Kategorie: Kopfhörer Hifi

Einzeltest: Pioneer Master 1


Pioneerleistung

Kopfhörer Hifi Pioneer Master 1 im Test, Bild 1
11986

Irgendwie freue ich mich immer, wenn ich Produkte großer, alter Marken auf den Tisch  bekomme, die der rühmlichen  Tradition eines Herstellers  gerecht werden. Und so freue  ich mich besonders, jetzt den  Pioneer Master 1 auf dem  Kopf zu haben.

Jüngere Leser kennen die japanische Marke Pioneer am ehesten aus Clubs. Hier sind DJ-Kopfhörer, -Player, -Mixer und -Controller aus dem „Pro“-Bereich der Marke die angesagten Geräte. Die älteren wissen, dass Pioneer eine ruhmreiche Hi- Fi-Vergangenheit hat. Etliche Pioneer-Produkte aus der goldenen Zeit des HiFi sind heute gesuchte Klassiker. Und auch wenn Pioneer der Zweikanal-HiFi-Stereophonie neben den Bereichen Car-HiFi und AV immer treu geblieben ist, hat man sich hier in der letzten Zeit doch eher auf Geräte in eher konsumorientierten Preisklassen konzentriert. Das gilt auch für die bisher vorgestellten HiFi-Kopfhörer von Pioneer.

Kopfhörer Hifi Pioneer Master 1 im Test, Bild 2Kopfhörer Hifi Pioneer Master 1 im Test, Bild 3
Den ersten Kopfhörer der Marke hat Pioneer bereits 1960 vorgestellt; der 1971 vorgestellte SE 100 war der Auftakt einer Serie von elektrostatischen Kopfhörern. Mit dem Master 1 besinnt man sich in Japan offensichtlich wieder auf alte Tugenden. Der in Zusammenarbeit mit den berühmten Londoner Air Studios entwickelte Master 1 wird in Japan einzeln von Hand gebaut. Hohe Stückzahlen sind so nicht möglich – wenn Sie einen Master 1 haben möchten, müssen sie aktuell mit drei Monaten Lieferzeit rechnen. Der Master 1 wird deshalb in Deutschland nur über wenige ausgesuchte Händler verkauft. Exklusivität ist also garantiert. 


Ausstattung


Dass es sich beim Pioneer Master 1 um einen exklusiven Kopfhörer handelt, merkt man schon, wenn man ihn in die Hand nimmt. Die Verarbeitung liegt auf hohem Niveau, die verwendeten Materialien fühlen sich erstklassig an und man freut sich an vielen schön gemachten Details wie etwa der eleganten Konstruktion des Kopfbügels und der Kopfweitenverstellung oder dem soliden, austauschbaren Anschlusskabel mit seinen robusten Steckern. Zum Lieferumfang gehört ein zweiter Spannbügel für die Kopfbügelkonstruktion. Durch den Austausch des Spannbügels kann der Anpressdruck der Kopfhörers den persönlichen Anforderungen angepasst werden. Optional ist ein austauschbares Anschlusskabel erhältlich, das den symmetrischen Anschluss des Master 1 an einen entsprechenden Kopfhörerverstärker ermöglicht. Technisch setzt Pioneer beim Master 1 auf eine offene Bauweise. Die Treiber sind mit 50 mm durchmessenden Alu-Membranen ausgestattet, die lediglich 25 µ stark sind. Mit einer Impedanz von 45 Ohm und einem Wirkungsgrad von 94 dB empfiehlt sich der Betrieb an einem dedizierten Kopfhörerverstärker. 

Passform


Die Passform erfüllt alle Ansprüche, die man an einen großen Studio-Monitor- Kopfhörer stellen kann. Unter den üppigen Ohrpolstern herrscht reichlich Platz, so dass auch große Ohren bequem darunter passen. Heiße Ohren sind auch im Dauereinsatz kein Thema. Der Kopfbügel fängt souverän das für einen Kopfhörer dieses Kalibers geringe Gewicht ab. Der Verstellbereich des Kopfbügels ist groß. Der Anpressdruck ist im Lieferzustand eher gierig eingestellt und sehr bequem, allerdings rutscht der Kopfhörer bei heftigen Kopfbewegungen auf dem Kopf hin und her. Mithilfe der beiden Spannbügel lässt sich der Anpressdruck jedoch variieren. Der Sitz ist erstklassig. Die mechanische Konstruktion zeichnet sich darüber hinaus durch kaum vorhandene mechanische Störgeräusche aus. Hier wird ganz klar, dass man sich bei Pioneer auch über Details viele Gedanken gemacht hat. 

Klang


Beim Klang verleugnet der Pioneer Master 1 seine von den Air Studios eingepflanzten Studiogene nicht. Er ist kein Schönfärber, sondern ein neutral abgestimmtes Arbeitsgerät. Und das in höchster Perfektion und Präzision. Einen so abgrundtiefen, bestens kontrollieren schnellen, schlanken Bass habe ich zum Beispiel noch von keinem offenen Kopfhörer gehört. Allein für diese Erfahrung lohnt es sich, den Master 1 einmal zu hören. Kraft und Substanz – ja; dröhnen – nie. Die Mitten glänzen durch eine sehr hohe Auflösung. Auch feinste Dynamikabstufungen bringt der Master exakt zu Gehör. Auf eine Mittenbetonung, die viele Hersteller einsetzen, um diesbezügliche Talente zu betonen, verzichtet Pioneer, so dass die Wiedergabe bei aller Klarheit langzeithörtauglich ist. In den Höhen übt der Master 1 keine künstliche Zurückhaltung, klingt aber aufgrund der feinen, sauberen Wiedergabe nie nervig. Insgesamt ein Klangbild, mit dem man tief in die Musik eintauchen kann, aber genauso gut den Fokus auf die „Fakten“, die Qualität und Eigenheiten der Aufnahme richten kann. So verbindet er die Präzision eines Arbeitsgerätes mit Musikgenuss. Tolles Gerät! 

Fazit

Willkommen im Club! Der Pioneer Master 1 gehört ganz klar die Liga der weltbesten Kopfhörer. Er verbindet Spitzenklang mit hoher Praxistauglichkeit. Bis Pioneer die Produktion hoffentlich erhöht, gilt es allerdings, sich in Geduld zu fassen.

Kategorie: Kopfhörer Hifi

Produkt: Pioneer Master 1

Preis: um 2500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


4/2016
4.0 von 5 Sternen

Referenzklasse
Pioneer Master 1

Bewertung 
Klang 50%

5 von 5 Sternen

Passform 20%

4 von 5 Sternen

Ausstattung 20%

3 von 5 Sternen

Design 10%

4 von 5 Sternen

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Pioneer, Willich 
Internet www.pioneer.eu 
Gewicht (in g) 500 
Typ Around-Ear 
Anschluss 6,3-mm-Stereoklinke 
Frequenzumfang 5 – 85.000 Hz 
Impedanz (in Ohm) 45 
Wirkungsgrad (in dB) 94 
Bauart offen 
Kabellänge (in m) 3 m 
Kabelführung beidseitig 
geeignet für: High End, Mastering 
Ausstattung Zweiter Spannbügel, optional Kopfhörerkabel mit symmetrischem Anschluss 
Klasse Referenzklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP
>>als Download hier
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 14.04.2016, 10:00 Uhr
475_23352_2
Topthema: Wenn man ehrlich ist ...
Wenn_man_ehrlich_ist_..1719834815.jpg
Mivoc HA200 BT

... dann braucht man zum guten Musikhören nicht mehr als den neuen Mivoc-Vollverstärker HA200 BT. Vor allem angesichts der Tatsache, dass man hier aus einer Hand eine komplette Anlage bekommen kann, die es in sich hat.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.33 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 11.11 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 14.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.41 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH