Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Kopfhörer InEar

Einzeltest: Adidas FWD-01


Bluetooth-Sport-In-Ear-Kopfhörer Adidas FWD-01

18810

Die schwedischen Kopfhörerspezialisten von Zound, die mit Urbanears und Marshall schon ein paar heiße Eisen im Feuer der Einstiegs- und Oberklasse-Kopfhörer haben, stellen jetzt unter der Marke Adidas eine Range an Sportkopfhörern vor. Den FWD-01 habe ich auf die Laufrunde mitgenommen.

Kooperationen zwischen Sportartikel- und Kopfhörer-Herstellern gibt es einige – die Erfolge sind unterschiedlich. Während zum Beispiel JBL und Under Armour ordentlich Furore machen, bekommt man etwa von Panasonic und Mizuno wenig mit. Zound und Adidas legen mit dem Bluetooth-On-Ear RPT- 01 und dem Bluetooth-In-Ear FWD-01 einen guten Start hin. Das Design des Adidas FWD-01 ist aufsehenerregend. Das Kabel ist komplett mit Textil überzogen, sodass es aussieht, als hätte jemand es umhäkelt. Sogar die beiden kleinen Gehäuse – das der Drei-Tasten-Fernbedienung und ein zusätzliches mit einem per App programmierbaren Multifunktionsknopf – sind textilummantelt. Damit die Fernbedienung klein ausfällt, hat Adidas die Technik in die Ohrstücke eingebaut, weshalb sie recht groß ausfallen. Bluetooth 5.0, 16 Stunden Spielzeit und ein Wasserschutz gemäß IPX4 sind gute Voraussetzungen fürs Training. Dank einer Auswahl an Ohrpassstücken und keiner In-Ohr-Flügel findet der Adidas FWD- 01 sicheren Halt in den Ohren. Aufgrund der großen, aus den Ohren ragenden Gehäuse fühlt sich der Sitz etwas locker an. Doch auch bei Kilometer zehn saß der Kopfhörer noch sicher in den Ohren. Der einzige Nachteil der Bauform sind vergleichsweise starke Windgeräusche.

Der kleine Nachteil ist verschmerzbar, denn mit seiner „passiven Transparenz“ lässt er einerseits genug Außengeräusche zu, damit man sich sicher im Straßenverkehr bewegen kann, und bietet andererseits einen echt guten Klang mit ernsthaften Bässen, die man bei bewusst durchlässig konstruierten Sportkopfhörern selten hört.

Fazit

Der Adidas FWD-01 entpuppt sich beim Laufen als toller Trainingspartner. Er hält sicher in den Ohren, bietet volle Bluetooth-Funktionalität und ein innovatives akustisches Design, das bei tollem Klang noch ein sicheres Maß an Außengeräuschen durchlässt.

Preis: um 150 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Adidas FWD-01

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 50%

Passform 20%

Ausstattung 20%

Design 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Zound Industries, Stockholm, Schweden 
Internet www.adidasheadphones.com 
Typ Bluetooth-Sport-In-Ear 
Bluetooth 5.0 
Frequenzgang k.A. 
Spielzeit bis 16 h 
Bauart „passiv transparent“ 
Gewicht 25 
geeignet für mobile Player, Smartphones, iPhones 
Ausstattung Tasche, USB-C-Ladekabel, Ohrpassstücke/Ohrflügel in 4 Größen 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Aktuelles aus der Redaktion

Liebe Leser von hifitest.de, in der Redaktion geht es gerade ganz gewaltig musikalisch zu. Der Drucktermin für drei unserer Printausgaben von HIFI TEST, EINSNULL und dem Lautsprecherjahrbuch drängelt und die letzten Testkandidaten stehen praktisch vor unseren Hörräumen und dem Messlabor Schlange.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
154_18819_2
Topthema: Drahtlos glücklich
Drahtlos_gluecklich_1574694318.jpg
Phonar P4 Match Air

Der altehrwürdige Hersteller Phonar war in der Vergangenheit in erster Linie durch seine hochwertigen Passivlautsprecher bekannt. Das ändert sich gerade, denn die neue, digitale und kabellose Serie Match Air steht in den Startlöchern. Wir testen die P4 Match Air.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 21.11.2019, 09:54 Uhr