Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Kopfhörerverstärker

Einzeltest: Feliks-Audio Euforia mark II


Glückliche Töne

16629

Ich bin bekennender Europa-Fan. Warum? Europa macht das Leben bunt und vielfältig! Ich mag italienisches Essen und französisches Savoir-vivre, ich liebe die Algarve genauso wie die Ramblas von Barcelona. Und ich mag polnische Röhren-Kopfhörerverstärker wie den Feliks-Audio Euforia mark II.

Und sorry, den separatistischeren Bestrebungen ewiger Betonköpfe kann ich überhaupt nichts abgewinnen. Die unglaublich spannende Vielfalt, die Europa bietet, kann man nur mit offenen Grenzen und einem offenen Geist genießen. Alles andere wäre meiner Meinung nach Selbstbeschränkung. Oder Beschränktheit? Und wo ich gerade dabei bin, möchte ich noch eine Lanze für unsere östlichen Nachbarn brechen. Ja, da gibt es Vorbehalte auf polnischer wie auf deutscher Seite, die man, sofern noch nicht geschehen, doch bitte endlich mal überwinden kann. Wer aus Deutschland nach Polen reist, trifft dort in den allermeisten Fällen auf freundliche, hilfsbereite Menschen, die sich über ehrliches Interesse an ihrem Land und ihrer Kultur freuen. Was bei uns nur wenige Menschen wissen ist, dass Polen auch eine sehr lebendige und innovative HiFi-Szene hat. Wer es nicht glaubt, besuche mal die Audio Video Show in Warschau (16. bis 18.11.2018). Und spätestens bei der gemeinsamen Leidenschaft zur Musik sollte man doch endlich zusammenfinden. Okay, Sie haben recht, die EAR IN ist kein politisches Magazin. Also wenden wir uns dem Euforia mark II zu.


Ausstattung

Was Feliks Audio mir da geschickt hat, ist was ziemlich Feines. Kein Wunder, denn das Unternehmen aus Lubliniec beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit der Entwicklung und dem Bau von Audio-Elektronik. Es handelt sich um einen Single-Ended-OTL-Röhrenverstärker, das heißt, die Schaltung kommt ohne aufwendigen Ausgangsübertrager aus (OTL = Output Transformerless). Es gibt einige sehr ernst zu nehmende Experten, die OTL-Schaltungen für den Königsweg bei der Konstruktion von Röhrenverstärkern halten, etwa Dr. Burkhardt Schwäbe, der in glorreichen Zeiten von Grundig aufsehenerregende Röhrenverstärker konstruiert hat und maßgeblich an der Entwicklung des legendären Sennheiser Orpheus beteiligt war. Wobei Feliks-Audio das Kunststück hinbekommen hat, ein OTL-Design mit einer Single-Ended- Class-A-Schaltung der Leistungsröhren zu realisieren. Nähere Details gibt man dazu nicht preis, sondern verweist darauf, dass hier zahlreiche bei Feliks-Audio entwickelte Techniken zum Einsatz kommen. An Röhren sitzen im Euforia mark II eine 6SN7 – hier in der Version einer CV181-TII vom PsVane – und eine 6AS7G, hier kommt eine russische „New Old Stock“ (NOS – eine unbenutzte Röhre aus alter Produktion) zum Einsatz. Russisch heißt sie 6N13S. Die CV181 stellt dabei die Treiberstufe dar.

Preis: um 2000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Feliks-Audio Euforia mark II

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
65_15640_2
Topthema: Lichtstärkster 4K-UHD-Beamer in seiner Klasse
Lichtstaerkster_4K-UHD-Beamer_in_seiner_Klasse_1525250413.jpg
ViewSonic PX747-4K

Ein Beamer, der außer 4K- auch HDR-Material wiedergeben kann und dabei knapp über der 1.000-Euro-Marke vorbeischrammt, ist schon eine Hausnummer.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Media@Home Velde
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 20.11.2018, 14:57 Uhr