Kategorie: Moniceiver

Einzeltest: Pioneer SPH-DA160DAB


DAB-Mediareceiver

Moniceiver Pioneer SPH-DA160DAB im Test, Bild 1
20614

Bei seinem neuesten Monitorradio setzt Pioneer ganz auf die komfortable Anbindung von Smartphones mit Apple iOS oder Android-Betriebssystem

Das Pioneer SPH-DA160DAB passt in den gängigen 2-DIN-Schacht. Durch den Verzicht auf ein mechanisches Laufwerk baut das Gehäuse kürzer als üblich, so dass auf der Rückseite ausreichend Platz für die Verkabelung bleibt. Die Front dominiert der 6,2“ berührungsempfindliche Bildschirm, der Multi-Touch sowie Wisch- und Scrollbewegungen unterstützt. Zudem gibt es am linken Rand fünf Softkeys für An/Aus, Home, Spracheingabe, Lauter und Leiser. Deren Beleuchtungsfarbe kann zu Blau, Rot, Gelb, Grün oder Weiß gewählt werden. Der Bildschirmhintergrund kann aus fünf vorinstallierten Motiven gewählt oder mit einem eigenen Bild gefüllt werden. Im übrigen verzichtet Pioneer auf grafi sche Spielereien.

Moniceiver Pioneer SPH-DA160DAB im Test, Bild 2Moniceiver Pioneer SPH-DA160DAB im Test, Bild 3Moniceiver Pioneer SPH-DA160DAB im Test, Bild 4Moniceiver Pioneer SPH-DA160DAB im Test, Bild 5Moniceiver Pioneer SPH-DA160DAB im Test, Bild 6Moniceiver Pioneer SPH-DA160DAB im Test, Bild 7Moniceiver Pioneer SPH-DA160DAB im Test, Bild 8Moniceiver Pioneer SPH-DA160DAB im Test, Bild 9
Die Menüs sind aufgeräumt und funktional, was einer guten Bedienbarkeit sehr entgegen kommt.


Digitalradio


Zum Radioempfang stattet Pioneer den Mediareceiver mit einem FM-Tuner für den analogen UKW-Rundfunk sowie zeitgemäß mit einem DAB+ Receiver für Digital radio aus. Dieser bietet neben glasklarem, rauschfreiem Empfang viel Komfort wie z.B. Slide-Show-Anzeige, Service Following DAB-UKW, automatischer Sendersuche und alphabetischer Senderliste, aus der das Lieblingsprogramm einfach per Fingertipp ausgewählt werden kann.

Smartphone-Anbindung


Zum Telefon nimmt das Pioneer per rückwärtigem USB-Anschluss sowie schnurlos per Bluetooth Kontakt auf. Zum Freisprechen können zwei Telefone parallel gekoppelt werden, selbstverständlich wird Audiostreaming via A2DP unterstützt. Weitaus mehr Telefon-Funktionen stehen zur Verfügung, wenn das Radio per USB mit dem Handy verbunden wird. Denn das SPHDA160DAB unterstützt sowohl Apple CarPlay als auch Android Auto. Damit können nicht nur Telefonie und Musikwiedergabe übers Autoradio genutzt und bedient werden, sondern zudem stehen zahlreiche weitere Apps in einer für den Automotive-Betrieb optimierten Bedienoberfläche zur Verfügung. Hervorzuheben bei den etlichen kompatiblen Anwendungen sind sicher die Navigation per Maps oder Waze sowie der Streaming-Dienst Spotify. Bei Android-Telefonen gibt es sogar die Möglichkeit, den Handy-Bildschirm per USBMirroring eins zu eins auf das Pioneer zu spiegeln und dort komplett zu bedienen. Damit steht der vollständige Funktionsumfang des Smartphones auf dem Autoradio zur Verfügung.


Audio


Neben dem Smartphone nimmt der USB-Port auch Kontakt zu USB-Sticks mit Media-Dateien auf. Abgespielt werden Musik, Videos und Bilder in den Formaten WMA, MP3, WAV, AAC, FLAC, H264, Mpeg4(MP4/AVI), MPEG2(PS), WMV, MKV, FLV, TS und JPEG. Für die Ansteuerung externer Endstufen besitzt das Pioneer getrennte Vorverstärkerausgänge für Front, Rear und Sub. Für erstere beiden ist je ein Hochpass bei 25 bis 250 Hertz schaltbar, der Subwoofer kann im gleichen Bereich per Tiefpass abgetrennt werden. Ein dreizehnbändiger Equalizer sorgt für die Anpassung des Frequenzgangs. Dreistufige Loudness und fünfstufige Bassanhebung sind ebenfalls an Bord.


Anschlüsse


Neben den bereits erwähnten USB- und Cinchanschlüssen bietet die Rückseite einen Eingang für die Rückfahrkamera. Eine externe AV-Quelle kann zusätzlich per Klinke eingespielt werden. Ein Videoausgang für einen externen Rear-Monitor ist vorhanden. Und natürlich finden die beiden Antennen für UKW und DAB+ sowie das beiliegende externe Mikrofon Anschluss.

Praxis


Im praktischen Einsatz bewährt sich das Pioneer durch seine vorbildliche Konnektivität zum Smartphone. Sind die Geräte einmal miteinander bekannt gemacht, so stehen mit CarPlay, Android Auto und USB-Mirroring die Funktionen des Telefons inklusive Navigation auch während der Fahrt legal zur Verfügung. Hinzu kommt der prächtig funktionierende DAB-Tuner, der mit stabilem und klarem Empfang verwöhnt. Wie bereits erwähnt lassen sich dabei alle relevanten Funktionen dank klarer und aufgeräumter Benutzeroberfläche intuitiv und sicher bedienen.


Hier passt das Pioneer SPH-DA160DAB

In Autos mit Doppel-DIN-Schacht. Für viele weitere Modelle sind im Zubehör Einbau- und Anschlussadapter erhältlich

Fazit

Mit dem SPH-DA160DAB bietet Pioneer ein prächtig ausgestattetes Multimedia-Radio, das im Zusammenspiel mit einem iOS- oder Android-Smartphone das vollständige Infotainment-Programm fürs Armaturenbrett bietet.

Preis: um 350 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Moniceiver

Pioneer SPH-DA160DAB

Oberklasse

5.0 von 5 Sternen

06/2021 - Dipl.-Phys. Guido Randerath

Bewertung 
Klang 20% :
Bassfundament 4%

Neutralität 4%

Transparenz 4%

Räumlichkeit 4%

Dynamik 4%

Bild 20% :
Schärfe 3.33%

Helligkeit 3.33%

Kontrast 3.33%

Farbwiedergabe 3.33%

Blickwinkel 3.33%

Reflexion 3.35%

Labor 15% :
‱ USB 7.50%

Verzerrung 3.75%

Rauschabstand 3.75%

‱ Tuner 7.50%

Frequenzgang 1.88%

Übersprechen 1.88%

Verzerrung 1.87%

Rauschabstand 1.87%

Praxis 45% :
Bedienung 10%

Ausstattung 20%

Empfangstest 10%

Verarbeitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Pioneer, Willich 
Internet www.pioneer-car.eu 
Hotline 02154 913333 
Technische Daten
Verstärkerleistung 15 
Ausgangsspannung
Ausgangsimpedanz 528 
USB
THD+N (%) 0.022 
SNR (A) 76 
Tuner
THD+N (%) 0.066 
SNR (A) 62 
Übersprechen (dB) 56 
Monitorgröße 17,3 
Touchscreen Ja 
Dual Zone Nein 
Dolby Digital / Pro Logic Dekoder Nein / Nein 
param./graf. EQ-Bänder 0/13 
Frequenzweichen HP/TP 
Laufzeitkorrektur ‱ 
Pre-outs
AV-in / AV-out Ja / Ja 
Digitalausgang Nein 
Anschluss Kamera / Navigation ‱/ Nein 
USB vorne / hinten Nein /‱ 
iPod-Steuerung Ja 
Bluetooth HFP/A2DP Ja / Ja 
Sonstiges CarPlay, Android Auto 
Preis (in Euro) 350 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 01.06.2021, 09:55 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern ĂŒberhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine HĂ€ndlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wÀhlen Sie ein Land

HĂ€ndler des Tages