Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
239_20160_2
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Topthema: Block SR-200 MKII Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
231_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1617103276.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Kategorie: Sat-Anlagen

Einzeltest: Televes Easy-Line S80EL-G


Programmvielfalt per Satellit

20121

Satelliten-Empfang bietet nach wie vor die größte unabhängige Programmvielfalt. Um die zahlreichen TV- und Radioprogramme aus dem All empfangen zu können, ist eine nach Süden ausgerichte Sat-Antenne mit LNB notwendig. Wir haben uns die neue Easy-Line-Antenne von Televes zum Test angefordert.

Die Televes EasyLine-Sat-Antenne gibt es in den Durchmessern 65 und 80 cm. Die Antennen sind in den Farben graphit und weiß erhältlich. Die Antenne mit 80 cm wird zusätzlich noch in ziegelrot angeboten. Unser Testmuster, die EasyLine S80EL-G kostet rund 67 Euro.
Um die Sat-Antenne aufzubauen, benötigt man kein separates Werkzeug. An dem bereits festgeschraubten Parabolspiegel wird im ersten Schritt der Rücken halter mit integriertem Elevationswinkel mit den zugehörigen Schrauben befestigt. Hierzu hat der Hersteller im Inneren zwei Aluminiumröhrchen mit einen dünnen Draht fixiert, durch die der Rückenhalter mehr Stabilität erhält und vor Beschädigung beim Anschrauben geschützt ist. Im nächsten Schritt wird die Masthalterung an den Rückenhalter montiert. Hier bieten Vierkantschrauben eine sichere und schnelle Montage am Antennenmast. Im letzten Schritt wird nun der LNB-Arm an der Unterseite eingesteckt und mit einer Schraube fixiert. Um Sat-Signale empfangen zu können, wird nun noch ein LNB benötigt, der per Schraubenzieher am LNB-Arm festgeschraubt wird. Damit die Anschlusskabel nicht herunterhängen, hat der Hersteller das Innere des Feedarm als eine Führungsschiene für bis zu 4 Koaxialkabel angepasst.


In der Praxis


Um die Signalqualität der Televes EasyLine zu ermitteln, haben wir unsere Antenne auf einem Balkon in Südrichtung montiert. Zum Test haben wir die Antenne mit einen Twin-LNB von Opticum bestückt. Unser professionelles Messgerät zeigte bei leicht bewölktem Herbstwetter eine durchschnittliche Signalstärke von rund 89 dBμV und einen Signal-Rauschabstand von rund 13 dB an. Insgesamt können wir der Antenne eine gute Verarbeitungsqualität bescheinigen. Der Feedarm ist aus Aluminium, der LNB-Halter, der Masthalter und das Rückenteil sind aus pulverbeschichtetem Metall. Die Antenne, die 3,2 kg wiegt, ist für eine Windlast von bis zu 682,43 N bei einer Windgeschwindigkeit von 150 km/h geprüft.

Fazit

Mit der Televes Easy-Line S80EL-G bekommen Sie besten Sat-Empfang für einen oder mehrere Teilnehmer. Die Sat-Antenne in verschiedenen Farbausführungen bietet eine sehr gute Schlechtwetterreserve, gute Verarbeitungsqualität und einfache und schnelle Installation.

Preis: um 67 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Televes Easy-Line S80EL-G

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Empfang: 50%

Verarbeitung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Preis: 67 
Vertrieb: Televes, Köngen 
Telefon: 07024 46860 
Internet: www.televes.com 
Technische Daten
Abmessungen: 730 x 795 mm 
Antennengewinn: ca. 38,5 dBi 
Öffnungswinkel 24.1° 
F-D Verhältnis: 0.6° 
Elevationswinkel: 0 - 90° 
Gewicht (in kg): 3.2 
Windlast bei 150 km/h: 682.43 N 
+ schnelle Montage / sehr gute Empfangsreserven 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 23.11.2020, 10:03 Uhr
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Streamingverstaerker_mit_Retro-Charme_1618228948.jpg
Advance Paris PlayStream A5

Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages