Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: Jamo S 628 HCS-Set


Bassdruck ohne Woofer

Lautsprecher Surround Jamo S 628 HCS-Set im Test, Bild 1
9329

Üblicherweise werden in Heimkino-Setups 5.1-Lautsprecher-Systeme inklusive Aktiv- Subwoofer eingesetzt. Doch manchmal ist weniger mehr und nicht immer ist Platz für eine weitere „Box“ im Wohnraum. Dass Filmspaß auch ohne separaten Woofer geht, will das Jamo S 628 HCS beweisen.

Wenn ein Surround-Lautsprecher-Set im Wohnzimmer aufgestellt werden soll, ist die Frage nach ansprechendem Design und eleganten Formen fast genauso wichtig wie die reinen akustischen Eigenschaften des Produkts. Seit Jahren sind schlanke Standlautsprecher als Frontsysteme sehr beliebt, da sie zum einen mehr Volumen als kompakte Regallautsprecher mitbringen und zum anderen trotzdem wenig Stellfläche benötigen und sich mit ihrer schmalen Front problemlos ins Wohnambiente einfügen.

Jamo S 628 HCS


Das 5.0-Komplettpaket S 628 HCS vom dänischen Hersteller Jamo entspricht genau diesen Bedingungen und ist zudem sogar äußerst preiswert zu erstehen. Für den offiziellen UVP von 1.100 Euro (oder teilweise deutlich günstiger) erhält der Kunde zwei rund 110 cm hohe Standlautsprecher, einen passenden Center-Lautsprecher sowie zwei kleine Regalboxen für die Rearkanäle. Einen aktiven Subwoofer kann man zwar optional dazu erwerben, doch der Hersteller legte das S 628 HCS bewusst als 5.0-Konstellation aus – wie das auch im Heimkino prächtig funktionieren kann, erklären wir gleich.

Lautsprecher Surround Jamo S 628 HCS-Set im Test, Bild 2Lautsprecher Surround Jamo S 628 HCS-Set im Test, Bild 3Lautsprecher Surround Jamo S 628 HCS-Set im Test, Bild 4Lautsprecher Surround Jamo S 628 HCS-Set im Test, Bild 5Lautsprecher Surround Jamo S 628 HCS-Set im Test, Bild 6Lautsprecher Surround Jamo S 628 HCS-Set im Test, Bild 7Lautsprecher Surround Jamo S 628 HCS-Set im Test, Bild 8
Die Hochton-Bestückung der mit Dekorfolie verkleideten und anständig verarbeiteten Lautsprecher besteht aus jeweils einer 25-mm- Gewebekalotte für den Hochton, die mittels eines dezent ausgeformten Waveguides für optimales Rundstrahlverhalten oberhalb 2,5 kHz sorgt. In den Hauptlautsprechern finden sich gleich drei identische Mitteltöner, die mit ihrer metallisch bedampften 110-mm-Membran optische und akustische Akzente setzen. Die Dreier-Bestückung stellt ein gutes horizontales Abstrahlverhalten und hohe Belastbarkeit sicher. Eine mit 80-mm-Membran etwas kleinere Version dieses Chassis arbeit im Center und den Rears als Tiefmitteltöner – wobei dem Center gleich zwei Exemplare spendiert wurden. Alle Lautsprecher des Sets wurden als Bassreflexkonstruktion ausgelegt.


Tiefbasswiedergabe


Prinzipbedingt können in die Front von schlanken Lautsprechern nur recht kleine Tieftöner eingebaut werden, für eine richtig satte Tiefbasswiedergabe reichen auch die drei Exemplare in der Jamo S 628 nur bedingt aus. Abhilfe schafft ein seitlich eingebauter Tieftöner mit einer 210-mm-Membran – dort ist genügend Platz für diesen ausgewachsenen Treiber. Legt man die Trennfrequenz dieses Chassis tief genug, ist aus akustischer Sicht nichts gegen dieses Prinzip einzuwenden – im Falle der Jamo liegt diese Frequenz bei rund 150 Hertz. Unsere Labormessung bescheinigt der Jamo-Standbox S 628 einen Tiefgang bis rund 50 Hertz. Ausgewiesene Aktiv-Subwoofer schaffen zwar noch bessere Werte, doch für eine mitreißende, druckvolle Wiedergabe im Heimkino reichen die Eigenschaften des Jamo-Sets absolut aus. Es spielt sogar ausgesprochen präzise und trocken in den unteren Lagen und ist praktisch frei von Dröhnen und Wummern.

Praxis


Die Aufstellung des Sets S 628 HCS ist recht unkritisch; verstellbare Spikes an metallischen „Auslegern“ unter den S 628 sorgen zudem immer für stabilen, kippsicheren Stand. Die ausgewogenste Performance ergab sich in unserem Testkino, wenn die Frontlautsprecher nicht direkt auf den Hörplatz eingewinkelt wurden, sondern unter etwa 15°–30° Winkel spielten. Dann zeigten sich die Vorteile der (fast) identischen Bestückung des gesamten Systems, alles spielte wie aus einem Guss. Das Set umhüllte den Zuhörer bei Szenen mit atmosphärischem Surroundsound wie bei „Promotheus“ perfekt mit Wind- und Regengeräuschen. Dialoge der Darsteller ließen sich präzise und glasklar orten und wurden trotzdem angenehm ins gesamte Klanggeschehen eingebunden. DIe dynamischen Fähigkeiten des S 628 HCS können sich hören lassen: Druckvoll und impulsiv ertönen Soundeffekte und Bassimpulse, wie beim Auftauchen der Alien-Schiffe in „Batteship“.

Fazit

Für einen fairen Preis erhält der Heimkino-Enthusiast mit dem Jamo S 628 HCS ein ausgewachsenes 5.0-Set, das mit durchaus ansprechender Verarbeitungsqualität und elegantem Design punkten kann. Dazu liefert das S 628 HCS einen druckvollen, dynamischen und tadellosen Klang – sogar ganz ohne zusätzlichen Subwoofer. Denn in den schlanken Frontlautsprechern ist die entsprechende Tieftonunterstützung in den Seitenwänden unsichtbar integriert. Jamo S 628 HCS: eine echte Empfehlung zu besonders attraktivem Preis!

Preis: um 1100 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Lautsprecher Surround

Jamo S 628 HCS-Set

Mittelklasse

4.5 von 5 Sternen

05/2014 - Michael Voigt

 
Bewertung 
Klang 70% :
Dynamik/Lebendigkeit 15%

Tiefbasseigenschaften 15%

Tonale Ausgewogenheit 10%

Detailauflösung 10%

Zusammenspiel 10%

Hörzone Center 10%

Labor 15% :
Frequenzgang 5%

Verzerrungen 5%

Pegelfestigkeit 5%

Praxis 15% :
Verarbeitung 5%

Ausstattung 5%

Bedienungsanleitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Setpreis 1100 
Einzelpreis Front / Center 0/0 
Einzelpreis Rear
Garantie 5 Jahre Lautsprecher 
Vertrieb Osiris Audio, wiesbaden 
Telefon 06122 727 600 
Internet www.osirisaudio.de 
Ausstattung
Ausführung Dekorfolie Esche schwarz, Esche weiß, Apfel dunkel 
Frontlautsprecher: S 628 
Abmessung (B x H x T) 190/1134/380 
Anschluss Bi-Wiring 
Tiefton (in mm) 1 x 210 
Tief-/Mittelton (in mm) 3 x 105 
Hochton (in mm) 1 x 25 
Bauart Bassreflex 
Rearlautsprecher: S 622 
Abmessungen (B x H x T) 133/240/210 
Anschluss Single-Wiring 
Tief-/Mittelton (in mm) 1 x 80 
Hochton (in mm) 1 x 25 
Bauart Bassreflex 
Centerlautsprecher: S 62 CEN 
Abmessungen (in mm) (B x H x T) 400/133/210 
Anschluss Single-Wiring 
Tief-/Mittelton (in mm) 2 x 80 
Hochton (in mm) 1 x 25 
Bauart Bassreflex 
kurz und knapp:
+ schlanke Abmessungen 
+ seitliche Tieftöner / dynamischer Klang 
-
Klasse: Mittelklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Testurteil überragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

>> mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 10.05.2014, 19:03 Uhr
327_21241_2
Topthema: Micro-Endstufe mit vier Kanälen
Micro-Endstufe_mit_vier_Kanaelen_1643721062.jpg
Audio System X-100.4 MD

Kleine Digitalendstufen finden wir bei Audio System als leistungsfähige Amps in der X-Serie und als superkleine Micro-Amps in der M-Serie. Jetzt kommt mit der X-100.4 MD eine superkleine X-Endstufe mit Anspruch auf richtig Leistung.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik