Kategorie: In-Car Subwoofer Aktiv

Einzeltest: Eton UG FIAT SUB 6A


Aktivsubwoofer fürs Wohnmobil

In-Car Subwoofer Aktiv Eton UG FIAT SUB 6A im Test, Bild 1
21725

Für den Fiat Ducato gibt es mittlerweile einige Nachrüstmöglichkeiten für bessere Türlautsprecher, beim Thema Subwoofer sind praktische Lösungen jedoch rar. Eton hat jetzt mit dem UG FIAT SUB 6A einen wahrhaft durchdachten Subwoofer im Programm.

Bass im Wohnmobil ist für viele Camper eher ein Thema für den Wohnraum. Doch will man auch während der Fahrt nicht auf guten Bass verzichten, wird‘s schwieriger. Der Subwoofer gehört nach vorne ins Führerhaus, doch er darf nicht im Fußraum umherkullern und sollte auch sonst möglich keinen Platz wegnehmen. Auch ist es lästig, wenn man den Subwoofer ausbauen muss im Falle eines Falles, nämlich wenn man an die Wohnmobiltechnik muss. Zu nennen ist hier die zweite Batterie oder auch Leitungen und Steuergeräte, hier ist es praktisch, wenn diese voll zugänglich bleiben. Eton hat sich zu diesem Thema bereits vor einiger Zeit Gedanken gemacht und eine Halterung für den Untersitz- Subwoofer USB 6 entwickelt, die den Woofer geschickt unter dem Armaturenbrett des Ducato platziert.

In-Car Subwoofer Aktiv Eton UG FIAT SUB 6A im Test, Bild 2In-Car Subwoofer Aktiv Eton UG FIAT SUB 6A im Test, Bild 3In-Car Subwoofer Aktiv Eton UG FIAT SUB 6A im Test, Bild 4In-Car Subwoofer Aktiv Eton UG FIAT SUB 6A im Test, Bild 5In-Car Subwoofer Aktiv Eton UG FIAT SUB 6A im Test, Bild 6
Allerdings nur für ältere Fahrzeuge. Der neue UG FIAT SUB 6A passt dagegen in neuere Ducatos, nämlich Ducato III (Serie 7 und 8) sowie die Schwestermodelle Peugeot Boxer 2, Citroen Jumper 2 und in den Dodge Ram ProMaster. Voraussetzung ist die Mittelkonsole mit Getränkehalter, denn dort dockt der Eton an. Statt ein Adaptergehäuse für einen Untersitzwoofer anzubieten, geht Eton jetzt einen Schritt weiter und entwickelt den UG FIAT SUB 6A direkt für die Montage unter der Mittelkonsole. Herausgekommen ist ein ultraflaches Gehäuse aus Aluminium-Druckguss, das an der dicksten Stelle (am Lautsprecher) nur knapp 8 Zentimeter aufträgt. Sehr gelungen ist auch die optische Integration ins Fahrzeug mit einer geschmackvollen Gehäuseform, mit der der Sub nicht als Nachrüstung auffällt. Ebenfalls sehr schön gelöst ist die Befestigung bzw. die Montage des Woofers. Diese gerät nämlich denkbar einfach. Es liegen stabile Haltebügel bei, die hinten an die vorhandene Konsole geschraubt werden. In die Bügle wird das Subwoofergehäuse eingeschoben und es ist nur noch eine einzige Schraube nötig, um den Sub zu fixieren. Eine Moosgummibeschichtung sorgt dafür, dass es beim Fahren nicht rappelt und durch die Einbaulage vorne ist die Verkabelung auch recht einfach.  

Das flache Gehäuse nimmt über einen Molex- Stecker Kontakt mit der Außenwelt auf, dieser enthält auch die Stromversorgung die bei einem so kleinen Aktivsubwoofer schlank ausfallen darf. Hinter einer Abdeckung verbergen sich die Regler für Tiefpass und Gain, sowie der Phasenschalter. Auch die mitgelieferte Kabelfernbedienung findet hier Anschluss.   
In-Car Subwoofer Aktiv Eton UG FIAT SUB 6A im Test, Bild 3
Die Regler und der Anschluss der Fernbedienung verstecken sich hinter einer Abdeckung

Nach dem Öffnen zeigen sich die beiden Komponenten des Eton, die beide recht klein ausfallen. Beim Woofer handelt es sich um einen 6-Zöller, der allerdings mit 130 Millimetern den Membrandurchmesser eines normalen 165 Millimeter Töners hat. Der Bursche ist recht massiv gebaut, am Antrieb wurde jedenfalls nicht gespart. Die flache Membran besteht aus Alu und ist bretthart. Über die zwei Terminals der 2x2 Ohm Doppelschwingspule hängt er an der Endstufe, die dadurch mit ihrem Zweikanal-Verstärkerchip leichtes Spiel hat.  

Messungen und Sound


Immerhin 2 x 45 Watt drückt der Verstärker in den kleinen Woofer, das ist für einen kompakten Aktivsubwoofer eine ganze Menge. Fest gesetzt ist beim Verstärker ein Subsonicfilter, das dem Woofer allzu tiefe Frequenzen von der Spule hält. Das Gehäuse enthält geschlossene fünf Liter Volumen und fällt damit sehr kompakt aus. Umso erstaunlicher ist die akustische Performance des UG FIAT SUB 6A. Wir hätten nicht erwartet, dass er so tief spielt; mit seiner Grenzfrequenz von knapp 50 Hz holt der kleine Woofer erstaunlichen Bass aus dem kleinen Gehäuse. Das zeigt sich auch im Hörtest, wo der Woofer davon profitiert, dass er mittig und vor allem nah an den Zuhörern platziert ist. Mit Rock und Pop macht der Eton jede Menge Spaß, er kickt sehr gut und liefert genug Druck für den Alltag. Dazu spielt er so tief, dass er dem Hörerlebnis einen vorher fehlenden Bassteppich hinzufügt, und knackige Kickbässe gibt es auch noch dazu. Das ist mehr als wir erwartet haben, natürlich kein drückender Tiefbass, bei dem der Innenspiegel vibriert, aber peppiger Bass, der jede Menge Laune macht.

Fazit

Der Eton UG FIAT SUB 6A ist genau das was Ducato-8-Wohnmobilisten wollen. Einen Bass, der sich unsichtbar integriert und nicht stört, und der die vermisste Dosis Tiefton in guter Qualität liefert.

Kategorie: In-Car Subwoofer Aktiv

Produkt: Eton UG FIAT SUB 6A

Preis: um 300 Euro


8/2022
4.5 von 5 Sternen

Kompaktklasse

Bewertung 
Klang 30% :
Tiefgang 7.50%

Druck 7.50%

Sauberkeit 7.50%

Dynamik 7.50%

Labor 40% :
Frequenzgang 10%

Maximalpegel 10%

Endstufenleistung 20%

Praxis 30% :
Ausstattung 10%

Verarbeitung Elektronik 10%

Verarbeitung Mechanik 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb ACR, CH-5330 Zurzach 
Hotline info@acr.eu 
Internet www.eton-gmbh.com 
Technische Daten
Gehäusebreite (in cm) 37 
Gehäusehöhe (in cm) 7.8 
Gehäusetiefe (in cm) 29,4 
Bauart/Volumen g 5 l 
Reflexkanal (d x l) Nein 
Gewicht (in kg) 4.3 
Chassisdurchmesser (in cm) 15 
Nennimpedanz (in Ohm) 2 x 2 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 38 
Leistung an Nennimp. (in W) 90 
Empfindlichkeit Cinch max. (in mV) 110 
Empfindlichkeit Cinch min. (in V)
THD +N (<22 kHz) 5W (in %) 0.25 
THD +N (<22 kHz) Halblast (in %) 0.25 
Rauschabstand (A bew.) (in dB) 94 
Ausstattung
Tiefpass 50 – 150 Hz 
Bassanhebung Nein 
Subsonicfilter fix 25 Hz 
Phaseshift Umpolschalter 
Low-Level-Eingänge Ja 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautomatik •, DC 
Start-Stopp-Fähigkeit – (8.7 V) 
Fernbedienung •, Gain 
Sonstiges Fiat Ducato 
Klasse Kompaktklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Perfekt durchdacht, praktisch und gut“. 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 10.08.2022, 12:33 Uhr
363_21693_2
Topthema: Test kompakter High-End Subwoofer
Test_kompakter_High-End_Subwoofer_1662112449.jpg
Verlodyne Acoustics Impact X 10

Er gibt die brutalen Bässe ebenso ungerührt wieder, wie er den Hauptlautsprecher sinnvoll unterstützt und entlastet, damit der das komplexe Klanggeschehen sauber abbilden kann. So macht das Freude.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 7.96 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik