit einem Arbeitspunkt mit deutlich höherer Vorspannung, der in Richtung A-Bereich geht. Im Labor kommen dann beeindruckende Ergebnisse zutage. Selbst die A-Kanäle schieben 100 Watt an ihren 4 Ohm, und das mit beeindruckend niedrigen Klirrwerten. Die B-Kanäle schaffen 150 bzw an 2 Ohm sogar 230 Watt. Und der Monokanal C ist mit bis zu 930 Watt an 2 Ohm alles andere als ein mal schnell reingepackter Bass. Damit bietet sich die AV 5.1k als highendige Vollaktivendstufe an. Hochtöner an A, Tiefmitteltöner an B und einen Subwoofer an C, wober die A-Kanäle locker auch eine passive Mittelhochtonkombi treiben oder natürlich ein ganzes Komposystem. 

Klang


Wohlig-erwachsen, mit Schmelz und Schmackes – so kann man den Sound auf den Punkt bringen. Die 5.1k entlockt guten Aufnahmen jede Menge Rauminformation und treibt alle Lautsprecher zu Höchstleistungen. Stimmen kommen mit Schmelz, Naturinstrumente mit Farbe und große Schlagzeugbecken erstrahlen, als ob man daneben säße. Bei Dire Straits Communiqué macht sich Lässigkeit breit und man sieht die Felle auf den Trommeln fast bis zum Boden durchhängen. Intime Liveaufnahmen in kleiner Besetzung wie das legendäre Jazz at the Pawnshop erzeugen Gänsehaut. Dreht man dann einmal beherzt am Lautstärkesteller, zeigt die 5.1k auch gerne ihre Muskeln. Bassdrums fetzen gnadenlos und ultratiefe Synthiebässe kommen mit beeindruckender Kontur zum Ohr. Das Ganze straft jeden Lügen, der behauptet, so eine Fünfkanal sei immer ein Kompromiss – diese hier ist kompromisslos.

Fazit

Die AV 5.1k ist das Topmodell unter den Fünfkanälern am Markt. Zusammen mit dem Digitalmodul bit IN HD erschließt sie zudem neue Dimensionen in Sachen HiRes-Audio.

Kategorie: In-Car Endstufe Multikanal

Produkt: Audison AV 5.1 k (HD)

Preis: um 1135 Euro


11/2016
5.0 von 5 Sternen

Referenzklasse

 
Bewertung 
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Verarb. Elektonik 5%

Verarb. Mechanik 5%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Elettromedia DE, Bensheim 
Hotline 06251 8286839 
Internet www.elettromedia.de 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm 2 x 99 + 2 x 149 + 675 
Leistung 2 Ohm 2 x 0 + 2 x 230 + 932 
Leistung 1 Ohm Nein 
Brückenleistung 4 Ohm 460 
Brückenleistung 2 Ohm Nein 
Empfindlichkeit max. mV 290 
Empfindlichkeit min. V 5.3 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0,04/0,061/0,126 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0,031/0,055/0,015 
Rauschabstand dB(A) 89/88/48 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 117/109/72 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 115/107/70 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 114/107/69 
Dämpfungsfaktor 1 k Hz 106/100/67 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 56/47/37 
Dämpfungsfaktor 16 kHz 30/21/18 
Ausstattung
Tiefpass 250 – 5k Hz (CH 34)/50 – 150 Hz (CH 5) 
Hochpass 50 – 500/500 – 5k Hz (CH 12)/ 50 – 1k Hz (CH34) 
Bandpass 50 – 5k Hz (nur CH 34) 
Bassanhebung Nein 
Subsonicfilter Nein 
Phasesshift Nein 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautom. (Autosense) Ja 
Cinchausgänge Ja 
Abmess. (L x B x H in mm) 470/220/58 
Sonstiges Bassfernbed. optional, HD mit digitalem Eingangsboard 
Klasse Absolute Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „High-End meets Hi-Res.“ 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

>> mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 30.11.2016, 09:58 Uhr
364_0_3
Topthema: Jupit-Messetage 2022
Jupit-Messetage_2022_1663584603.jpg
Anzeige
HiFi, Heimkino und Streaming live erleben

Am 28.+29. Oktober lädt Jupit zu DEM informativen HiFi- und Heimkino-Event für die ganze Familie nach Bielefeld. Im Hotel Mercure ist von der Einsteigerlösung über Streaming bis hin zu High-End und Live-Musik für jeden etwas dabei. Eintritt frei!

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 7.96 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann