Kategorie: Netzwerkplayer

Vergleichstest: Netgear EVA 9150


Netgear EVA 9150

DLNA- / Netzwerk- Clients / Server / Player Netgear EVA 9150 im Test, Bild 1
263

Der Netgear ist als einziges Gerät im Test auf HiFi-Rack-Maße optimiert. Damit findet er bequem neben dem AV-Receiver im Wohnzimmer Platz.

Ausstattung

Die Anschlussmöglichkeiten sind immens. Neben HDMI und YUV sind auch sämtliche analogen Schnittstellen inklusive Scart auf der Rückseite zu finden. Die EVA kann mit und ohne Festplatte erworben werden. Mithilfe des Wechselrahmens hinter der Frontklappe kann man aber auch seinen Speicher manuell selbst bestimmen. Was uns besonders gut gefällt, ist die einfache und sehr verständliche Installation. In nur wenigen Schritten ist die EVA ins Heimnetzwerk integriert. Bevor man jedoch auf Daten anderer Computer zugreifen kann, muss zunächst ein PC mit der Netgear-Software bespielt werden. Dann kann es sofort losgehen. Es empfiehlt sich, die Freigabe von Rechnern über die PC-Software zu erledigen. Dies ist wesentlich schneller, da man am Gerät selbst erst die Fernbedienung nehmen und sich durch Menüs kämpfen muss.

DLNA- / Netzwerk- Clients / Server / Player Netgear EVA 9150 im Test, Bild 2DLNA- / Netzwerk- Clients / Server / Player Netgear EVA 9150 im Test, Bild 3
Die EVA durchforstet die im Netzwerk befindlichen Rechner schnell und zuverlässig. Vorgefertigte Funktionen wie Youtube, Flickr und RSS--Feeds sorgen für genügend Spielraum, wenn man mal nicht auf seine eigenen Fotos, Musik und Filme zugreifen will.

Formate

Kompliment. Unser Testmuster spielt fast alles ab, was man ihm vorwirft. Selbst vor FLACDateien mit hoher Bitrate macht der Netgear keinen Halt. Ist der Mediaplayer mit dem Internet verbunden, streamt er Youtube, Picasa und Co. sehr schnell. Nutzt man Internetradio oder RSS-Feeds, kann man ab Werk bereits auf eine große Stationsliste zugreifen. Manuell lassen sich weitere Links eingeben. Via USB findet auch ein iPod Verbindung. Das Kopieren vom Mac- Spieler auf die interne Festplatte macht die EVA aufgrund Apple- Kopierschutz jedoch nur bei freien Stücken. Pluspunkte verdient sich der Netgear ganz klar bei der einfachen Bedienung. Die Menüs sind selbsterklärend, die Fernbedienung ist schick.

Fazit

Der Netgear fügt sich durch seine HiFi-Rack-Maße optimal zu bestehenden Zuspielern im TV-Schrank ein.

Kategorie: Netzwerkplayer

Produkt: Netgear EVA 9150

Preis: um 500 Euro

10/2009
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino
>> mehr erfahren
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 07.10.2009, 13:04 Uhr
390_22002_2
Topthema: Sound im Audi
Sound_im_Audi_1675169789.jpg
Audio System RFIT Audi A6 C8 Evo2 – 20er System für Audi A6

Von Audio System gibt es eine Vielzahl an Nachrüstlautsprechern für Audi. Wir schaffen den Überblick und testen das RFIT Set für den A6 C8.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 13.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 21.23 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land