Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Kopfhörer InEar

Einzeltest: Audeze iSine 20


Referenz-Qualitäten

14796

Manche Dinge im Leben braucht man nicht unbedingt, aber man muss sie einfach haben. Wie den iSine 20 von Audeze, den magnetostatischen In-Ear, der preislich auf Augenhöhe mit den Premium-Smartphones ab Seite acht liegt. Dafür bekommt man aber auch etwas geboten.

Optisch und vom Wirkungsprinzip ist der iSine 20 dem kleineren Bruder, dem iSine 10 aus der letzten Ausgabe, sehr ähnlich, die Ohrstöpsel, wie ich sie hier mal irreführenderweise nennen möchte, sind braun statt schwarz und das Logo golden statt silber, ansonsten sind die recht großen Hörgeräte mit jeweils um die 10 Gramm unerwartet leicht, und nach ein wenig Anpassungsarbeit mit den reichlich vorhandenen Passstücken und Bügelchen sitzen sie auch sicher in den Ohren, wobei das nur den Schalltrichter betrifft, die Wandler selbst liegen vor den Ohren. Das Zubehör umfasst zwei Anschlusskabel, ein herkömmliches mit 3,5-mm- Klinkenstecker und das sogenannte Cipher-Kabel mit Stecker für die Lightning-Buchse. Beide Varianten sind selbstredend steckbar ausgelegt, sonst könnte man sie ja nicht gegeneinander austauschen. Sämtliches Zubehör kann nebst den Kopfhörern selbst im schönen Audeze-Case mit Magnetverschluss untergebracht werden, die Kabel sind verdrillsicher. 
KlangbilderAn einem unserer Premium-Smartphones durfte der iSine 20 dann kundtun, was er zu sagen hatte; mit seinen 24 Ohm Impedanz eignet er sich auch für den direkten Anschluss an den meist nicht ganz so potenten Kopfhörer- Ausgang des Smartphones.

Besitzer eines iPhones haben nun gut lachen, schließlich kann und muss der iSine unter Umgehung des eingebauten Kopfhörerverstärkers direkt an den Lightning-Ausgang angeschlossen werden. Im Stecker ist dann ein guter DAC sowie ein kleiner Nachbrenner untergebracht, der allerdings am Akku des iPhones nuckelt. Besitzer des HTC U11 oder des OnePlus 5 können sich aber auf einen beachtlichen DAC, der dort Bestandteil des Chipsatzes ist, freuen, und auch die internen Kopfhörer-Verstärker machen ihre Sache gut. So gut, dass der iSine 20 seinen kleinen Bruder in puncto Leichtigkeit und Neutralität noch mal übertrifft. Auch den iSine 20 nimmt man nach einiger Zeit nicht mehr als Schallquelle wahr, wird mitten in die Aufnahme versetzt und schwebt in der Musik.

Fazit

Dem iSine 20 sollte man unbedingt ein Smartphone mit hervorragendem DAC und einem potenten Kopfhörer-Ausgang gönnen, die beträchtlichen Ausgaben sind dann schnell vergessen. Ein Problem bringt dieses Sahnestück allerdings mit sich: Wird nach zwei Jahren das neue Smartphone fällig, sollte man bei der Wahl den Audeze unbedingt zurate ziehen.

Preis: um 700 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Audeze iSine 20

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang: 70%

Tragekomfort 20%

Ausstattung: 10%

Ausstattung & technische Daten 
Preis (in Euro): um 700 Euro 
Vertrieb: audioNEXT, Essen 
Telefon: 0201 5073950 
Internet: www.audionext.de 
Technische Daten:
Maximaler Schalldruckpegel: >120 dB 
Frequenzumfang 10 Hz – 50 kHz 
Impedanz (in Ohm) 24 Ohm 
Bauart In-Ear, halboffen 
Treiber Magnetostat 30 mm 
Gewicht /Kabellänge je 11 g / 150 cm 
Kabelführung beidseitig / gesteckt 
Klinkenstecker 3,5-mm- / 6,3-mm-Adapter Ja / Nein 
Case ja 
re/li-Kennzeichnung deutlich bedruckt, tastbar 
Lautstärkeregelung / Mikrofon Ja / Ja 
Info zum Mikrofon: Das beigelegte Lightning-Kabel verfügt über einen DAC und ein Mikrofon 
Kurz und knapp:
+ enorme Klangqualität 
+ erstaunlich anpassungsfähig und komfortabel 
- kein Inline-Mikrofon für Android 
Klasse: Referenzklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut