Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Lautsprecher Stereo

Einzeltest: Tannoy Definition DC8 T - Seite 2 / 3


Im Mittelpunkt

Das in London gegründete Unternehmen Tannoy besteht bereits seit 1926 und gehört damit zu den ältesten noch existierenden Lautsprecherherstellern der Welt. Und als sei das nicht schon beeindruckend genug, nutzen die Briten die 1947 eingeführte Dual-Concentric-Technik bis heute. Natürlich wurde sie im Laufe der Zeit vorsichtig verbessert und verfeinert, funktioniert im Grunde aber noch genauso wie bei ihrer Entstehung. Verfügbar ist das Prinzip in allen denkbaren Größen, angefangen vom zierlichen 10-cm-Chassis in der Einsteigerklasse bis hin zum gigantischen 30-cm-Treiber der Spitzenmodelle Canterbury und Westminster. Wir griffen in die praktikable Mitte: die 20 cm Durchmesser der Treiber in der DC8 T versprechen eine handhabbare Gehäusegröße und einen erschwinglichen Preis von 5.000 Euro. Die unterhalb der Premiummodelle angesiedelte Definition-Serie verspricht zudem zahlreiche zusätzliche Technik- Highlights, in deren Genuss man sonst nur mit den Spitzenmodellen kommt. Flankiert wird die DC8 T von der kompakteren DC8 ohne Zusatz-Woofer und die eine Nummer größer bestückte DC10 T. Was es mit Dual Concentric, kurz DC, auf sich hat, ist schnell erklärt. Den Grundstein bildet die Idee des Koaxiallautsprechers.

Er vereint Hoch- und Tieftöner auf einer gemeinsamen Achse und verbindet die von Breitbändern bekannte saubere räumliche Staffelung mit der feinen Detailauflösung und dem Frequenzumfang des Zweiwegsystems. Die Krux ist die saubere Integration des Hochtöners in das Zentrum des Tiefmitteltöners. Die feinen Hochtonsignale stören sich an jeder baulichen Unregelmäßigkeit in unmittelbarer Nähe und damit auch an der Membran des umgebenden Tiefmitteltöners. Tannoy fand eine sehr einleuchtende Lösung für das Problem: loswerden kann man die Tieftonmembran nicht, also nutzt man sie kurzerhand. Der Hochtöner sitzt hinter einem kurzen Wellenkanal, welcher in seiner Form nahtlos an die Tieftonmembran anschließt und diese als effektive Verlängerung der Hochton-Schallführung nutzt. Dem Tieftöner wird kein großes Hochtonhorn vor die Nase gesetzt, und der Hochtöner sieht nur eine durchgängige Schallführung – wie sagt man neudeutsch so schön? Eine Win-Win-Situation. In der DC8 T kommt ein 20 cm messendes DC-Chassis zum Einsatz, flankiert von einem zweiten Tieftöner gleicher Größe. Sie arbeiten gemeinsam auf gut 40 Liter Luft, sehr ansehnlich in einem geschwungenen und hübsch furnierten Gehäuse verpackt. In Inneren stecken Multiplexholz bester Qualität und eine ausgeklügelte Materialmix-Versteifungsmatrix gegen Resonanzen.

Preis: um 4999 Euro

Tannoy Definition DC8 T


-

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive

>> Mehr erfahren
127_18013_2
Topthema: Ruark Audio R5
Ruark_Audio_R5_1560859265.jpg
The Entertainer

Die All-in-one-Musiksysteme des Herstellers Ruark Audio vereinen klasse Klangeigenschaften, exzellente Verarbeitung und ein charmantes Retro-Design. Mit Anleihen an das Flaggschiff R7 bringen die Briten nun das neue Modell R5 auf den Markt.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 48.3 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Studio Bramfeld
Autor Christian Gather
Kontakt E-Mail
Datum 17.03.2011, 11:55 Uhr