Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
224_20180_2
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
231_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: B&W Bowers & Wilkins CM8-Serie - Seite 2 / 4


Ihr Wunsch ist uns Befehl

25
Anzeige
REVOX STUDIOART S100: Eindrucksvolle Klangqualität für Heimkino und Musik
qc_ambiente-schwarz_1611828492.jpg
qc_explosionfinal_2_1611828492.jpg
qc_explosionfinal_2_1611828492.jpg

>> Mehr erfahren

Treibertechnik



Ist der Korpus kontrolliert, widmen sich die Kollegen (ebenso wie ich) in der Regel dem Chassis-Array. Wie in fast allen Modellreihen setzt das Ingenieurteam aus Worthing auch hier auf Hochtontreiber mit Alumembran, die ihren Platz in jedem CM-Modell oberhalb ihrer Mitspieler finden. Auch wenn es nicht gleich erkennbar ist, handelt es sich hier um Röhrentechnologie aus B&Ws legendärer Nautilus-Serie. Dieser Aufbau hat laut Hersteller den Vorteil, dass die Schallabstrahlung der Kalottenrückseite in ein röhrenförmiges und konisch zulaufendes Ende geleitet wird, während sich der „gute“ Klang nach vorn frei entfaltet und ein dreidimensionales Klangbild entstehen lässt. In der CM1 ebenso wie im CM Centre ist der Tweeter um eine beziehungsweise zwei Mitteltieftoneinheiten ergänzt, die sich anhand ihrer gelben Kevlarmembran zu erkennen geben. Ein Material, das für die Briten seit nunmehr 38 Jahren zu einem echten Markenzeichen geworden ist und dessen Eigenschaften inzwischen legendär sind. So wird es beispielsweise aufgrund seiner enormen Festigkeit bei gleichzeitig extrem geringem Eigengewicht als Hauptmaterial in schusssicheren Westen genutzt. In Schwingsystemen eingesetzt, sind ein enormer Gewinn an Impulsstärke und Präzision sowie die deutliche Reduktion stehender Wellen und somit eine wesentlich verzerrungsärmere und sauberere Wiedergabe das erzielte Ergebnis. Optisch ähnlich, also ebenfalls mit gelber Kevlarmembran bestückt, allerdings in technisch nochmals überarbeiteter Form, gibt sich die reine Mitteltoneinheit der Standbox CM8 zu erkennen. Während die gewebte Membranstruktur identische Ziele in der Klangreproduktion verfolgt, verzichtet B&W hier auf die übliche Gummisicke und setzt stattdessen auf einen geschäumten Ring, der Membranrand und Korb miteinander verbindet und klangschädigende Biegewellen absorbieren soll. Zu guter Letzt kommen wir zu den beiden Tiefbasstreibern, die im unteren Gehäuseabteil einer jeden CM8 residieren. Wie alle anderen Schwingsysteme dieser Serie erfreuen sich auch die Tieftonchassis einer schicken Aluminiumeinfassung, die die hohe Wertanmutung dieser Serie nochmals unterstreicht. In Sachen Technik setzt B&W hier ebenfalls auf Altbewährtes und spendierte seinen Basstreibern ein Membrangemisch aus Papier und Kevlar. Das ist sinnvoll, denn so setzt man auf eine hoch belastbare Schwingeinheit, die zugleich nahezu federleicht ist und dem Ideal des masselosen Treibers sehr nahe kommt.

Preis: um 4600 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
B&W Bowers & Wilkins CM8-Serie

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop

Schallabsorber als Kunstobjekt

>>mehr erfahren
Roman Maier
Autor Roman Maier
Kontakt E-Mail
Datum 17.04.2012, 12:55 Uhr
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages