Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: Canton Atelier-Serie


Klangkunst

Lautsprecher Surround Canton Atelier-Serie im Test, Bild 1
10194

Wer ein gut ausgestattetes Heimkino besitzt, zeigt meist auch gerne, was er hat. Doch nicht jeder Filmliebhaber möchte rund um die Uhr einen Blick auf sein Audiosystem werfen oder wertvollen Platz im Regal besetzen. Canton hat mit der Atelier-Serie jetzt ein elegantes Surroundset im Angebot, das sich unauffällig an oder in der Wand befestigen lässt.

Smarte Lösungen sind gefragt im modernen, digitalen Haushalt. Canton nahm sich dafür vor, platzsparende Lautsprecher zu entwickeln, die trotzdem so viel Volumen besitzen, dass klanglich keine Abstriche gemacht werden müssen. Das Ergebnis ist die Atelier-Serie, deren Name treffender nicht sein könnte. Alle Komponenten kann man mit den bereits in das Gehäuse integrierten Halterungen wie ein Bild an der Wand befestigen. Wer wirklich nur den Ton von seinem Surroundsystem mitbekommen möchte, kann mit der beigelegten Schablone auch einfach passende Aussparungen in die Zimmerwände sägen und die Gehäuse komplett in der Wand versenken.

Lautsprecher Surround Canton Atelier-Serie im Test, Bild 2
Lediglich die in seidenmattem Weiß lackierten Frontabdeckungen mit dem ebenfalls weißen Stoffbezug ragen dann etwa 2 cm aus der Wand hervor. So bleibt das System entweder unauffällig in eine weiße Wand integriert oder kann in einem bunt gestrichenen Zimmer zur farblichen Akzentuierung des Raums genutzt werden.

Ausstattung


Für unseren Test stand uns ein 5.1-Set mit zwei Frontspeakern Atelier 500, zwei Rears der Art Atelier 300 und einem Center Atelier 550 zur Verfügung. Alle fünf Lautsprecher beherbergen ihre Treiber in gut verarbeiteten MDF-Gehäusen, mit 2-Wege-Bassreflexsystemen. Auch das Anschlussterminal mit seinen soliden Schraubklemmen ist in die Gehäuse eingelassen und bieten Kabeln mit oder ohne Bananensteckern sicheren Kontakt. Bei der On- Wall-Montage sollte man aber stilecht ein unaufälliges, eher flaches Kabel verwenden. Für die in einem Heimkino zusätzlich gewünschte Ladung Bass erhielten die schick designten Lautsprecher Verstärkung vom Aktivsubwoofer Sub 8.2. Dieser gehört allerdings nicht zur Atelier-Serie und kann dementsprechend nicht an oder in der Wand montiert werden. Dennoch ergänzt sich der relativ kompakte Tieftonwürfel in seiner weiß lackierten Ausführung hervorragend mit den anderen Komponenten des Sets. Wer diese toll verarbeitete und schön designte Kombination im eigenen Heimkino anwenden möchte, muss dafür Kosten von etwa 2.650 Euro einplanen. Center Atelier 300, 500 und 550 Sowohl der als Center dienende Atelier 550 wie auch die Frontspeaker Atelier 500 verfügen über je zwei 130-mm-Tieftöner mit einer passiven Membran aus Aluminium. Die Schwingsysteme der Chassis sind den großen Lautsprechern der Chrono-Reihe entliehen. Von den beiden Tieftönern eingerahmt arbeitet in der Mitte eine 25-mm-Alu-Mangan- Kalotte, die für den Hochtonbereich verantwortlich ist. In den Maßen ist der Center mit den beiden 500ern identisch. Während der 550 jedoch dafür ausgelegt ist, quer verwendet zu werden, deutet der Canton- Schriftzug an der schmalen Kante der Atelier 500 darauf hin, dass die 57 cm langen Lautsprecher am besten vertikal zu befestigen sind. Ansonsten unterscheiden sich die beiden Lautsprecher nicht. Das macht das System in der Aufstellung etwas flexibler. Für die Beschallung von hinten eignen sich die in ihren Ausmaßen etwas kompakteren Atelier 300. Das quadratische Gehäuse beinhaltet auch hier je zwei 130-mm-Tieföner mit Membranen aus Aluminium. Dazu findet ebenfalls je einer der Hochtöner mit 25-mm-Alu-Mangan-Kalotte Platz in den hinteren Lautsprechern. Für ein definierteres Abstrahlverhalten sind diese außerdem mit einem Wave-Guide ausgestattet. 

Subwoofer Sub 8.2


Cantons Sub 8.2 ist ein kompakter Aktiv-Subwoofer mit einem nach vorne feuernden 220-mm- Tieftonchassis, dessen Membran wie bei den Atelier-Komponenten aus Aluminium gefertigt ist. Ausgestattet mit Cantons SC-Technologie deckt er einen Bereich von 25 Hz bis 200 Hz ab, die Übergangsfrequenz lässt sich zusätzlich von 50 Hz bis 200 Hz manuell regeln. Signale empfängt der Sub 8.2 entweder über den Hochpegel-Eingang oder als Low-Level über die Chinch-Buchsen. Energiebewusste Nutzer können auf die Ein- und Ausschaltautomatik zurückgreifen, um den Subwoofer in Betrieb zu nehmen. 

Labor und Praxis


Im Labor konnten die Atelier-Lautsprecher mit guten Messwerten überzeugen. Lediglich die aus Aluminium gefertigten Hochtöner resonieren ab etwa 22 kHz recht deutlich. Da dies bereits im für Menschen unhörbaren Bereich liegt, fällt der kleine Makel im Betrieb jedoch nicht auf. Dafür kann das Set mit einem satten Bassbereich ab 35 Hz und gutem Surroundgefühl punkten. Kräftiges Wummern und gute Detailtreue halten sich dabei schön die Waage, so dass man weder auf das eine noch auf das andere verzichten muss. Auch Dialogszenen klingen hervorragend, wobei selbst Al Pacinos eher murmelndes Geschimpfe in der Originalfassung von Scarface zu jeder Zeit verständlich bleibt. 

Fazit

Eleganz und toller Mehrkanalklang vereinen sich im Atelier Set hervorragend. Sowohl für das Heimkino als auch für Musik bietet Canton hier ein System, mit dem designbewusste Anwender glücklich werden können.

Preis: um 2650 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Lautsprecher Surround

Canton Atelier-Serie

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

11/2014 - Philipp Schneckenburger

Bewertung 
Klang 70%

Labor 15%

Praxis 15%

Ausstattung & technische Daten 
Einzelpreis Front-/Rearlautsprecher/Center 449/399/449 
Einzelpreis Subwoofer 499 
Garantie 5 Jahre Lautsprecher / 2 Jahre Subwoofer 
Vertrieb Canton, Weilrod 
Telefon 06083 2870 
Internet www.canton.de 
Ausstattung
Abmessungen (B / H / T in mm):
Front-/Centerlautsprecher 570/220/88 
Rearlautsprecher 330/330/88 
Subwoofer 275/385/400 
Subwoofer Sub 8.2 
Gewicht 11.8 
Leistung laut Hersteller (in Watt) 250 
Membrandurchmesser (in mm) 1 x 220 mm 
Bauart Bassreflex 
Prinzip Frontfire 
Pegel Regler 
Trennfrequenz 50 – 200 Hz (Regler) 
Phasenregulierung 0° - 180° (Regler 
Hochpegel Eingang / Ausgang 1 / 1 
Niederpegel Eingang / Ausgang 1 / 1 
Front-/Centerlautsprecher Atelier 500 / 550 
Gewicht (in kg) 4.6 
Anschluss Single-Wiring 
Tiefton (in mm) 1 x 130 mm 
Hochtonton (in mm) 1 x 25-mm-Kalo 
Bauart Passivmembran 
Rearspeaker Atelier 300 
Gewicht (in kg) 4.1 
Anschluss Single-Wiring 
Tiefton (in mm) 1 x 130 mm 
Hochtonton (in mm) 1 x 25-mm-Kalotte 
Bauart Passivmembran 
Preis/Leistung sehr gut 
+ flexibel einsetzbar 
+ tolles Design 
Klasse Spitzenklasse 
Testurteil: überragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

>> mehr erfahren
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 30.11.2014, 09:58 Uhr
344_21533_2
Topthema: Vier Hochtöner von Mundorf
Vier_Hochtoener_von_Mundorf_1654163855.jpg
Mundorfs neue U-Serie mit massiven Frontplatten

Im zweiten Teil des Einzelchassistests zeigen wir noch einmal die Mundorf Hifi U-Serie, die jetzt auf Kundenwunsch durch passende Frontplatten ergänzt wurden.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik