Kategorie: Lautsprecherbausätze

Mini-Standbox mit Dayton und GRS Magnetostat


Kraftzwerg

Lautsprecherbausätze Variant Apart 120 im Test, Bild 1
22723

Die Reihe sehr wohnraumfreundlicher Standboxen geht in die nächste Runde. Dieses Mal ist die Variant GmbH angetreten und zeigt, dass es nochmal etwas kleiner geht.

Lassen wir den Konstrukteur Thorsten Fischer doch einmal persönlich zu Wort kommen „Apart 120“ ist die Bezeichnung der kleinen TQWT. Was natürlich vermuten lässt, dass es weitere Modelle geben wird, Apart 150 und Apart 180, wenn sie dann wie gewünscht funktionieren. Tatsächlich ist die kleine 120er sogar die Box mit der geringsten Erfolgsaussicht nach der Simulation gewesen.“   

Technik


„Die neuen Signature Chassis von Dayton Audio sind durchaus hübsch anzusehen und auf jeden Fall günstig für das was sie liefern. Ein stabiler und dennoch filigraner Guss-Korb mit 6 Befestigungslöcher bietet mehr als genug halt. Die inverse Aluminium Kalotten Membran ist bretthart und schwarz eloxiert.

Lautsprecherbausätze Variant Apart 120 im Test, Bild 2Lautsprecherbausätze Variant Apart 120 im Test, Bild 3Lautsprecherbausätze Variant Apart 120 im Test, Bild 4Lautsprecherbausätze Variant Apart 120 im Test, Bild 5Lautsprecherbausätze Variant Apart 120 im Test, Bild 6Lautsprecherbausätze Variant Apart 120 im Test, Bild 7Lautsprecherbausätze Variant Apart 120 im Test, Bild 8Lautsprecherbausätze Variant Apart 120 im Test, Bild 9Lautsprecherbausätze Variant Apart 120 im Test, Bild 10Lautsprecherbausätze Variant Apart 120 im Test, Bild 11Lautsprecherbausätze Variant Apart 120 im Test, Bild 12Lautsprecherbausätze Variant Apart 120 im Test, Bild 13Lautsprecherbausätze Variant Apart 120 im Test, Bild 14
Der Hochtöner ist ein alter Bekannter, und durfte schon unter anderen Namen mehrfach überzeugen. Vom Löten des Hochtöner wird tunlichst abgeraten, bei zu viel und zu langer Hitzeeinwirkung verdampft die Folie. Beim SIG120-4 darf gern gelötet werden, ist es doch die kontaktsicherste Verbindung.“   


Gehäuse:


Anmerkung des Redakteurs: Die beigefügte Zeichnung des Bauplans ist bewusst unvollständig, um die Exklusivität des Bausatzes zu schützen – der komplette Plan gehört zum Lieferumfang, wobei ich empfehle, dann auch gleich den kompletten Holzbausatz bei Variant mitzubestellen. Überlassen wir das Wort wieder Thorsten Fischer: „Die Apart 120 hat sich als kleine Bodenstand und Sideboard Box gefestigt, nicht zu breit stehend und leicht angewinkelt, überzeugte sie in unseren Räumen am meisten. Die Entwicklung sah zuerst eine längere, und damit tiefer abgestimmte Line vor, aber für etwas mehr Pegelfestigkeit wurde auf eine 45 Hz Abstimmung verzichtet. Geht absolut in Ordnung, wie wir finden. -3dB bei 70 Hz und je nach Roomgain auch bis 60 Hz mit leichter Betonung ist immer noch stramm, ohne boomboxmäßig zu puschen. Die Dämmung ist ganz einfach, am Anfang (der verjüngte Teil) Stark stopfen (eine Matte Polyesterwatte 45-50 x 45-50) bis zur Oberkante Teiler. Und am großen Ende der Line unterhalb des BR-Rohr stark zusammengerollt eine weitere Matte ca. 45x45cm Polyesterwatte, so dass das innere Ende des Rohes frei bleibt.

Lautsprecherbausätze Variant Apart 120 im Test, Bild 5
Die Frequenzweiche muss durch die Ausfräsung des Hochtöners ins Gehäus und damit recht kompakt sein
Das leere Fach hinter dem Hochtöner bietet Platz für die Frequenzweiche (Hinweis für die spätere Montage der Weiche: Sie sollte eher länglich aufgebaut werden, dabei also die Ausschnittmaße des HT beachten). Beim Befestigen des Hochtöner Montagerahmen, sollte man nur mit zarter Gewalt vorgehen, der Rahmen ist sehr zierlich und verbiegt sich bei zu starkem Anschraubdruck. Das BR-Rohr ist auf eine Länge von 65mm zu kürzen. Sockelplatte min. 205x250mm (nicht in der Zeichnung) oder entsprechend andere standfestigende Maßnahmen sollte unbedingt in Betracht gezogen werden. Natürlich gibt es, wie gewohnt, auch die Gehäusebausätze, von der Schallwand mit eingefrästen Öffnungen für die Chassis (auch hinterfräst) über den Gehäusebausatz mit allen Öffnungen bis zum fertig verleimten und/oder lackierten Gehäuse. Schallwand und Bausatz gibt es standardmäßig in MDF roh und schwarz durchgefärbten MDF. Sonderwünsche wie MPX oder Echtholz werden natürlich auch erfüllt.“  

Frequenzweiche


Die Variant GmbH bittet um Verständnis dafür, dass die Weichenschaltung nicht komplett mit allen Werten abgebildet wird, um die Chance zu erhöhen, dass der Bausatz auch beim Konstrukteur erworben wird. Aus diesem Grund haben wir auch keine Stückliste der Weichenbauteile abgedruckt.

Lautsprecherbausätze Variant Apart 120 im Test, Bild 9
Textdiagramm: Zweige
„Der Frequenzgang ist über den gesamten Bereich leicht fallend, zum Hochton oberhalb 12 kHz steigt der Pegel nochmal, was sich klanglich aber so gut wie nicht bemerkbar macht. Die Trennfrequenz liegt bei 2000 Hz mit je 18 dB steilen Filtern, einer Impedanzlinearisierung für den Tieftöner und einem Spannungsteiler vor dem Hochtöner der sich wunderbar mit Widerstandswerten einer 12er Reihe +1dB / -1dB regulieren lässt.“  

Messungen


Vor dem Messmikrofon verhält sich die Apart 120 wie vom Entwickler beschrieben: Es gibt am meisten Pegel um den oberen Bass -und Grundtonbereich, dann sinkt er etwas, um dann zum Superhochtonbereich noch einmal anzusteigen – der Peak bei 16 Kilohertz spielt nicht mehr wirklich eine Rolle. In Sachen Rundstrahlverhalten sehen wir eine zunehmende Bündelung zwischen 1 und 2 Kilohertz, während es zwischen 3 und 5 Kilohertz eine deutliche Aufweitung gibt. Daher empfehlen ich, die Box direkt auf den Hörplatz auszurichten - so ist der Direktschall am linearsten. Ausserordentlich gut sieht das Wasserfalldiagramm aus – der oben ausgesprochenen Anleitung für die Bedämpfung ist also auf jeden Fall zu folgen. Der Impedanzschrieb zeigt, dass hier rein technisch wirklich eine tiefere Abstimmung drin gewesen wäre – sehen wir uns aber die Klirrmessungen an, merken wir, dass die Entscheidung, auf tieferen Bass zu verzichten, die richtige war: Für einen 12-Zentimeter-Treiber ist die Belastbarkeit der Box enorm gut!   


Hörtest


Es funktioniert immer wieder: Gib einer kleinen Box etwas mehr Pegel im Oberbassbereich und sie wird immer voll und komplett klingen. Das hat bei unserem letzten Cheap Trick funktioniert und das funktioniert noch viel besser bei der Apart 120. Okay, wenn man es ganz genau nimmt, kann man die Substanz in den untersten Lagen vermissen, wenn man aber einfach Musik hört, überzeugt die Mini-Standboy mit Kraft und Dynamik im Tiefton, sauberer Stimmenwiedergabe und klaren und präzisen Höhen, die der Folienhochtöner dynamisch und fein auflösend wiedergibt. Und ja, die kleine Box kann auch durchaus Pegel und schiebt dann auch ordentlich Luft – den kleinen Dayton-Bass kann und soll man auch ruhig mal arbeiten lassen. Das erschöpft sich dann auch nicht in einem kurzen „Ach die Kleine kann ja richtig laut“-Effekt, sondern geht auch dauerhaft, denn der saubere und dynamische Klang ist durch und durch langzeittauglich. Gute Box!  

Aufbauanleitung


Der Aufbau erfolgt zunächst auf der Seitenwand, auf der die Rückwand, Teiler, Deckel und der Boden aufgeleimt werden. Danach werden bei der Box die zweite Seitenwand und die Front aufgeklebt. Nun können die Fräsungen für die Chassis erledigt werden. Danach erfolgt der Einbau von Chassis und Weiche und die Bedämpfung wie beschrieben.  


Zubehör pro Box


 Polyesterwatte
 Schrauben
 Dichtstreifen
 Terminal
 Kabel


Lieferant: Variant  

Holzliste


Der Bauplan samt Zuschnittmaße werden bei diesem exklusiven, nur bei der Variant GmbH erhältlichen Bausatz nicht komplett Veröffentlicht  

Weichenbestückung


Die Werte der Weiche werden bei diesem exklusiven, nur bei der Variant GmbH erhältlichen Bausatz nicht komplett veröffentlicht.

Fazit

Gut klingende und clever abgestimmte Mini- Standbox mit verblüffenden Dynamikreserven – die Variant Apart 120 kann richtig was!

Finden Sie Ihr Wunschgerät

Kategorie: Lautsprecherbausätze

Produkt: Variant Apart 120

Stückpreis: um 214 Euro , ab 15 Euro (Schallwand MDF) ab 58 Euro (Gehäusebausatz MDF) ab 108 Euro (Gehäuse aufgebaut MDF)

10/2023

Gut klingende und clever abgestimmte Mini- Standbox mit verblüffenden Dynamikreserven – die Variant Apart 120 kann richtig was!

Variant Apart 120

10/2023

Variant Apart 120
WOHNRAUM-TIPP
Ausstattung & technische Daten 
Technische Daten
Chassishersteller : GRS, Dayton 
Vertrieb: Variant GmbH, Marburg 
Internet www.variant-hifi.de 
Konstruktion: Michael Schmitz, Thorsten Fischer 
Funktionsprinzip: TQWT 
Bestückung: 1x GRS PT2522C 1x Dayton Audio SIG120-4 
Nennimpedanz (in Ohm): 4 Ohm 
Kennschalldruckpegel 2,83 V/1m: 84 dB 
B x H x T (in cm) 16,5 x 61,1 x 22,9 cm 
Kosten pro Stück: ab 214 Euro ab 15 Euro (Schallwand MDF) ab 58 Euro (Gehäusebausatz MDF) ab 108 Euro (Gehäuse aufgebaut MDF) 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi
>> mehr erfahren
Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 19.10.2023, 09:57 Uhr
390_22002_2
Topthema: Sound im Audi
Sound_im_Audi_1675169789.jpg
Audio System RFIT Audi A6 C8 Evo2 – 20er System für Audi A6

Von Audio System gibt es eine Vielzahl an Nachrüstlautsprechern für Audi. Wir schaffen den Überblick und testen das RFIT Set für den A6 C8.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 14.32 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof