Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: Focal (Home) 300IWLCR6 / 300ICW6


300IWLCR6: Focal präsentiert neue In-Wall-Lautsprecher

Lautsprecher Surround Focal (Home) 300IWLCR6 / 300ICW6 im Test, Bild 1
16246

Es gibt Situationen bei denen Heimkinofans oder deren Lebenspartner keine sichtbaren Lautsprecher im Wohnraum akzeptieren. Wer in solchen Fällen trotzdem auf Mehrkanalsound genießen möchte, ist mit speziellen Einbaulautsprechern bestens beraten. Denn solche In-Wall-Systeme können durchaus erstklassigen Klang liefern und lassen sich nahezu in praktisch jeden Wohnraum integrieren.

Übliche Lautsprecher bestehen in der Regel aus mehreren Treibern für Tief-, Mittel- und Hochton sowie einem mehr oder weniger großen Gehäuse. Diese Gehäuse dienen der reinen Montage der Treiber auf einer Schallwand und sorgen aufgrund des eingeschlossenen Luftvolumens für eine ausreichende Wiedergabe tiefer Frequenzen. In-Wall-Lautsprecher sind technisch gesehen nicht viel anderes konstruiert, allerdings nutzen solche Systeme in der Regel eine vorhandene Gipskartonwand (oder Decke) als Montagefläche und den dahinter liegenden Hohlraum als Gehäusevolumen. Dank sehr flacher Bauweise dieser In-Wall-Lautsprecher und speziellen Befestigungselementen lassen sich diese Soundsysteme ganz einfach in Trockenbauwände oder Vorwandinstallationen einbauen.

Lautsprecher Surround Focal (Home) 300IWLCR6 / 300ICW6 im Test, Bild 2Lautsprecher Surround Focal (Home) 300IWLCR6 / 300ICW6 im Test, Bild 3Lautsprecher Surround Focal (Home) 300IWLCR6 / 300ICW6 im Test, Bild 4Lautsprecher Surround Focal (Home) 300IWLCR6 / 300ICW6 im Test, Bild 5Lautsprecher Surround Focal (Home) 300IWLCR6 / 300ICW6 im Test, Bild 6Lautsprecher Surround Focal (Home) 300IWLCR6 / 300ICW6 im Test, Bild 7Lautsprecher Surround Focal (Home) 300IWLCR6 / 300ICW6 im Test, Bild 8Lautsprecher Surround Focal (Home) 300IWLCR6 / 300ICW6 im Test, Bild 9Lautsprecher Surround Focal (Home) 300IWLCR6 / 300ICW6 im Test, Bild 10
Je nach Größe der In-Wall-Lautsprecher muss lediglich eine passende Öffnung in der Trockenbauwand erstellt und ein Laut sprecherkabel in der Wand verlegt werden. Nach dem Einbau verschwinden diese Lautsprecher dann nahezu bündig in der Wand und sind dank fein gelochter Abdeckungen kaum als eigentliche Lautsprecher zu erkennen. Sowohl als reine Stereosysteme als auch in Mehrkanal-Installationen sind In-Wall-Lautsprecher eine klanglich überzeugende Alternative zu den üblichen, frei im Raum platzierten Lautsprechern.     

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Focal 300IWLCR6


Der französische Lautsprecherhersteller Focal hat mit seiner neuen 300er-In-Wall-Serie eine Reihe spannender Schallwandler im Programm, die sich ideal für den Einsatz im Heimkino eignen. Aus dem sechs Modelle umfassenden Programm haben wir die größten Schallwandler 300IWLCR6 als Frontsysteme ausgewählt, für die Rearkanäle schienen uns die kleineren Koaxial-Systeme 300ICW6 gerade recht. Wie schon die Produktbezeichnung 300IWLCR6 vermuten lässt, eignet sich der „Große“ als linker, rechter und Centerkanal, denn die Mittelhochton-Einheit des Speakers lässt sich um 90 Grad drehen und ermöglicht optimale Soundperformance als „liegend“ eingebauter Centerlautsprecher. Bei dem rund 600 x 220 Millimeter breiten Wandeinbaumodul handelt es sich um eine robuste Kunststoffschale, die ein ausgewachsenes 3-Wege-System beherbergt. Die 135-mm-Membranen der beiden Tieftöner bestehen aus einem speziellen Sandwichmaterial, bei dem neben Glasfaser auch natürliche Flachsfasern zum Einsatz kommen. Diese ungewöhnliche Kombination soll für optimale Steifigkeit der Membranen bei gleichzeitig hoher innerer Dämpfung sorgen – Eigenschaften, die jeder Lautsprecherentwickler zu schätzen weiß. Auch dem kleineren Mitteltontreiber der 300IWLCR6 wurde eine Membran aus Flachs und Glasfaser spendiert, um maximale Neutralität und klangliche Verfärbungsarmut in dem für Stimmen wichtigen Frequenzbereich zu gewährleisten. Focal ist dabei zu Recht besonders stolz darauf, dass sowohl die Entwicklung als auch die Fertigung dieser Treiber von Focal selbst in Frankreich durchgeführt wird; dies ist heutzutage angesichts der preiswerten Produktionsmöglichkeiten in Fernost eher eine Ausnahme. Doch Focal legt größten Wert auf präzise Fertigung nach höchstem Qualitätsstandard und behält die Kontrolle über alle wichtigen Komponenten aus den eigenen Werkstätten.     

Praxistauglich


Gewaltigen Augenmerk haben die Focal-Entwickler auf die praxistaugliche Ausstattung der 300er-Serie gelegt. Die Basisidee, dass zum Einbau keinerlei Schraubendreher benötigt werden sollten, ist perfekt umgesetzt. Denn jedes der 300er-Lautsprechermodule verfügt über ein pfiffiges Feder-Klemmen-System, welches automatisch beim Einsetzen der Module in den Wandausschnitt „einrastet“ und somit das Modul bombenfest in der Trockenwand festhält – ganz ohne Schrauben! Auch lässt sich ein bereits eingesetztes Modul kinderleicht wieder entfernen, die Federspannung ist exakt so bemessen, dass sowohl Einbau als auch Ausbau ohne großen Kraftaufwand oder Werkzeug vonstattengeht. Sitzt das Modul in der Wand, lässt sich ein magnetisch haltendes Schutzgitter samt akustisch transparentem Vliesstoff (zwecks Sichtschutz) aufsetzen, so dass vom eigentlichen Lautsprecher praktisch nichts mehr zu sehen ist. Sollte die Wandfarbe nicht mit der weißen Lackierung des Gitters übereinstimmen, lässt sich dieses problemlos in jeder beliebigen Farbe überlackieren. In der Regel werden die 300IWLCR6-Module senkrecht als Front-Links und Front-Rechts eingebaut, als Centerkanal bietet sich der „liegende“ Einbau an. Für den horizontalen Betrieb lässt sich das Mittel-Hochtonmodul um 90 Grad drehen, so dass auch beim Center-Lautsprecher der Hochtöner immer oberhalb des Mitteltöners sitzt – perfekt für eine optimale Abstrahlcharakteristik. Apropos Hochtöner: Focal setzt seit Jahren auf eine Inverskalotte, bei der unüblicherweise die halbkugelförmige Membran (Kalotte) nicht nach außen zeigt, sondern eine Wölbung nach innen aufweist. Dies ermöglicht die Montage der Hochtöner-Schwingspule in der Membranmitte und verringert somit mögliche Partialschwingungen der Kalotte, sprich es verringert effektiv Verzerrungen und Klangverfärbungen. Zwei Schiebeschalter am Modul ermöglichen zudem, sowohl den Hochtonals auch den Mitteltonanteil individuell abzustimmen. In drei Stellungen lässt sich also zwischen „Neutral“, „Abgesenkt“ und „Angehoben“ auswählen, je nachdem, wie die Raumakustik oder der persönliche Geschmack es erfordert.     

Rear-Lautsprecher


Für die Rearkanäle wählten wir mit den 300ICW6 die deutlich kleineren Koxial-Lautsprecher aus der 300er-Serie. Aufgrund der identischen Treibertechnologie passen diese kreisrunden Lautsprecher perfekt zu den Frontsystemen, nehmen allerdings deutlich weniger Platz in Anspruch und kosten weniger. Auch die 300ICW6 glänzen mit der praktischen Feder-Montagetechnik und lassen sich in kreisrunde Wandausschnitte von nur 216 Millimetern kinderleicht einbauen. Auch hier sorgen Flachs-Glasfaser-Membranen und die Focal-typische Inverskalotte für beste Soundqualität.    


Labor und Hörtest


Für die Messungen im Akustiklabor und für den Hörtest haben wir ca. 100 x 100 cm große Rigips-Schallwände gebaut, an die jeweils ein geschlossenes Luftvolumen von etwa 20 Litern gekoppelt wurde, um die Einbausituation in Trockenbauwänden zu simulieren. Bei der Messung zeichneten sich die Focal 300 IWLCR6 durch erstaunlich ausgewogenes Verhalten im Mittel- und Hochton aus, ebenso ist das unter Winkel gemessene Abstrahlverhalten vorbildlich. Aufgrund der Einbausituation haben wir eine deutliche Anhebung der Frequenzen um 150 Hertz ermittelt, was in der Praxis zu einem voluminösen und satten Klang führt. Auch die untere Grenzfrequenz von etwa 50 Hertz ist für ein System dieser Bauart sehr beachtlich, ein zusätzlicher Subwoofer kann unter Umständen durchaus entfallen, wenn extrem tiefe Bassanteile nicht unbedingt nötig sind. In Sachen Verzerrungsarmut und präzisem Impulsverhalten halten die In-Wall-Lautsprecher mit jeder konventionellen Lautsprecherbox locker mit und liegen in dieser Disziplin sogar auf beachtlich hohem Niveau. Für den Hörtest mussten wir zwar mit jeweils einen Quadratmeter großen Trockenwand-Elementen improvisieren (wir wollten unseren akustisch bearbeiteten Hörraum nicht „zersägen“), doch die Ausgangsbedingungen entsprachen akustisch einem Einbau von drei 300IWLCR als Frontsysteme und zwei 300ICW6 als Rearlautsprecher in einer geschlossenen Vorwandinstallation. Im Hörtest erwies sich das Focal-Set als ausgesprochen ausgewogen und homogen. Abgesehen von ultratiefen Bassanteilen konnte das 300er-Set auf ganzer Linie überzeugen und sorgt mit seinem wuchtigen Grundton und glasklaren Mitten und Höhen für eine echte Überraschung. Denn eigentlich sieht man von den Lautsprechern praktisch nichts: Wohl aber machen die Focal-300er mit knackiger und impulsiver Spielart akustisch auf sich aufmerksam. Bei der Wiedergabe von komplexen Klangfarben, der deutlich verständlichen Reproduktion von Dialogen und der feinen Auflösung von Obertönen sammelte das Focal-Set weitere Pluspunkte, die den vielleicht etwas zu voluminösen Grundton mehr als ausgleichen konnten.     

Fazit

Wer ein praktisch unsichtbares Lautsprecherset mit klanglich unbestechlichen Eigenschaften sucht, ist mit dem In-Wall-Set von Focal aus 300IWLCR und 300ICW6 bestens beraten. Klanglich überzeugend und dank pfiffiger Montage-Mechaniken extrem einfach zu installieren, ist dieses Set eine echte Empfehlung für ein absolut wohnraumtaugliches Heimkino-Vergnügen!

Preis: um 3100 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Lautsprecher Surround

Focal (Home) 300IWLCR6 / 300ICW6

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

09/2018 - Michael Voigt

Bewertung 
Klang 70% :
Dynamik/Lebendigkeit 15%

Tiefbasseigenschaften 15%

Tonale Ausgewogenheit 10%

Detailauflösung 10%

Zusammenspiel 10%

Hörzone Center 10%

Labor 15% :
Frequenzgang 5%

Verzerrungen 5%

Pegelfestigkeit 5%

Praxis 15% :
Verarbeitung 5%

Ausstattung 5%

Bedienungsanleitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Setpreis um 3.100 Euro 
Einzelpreis Front / Center 1600/800 
Einzelpreis Rear 700 
Garantie k.A. 
Vertrieb Music Line, Rosengarten 
Telefon 04105 77050 
Internet www.music-line.biz 
Ausstattung
Ausführung Schwarz, weißes Metall-Schutzgitter (lackierbar) 
Frontlautsprecher: 300IWLCR6 
Abmessung (B x H x T) 220/600/98 
Gewicht (in Kg): 2.4 
Anschluss Single-Wiring 
Tiefmittelton (Nenndurchm. / Membrandurchm.)(in mm) 1 x 100 / 85 mm 
Hochton (Membrandurchmesser)(in mm) 1 x 25-mm-Kalotte 
Bauart geschlossen / koaxial 
Rearlautsprecher: 300ICW6 
Abmessungen (B x H x T) 244/105/0 
Gewicht (in Kg): 5.7 
Anschluss Single-Wiring 
Tiefmittelton (Nenndurchm. / Membrandurchm.)(in mm) 1 x 165 / 135 mm 
Hochton (Membrandurchmesser)(in mm) 1 x 25-mm-Kalotte 
Bauart geschlossen 
Centerlautsprecher: 300IWLCR6 
Abmessungen (in mm) (B x H x T) 220/600/98 
Gewicht (in Kg): 2.4 
Anschluss Single-Wiring 
Tiefmittelton (Nenndurchm. / Membrandurchm.)(in mm) 2 x 165 / 135 mm 
Hochton (Membrandurchmesser)(in mm) 1 x 25-mm-Kalotte 
Bauart geschlossen 
kurz und knapp:
+ audiophile Klangqualität + hohe Verarbeitungsqualität 
+ kinderleichter Einbau 
- Nein 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Testurteil überragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 10.09.2018, 14:56 Uhr
344_21533_2
Topthema: Vier Hochtöner von Mundorf
Vier_Hochtoener_von_Mundorf_1654163855.jpg
Mundorfs neue U-Serie mit massiven Frontplatten

Im zweiten Teil des Einzelchassistests zeigen wir noch einmal die Mundorf Hifi U-Serie, die jetzt auf Kundenwunsch durch passende Frontplatten ergänzt wurden.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH