Kategorie: Kopfhörer Hifi

Einzeltest: Meze 99 Neo


Ästhetisch ultimativ

Kopfhörer Hifi Meze 99 Neo im Test, Bild 1
14499

Neo – das war doch der Held aus „Matrix“. Wenn das der Grund ist, aus dem Meze dem Schwestermodell des 99 Classics den Beinamen Neo gegeben hat, dann habe ich vollstes Verständnis. Wenn Neo (Keanu Reeves mit schwarzem Ledermantel und cooler Sonnenbrille) einen Kopfhörer aufsetzen würde, dann diesen!

Hut ab, das rumänische Unternehmen Meze hat vieles richtig gemacht und in der Kopfhörersezene einen Start hingelegt, von dem sicher viele andere Firmen träumen. Bereits der erste Kopfhörer, mit dem Meze die internationale Bühne betrat, der 99 Classics, ist ein rundum überzeugendes Produkt. Mit seinen gold- oder silberfarbenen Beschlägen und seinen Gehäusen aus massivem Nussbaum sieht der Kopfhörer toll aus, die Verarbeitung ist perfekt und klanglich braucht er in seiner Preisklasse keine Konkurrenz zu scheuen. Mit dem 99 Neo präsentiert Meze nun ein etwas preiswerteres Modell der 99er-Serie.

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Ausstattung

Der wesentliche Unterschied zwischen dem 99 Classics und dem 99 Neo besteht im Material der Gehäuse. Beim Neo verwendet Meze Kunststoff, was in der Herstellung deutlich preiswerter sein dürfte als bei den Gehäuseschalen aus Massivholz. Doch keine Sorge, Meze wäre nicht Meze, wenn das Ganze auch nur einen Hauch billig aussähe. Im Gegenteil, der Kunststoff ist außen so geprägt, dass man den Eindruck hat, die Gehäuse seien mit Leder bezogen. Der Eindruck hält sogar dem zweiten Blick stand, denn die Verarbeitung ist so gut, dass man keine verräterischen Gussgrate oder Ähnliches sieht. Daran sollten sich so einige andere Hersteller mal ein Beispiel nehmen. Die schöne Kopfbügelkonstruktion mit dem breiten, elastisch aufgehängten Kopfband ist die gleiche wie beim „großen“ Modell – das meines Testmusters hat sogar noch die Prägung „99 Classics“ – offensichtlich sind noch nicht alle Bereiche der Produktion in China auf das neue Modell umgestellt. Auch die eingesetzte Technik ist weitgehend identisch – mit einer Impedanz von 26 Ohm und einem Wirkungsgrad von 103 dB ist der 99 Neo uneingeschränkt smartphonetauglich.

Kopfhörer Hifi Meze 99 Neo im Test, Bild 2Kopfhörer Hifi Meze 99 Neo im Test, Bild 3Kopfhörer Hifi Meze 99 Neo im Test, Bild 4
Aber natürlich taugt er genauso für den Einsatz auf dem Sofa, und so legt Meze gleich ein langes Kabel und ein kurzes mit Inline-Fernbedienung ins praktische Hardcase.

Passform

Auch hier gibt es nur Bestes zu berichten. 260 g sind für einen Over-Ear nicht schwer, schon gar nicht, wenn er mit einer so tollen Materialität daherkommt. Das breite Kopfband verteilt das bisschen Gewicht problemlos und kaum spürbar auf dem Kopf, die Ohrpolster aus Memory-Foam brauchen 30 Sekunden um Körpertemperatur anzunehmen und schmiegen sich dann perfekt um die Ohren. Wenn man mit dem metallenen Kopfbügel irgendwo anstößt, hört man das deutlich in den Ohren, ansonsten ist die mechanische Konstruktion akustisch unauffällig. Insgesamt ist die Passform exzellent, lediglich für übergroße Ohren kann es unter den Ohrpolstern eng werden. 

Klang

Beim Klang tritt der 99 Neo ganz klar in die Fußstapfen des 99 Classics – wen wundert das, kommt doch fast die gleiche Technik zum Einsatz. Die Impedanz des Neo ist etwas niedriger, offensichtlich gibt es bei den verwendeten 40-mm-Treibern Unterschiede. Tonal gibt sich der Meze 99 Neo auf jeden Fall ausgewogen. Er kommt mir fast noch etwas nüchterner vor als der 99 Classics, dem ich eine dezent „freundlichere“ Abstimmung bescheinigen würde. Wobei das wirklich eine Nuance ist. Könnte gut sein, dass das Gehäusematerial den Unterschied macht, wobei ich mich nicht mal festlegen möchte, ob der Effekt nicht eher psychoakustischer Natur ist, weil die hölzernen Gehäuse des Classics einfach wärmer aussehen. Der Neo setzt auch in anderen Bereichen andere Akzente. Er geht gut nach vorne, dynamische Musik ist ganz klar seine Sache. Wobei er insgesamt eher intensiv denn entspannt klingt. Das geht im Bass los, der bei Bedarf tief und mächtig kann, aber immer kontrolliert klingt, geht über eine klare Mittenwiedergabe bis hin zum lebendigen Hochton. Aufetzen, Freude haben!

Fazit

Der Meze 99 Neo ist nicht nur zeitlich das jüngere 99er-Modell. Er sieht moderner aus und seine klangliche Abstimmung dürfte einem jüngeren Musikgeschmack entgegenkommen. Dennoch ist er nicht trendy sondern ein zeitlos schöner und klanglich ausgereifter Kopfhörer.

Preis: um 250 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Kopfhörer Hifi

Meze 99 Neo

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

10/2017 - Martin Mertens

Bewertung 
Klang 50%

Passform 20%

Ausstattung 20%

Design 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Headphone Company, Heidelberg 
Internet www.headphone-company.com 
Gewicht (in g) 260 g 
Typ Over-Ear 
Anschluss je nach Kabel 
Frequenzumfang 15 – 25.000 Hz 
Impedanz (in Ohm) 23 Ohm 
Wirkungsgrad (in dB) 103 dB 
Bauart geschlossen 
Kabellänge (in m) austauschbar 
Kabelführung beidseitig 
geeignet für: HiFi, mobiles HiFi 
Ausstattung 1 x 2,8 m Kabel mit 3,5-mm-Stereoklinke, 1 x 1,2 m Kabel mit Kabelfernbedienung und Mikro mit 3,5-mm-4-Pol-Klinke, 6,3-mm-Adapter, Hardcase, Zubehörtasche 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 04.10.2017, 10:03 Uhr
340_0_3
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Kinofeeling_fuer_Zuhause_1651658882.jpg
Anzeige
Genießen Sie höchsten Komfort mit Kinosofas von Sofanella

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella sind modern, bezahlbar und schaffen ein gemütliches sowie ein bequemes Heimkinoerlebnis.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann