Kategorie: Kopfhörer Hifi

Einzeltest: Magnat LZR 760/765


Power auf die Ohren

Kopfhörer Hifi Magnat LZR 760/765 im Test, Bild 1
10303

Mit Magnat verbindet man für gewöhnlich tolle Lautsprecher für den Heim- und Car-HiFi Bereich. Dass aus dem Hause Magnat nun Kopfhörer der LZR-Serie auf den Markt kommen zeigt, dass sich das Unternehmen auch diesem breiten Thema annehmen möchte. Wie das funktioniert hat, haben wir getestet...  

Wer eine ausgewiesene Expertise und einen sehr renommierten Namen in Sachen HiFi und Car-HiFi hat, geht ein neues Thema bestimmt nicht leichtsinnig an. So hat das Entwicklerteam von Magnat neue Wege beschritten, um auch im Bereich der Kopfhörer ganz vorne mitzuspielen. Bei der Entwicklung der Treiber wird ein ultrapräzises Kippel-Laser-Messsystem eingesetzt, daher der Name der Serie: LZR steht für „Lazer“. Lazer heißt nun wiederum Laser und soll ein Hinweis auf die aufwendige Entwicklungsarbeit sein. Von den drei neu vorgestellten Modellen stellt der LZR 760 das mittlere dar.

Kopfhörer Hifi Magnat LZR 760/765 im Test, Bild 2Kopfhörer Hifi Magnat LZR 760/765 im Test, Bild 3Kopfhörer Hifi Magnat LZR 760/765 im Test, Bild 4
Er ist der einzige On-Ear zwischen den zwei Around-Ears, dem Spitzenmodell LZR 960 und dem Einstiegsmodell LZR 580. Der LZR 760/765 ist in unterschiedlichen Versionen erhältlich: Den LZR760 gibt es in Schwarz oder Weiß, der LZR 765 ist in einem schicken anthrazitfarbenen Metallic-Look gehalten und hat braune Polster. 

Ausstattung


Der LZR760/765 ist für den mobilen Einsatz konzipiert. Mit einer Impedanz von 32 Ohm liegt er an der Obergrenze dessen, was man auch einfacheren mobilen Playern oder iPhones/Smartphones zumuten kann. Dank eines Wirkungsgrades von 119 dB bringt er es hier auf solide Lautstärken. Das Zuleitungskabel ist austauschbar. Neben einem normalen Kabel liegt noch eines mit eingebauter Drei-Tasten-Fernbedienung bei, mit dem der Kopfhörer am Smartphone oder iPhone als Headset benutzt werden kann. Daneben kann die Musikwiedergabe über die Fernbedienung gesteuert werden. Damit der edle Kopfhörer beim Transport keinen Schaden nimmt, gehört ein solides Hardcase zum Lieferumfang. 

Passform


Mit einem Gewicht von 152 Gramm bzw. 156 Gramm beim LZR765 ist der Kopfhörer sehr leicht. Das sorgt a priori schon mal für einen hohen Tragekomfort. Das Polster des mit einem weiten Verstellbereich ausgestatteten Kopfbügels hat kaum etwas zu tun. Erfreulicherweise liegen auch leicht auf, so dass der LZR 760/765 ein extrem angenehmes Tragegefühl vermittelt. 

Klang


Was mich zugegebenermaßen überrascht, ist, dass der LZR 760/765 trotz seines nur leichten Anpressdrucks und bei seiner geschlossenen Bauweise ein so solides Bassfundament liefert. Normalerweise sind geschlossene Konstruktionen auf einen recht dichten Sitz angewiesen, um die optimale Tiefton Performace zu bringen. Sei es, weil die weichen Polster so gut dichten, sei es, weil Magnat hier vielleicht ein anders Konzept einsetzt: Der Bassbereich beeindruckt. Er geht tief hinunter, ist eher weich als knallhart und sorgt bei jeder Musikrichtung für einen soliden Unterbau, ohne dass er andere Frequenzbereiche überlagert. Was auch schade wäre, denn der LZR760/765 gehört zu den Kopfhörern, die einerseits sehr entspannt klingen, einen andererseits aber tief ins musikalische Geschehen eintauchen lassen und hier mit Spannung – sprich Dynamik – und vielen Details – sprich hoher Auflösung – verwöhnen. Den Entwicklern ist hier eine rundum gelungene Abstimmung geglückt. Obwohl die Musik wirklich wunderbar dynamisch und detailreich präsentiert wird, kippt der Magnat nie ins Nervöse, langweilt aber auch nie. Tonal lässt sich eine kleine Tendenz in Richtung Wärme nicht verleugnen, vermutlich macht aber genau das den Charme des Klangbildes aus. Gerade für unterwegs ist eine solche Abstimmung goldrichtig. Es lohnt sich wirklich, hier auf gute Zuspieler zu setzen. Denn selbst an teuren stationären Kopfhörerverstärkern macht der LZR760/765 eine hervorragende Figur und entfaltet ein beeindruckendes klangliches Potenzial. Gut, dass das Kabel austauschbar ist. So kann man eine längere Zuleitung für den Sofa-Einsatz anschließen.

Fazit

Magnat bearbeitet sein Kopfhörer-Thema sehr gründlich und kann meine Erwartungen hierzu deutlich übertreffen.Egal ob an Smartphone oder an hochwertigen Zuspielern, mobil oder stationär, wir haben es hier mit einem ordentlichen On-Ear mit tollem Klang zu tun.

Kategorie: Kopfhörer Hifi

Produkt: Magnat LZR 760/765

Preis: um 180 Euro


12/2014
4.0 von 5 Sternen

Spitzenklasse

Bewertung 
Klang 50%

Passform 20%

Ausstattung 20%

Design 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Magnat, Pulheim 
Internet www.magnat-lzr.com 
Gewicht (in g) 152 – 156 g 
Typ On-Ear 
Anschluss 3,5-mm-3-Pol-Klinke / 3,5-mm-4-Pol-Klinke 
Frequenzumfang 14 – 25.000 Hz 
Impedanz (in Ohm) 32 
Wirkungsgrad (in dB) 119 
Bauart geschlossen 
Kabellänge (in m) 1,4 m 
Kabelführung links, austauschbar 
geeignet für: iPhone, Smartphones, mobile Player, HiFi 
Ausstattung 1,4-m-Kabel, 1,4-m-Kabel mit 3-Tasten-Fernbedienung und Mikro, Hardcase, Adapter auf 6,3-mm-Stereoklinke, Flugzeugadapter 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung exzellent 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 23.12.2014, 14:56 Uhr
363_21693_2
Topthema: Test kompakter High-End Subwoofer
Test_kompakter_High-End_Subwoofer_1662112449.jpg
Verlodyne Acoustics Impact X 10

Er gibt die brutalen Bässe ebenso ungerührt wieder, wie er den Hauptlautsprecher sinnvoll unterstützt und entlastet, damit der das komplexe Klanggeschehen sauber abbilden kann. So macht das Freude.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 7.96 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages