Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: Teufel Consono 35 Complete


Klangstarkes Set im Klein-Format

11168

Teufels Consono 35 Complete verspricht besten Heimkino-Sound und  allerhöchsten Komfort auf geringstem Raum. Geht nicht? Geht doch!  Und dass auch noch zum Hammerpreis! 

Viele Wege führen nach Rom bzw. zu bestem Heimkino-Sound. Neben klassischen 5.1-Konstellationen samt großem AV-Receiver und Standboxen sowie den Minimal-Lösungen per Soundbar gibt es auch kompakte Subwoofer-Satelliten-Lautsprechersets. Eine spannende Variante ist das Consono 35 Complete von Teufel, bei dem kleine, platzsparende Satelliten-Lautsprecher auch noch mit einem Miniatur-Surround-Dekoder ausgeliefert werden und sämtliche Endstufen für die insgesamt 6 Lautsprecher in dem dazugehörigen Subwoofer integriert sind. Ein komplettes 5.1-Soundsystem also mit diskreten Lautsprechern für alle Kanäle, mit einer schmucken Steuerzentrale für knappe 800 Euro! Selbst sämtliche Lautsprecherkabel, HDMI-Kabel und Cinch-Leitungen für den Anschluss der Vorstufe an den Subwoofer gehören zum Consono-35-Set – preislich also ein echter Hammer! 

Consono 35 Complete


Vier identische Kompakt-Lautsprecher für Front- und Rearkanäle gehören zum Consono 35 Complete. Die Chassis-Bestückung der nur rund 10 x 22 x 10 cm kleinen Lautsprecher besteht aus jeweils zwei 7-cm-Tiefmitteltönern und einer 19-mm-Hochtonkalotte – das Ganze verpackt in einem recht stabilen und schmucken Kunststoff-Gehäuse. Identisch bestückt, nur als querliegender Lautsprecher mit einem gummibeschichteten Stellfuß ausgeführt, gehört auch der passende Center zum Set. Alle Lautsprecher sind mit Schlüsselloch-Bohrungen versehen und lassen sich bei Bedarf problemlos an einer Schraube an der Wand befestigen – perfekt, wenn auch der Flat-TV schon an der Wand hängt. Natürlich lassen sich mit diesen zwar hoch belastbaren, aber physikalisch limitierten Mini-Lautsprechern keine Tiefbass-Orgien feiern, daher gehört zum Consono 35 Complete ein passender Aktiv-Subwoofer mit einer 210-mm-Membran und einer 125 Watt starken Endstufe. Dieser Sub liefert den entsprechenden Tiefbass des Consono-Komplettsets. Mehr noch: Der Subwoofer verfügt über fünf weitere, jeweils 25 Watt starke Endstufen für die einzelnen Satelliten-Lautsprecher. Denn im Consono 35 Complete übernimmt der Sub die Arbeit eines AV-Receivers und liefert die elektrische Leistung für sämtliche 5.1-Lautsprecher. 

Preis: um 799 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Teufel Consono 35 Complete

Mittelklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Neu im Shop

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 29.07.2015, 10:02 Uhr
216_20145_2
Topthema: Die neue Android-Klasse
Die_neue_Android-Klasse_1606811525.jpg
BenQ W2700i

Der BenQ W2700i ist ein guter Bekannter, er überraschte vor etwa einem Jahr mit einer hervorragenden Bildqualität. Damals hatte er noch kein „i“ im Namen und es steckte auch noch kein HDMI-Stick mit kompletter Android-Installation im Karton.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

RAP HIFI auf dem Gutshof (ehem. RAP – Rudolph Audio Parts)