Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: A Perfect Circle – Eat the Elephant (BMG)


A Perfect Circle – Eat the Elephant

16335

Dass Bandleader Maynard J. Keenan seine Fangemeinde gerne zappeln lässt, hat er ja schon mit seiner eigentlichen Hauptband Tool bewiesen. Geschlagene zwölf Jahre lässt er uns dort bereits warten, bei A Perfect Circle sind es sogar derer 15 – die beiden Cover-Compilations „Emotive“ und „aMOTION“ sowie die MP3-Sammlung „Stone and Echo“ mal außen vor gelassen. Da darf man, ganz nach dem Prinzip Reifung, ja Qualität im Outcome erwarten – schließlich steigen mit der Zeit auch die Erwartungen der eingefleischten Fans an das Endprodukt. Ich gebe zu, ich hatte so ein wenig die Hoffnung, dass man sich bei Keenans auf den Erstling „Mer de Noms“ zurückbesinnen würde, doch das ist in großen Teilen des Albums ausgeblieben – und eigentlich kann ich nur sagen: zum Glück! Stagnation ist sicherlich das Letzte, was man A Perfect Circle vorwerfen kann – „Eat the Elephant“ ist teilweise (im ersten Drittel der Platte) ein echter Bruch mit der Vergangenheit der Band. Überraschend düster und elektronisch, mit starker Alternative- Schlagseite und einigen echten Überraschungsmomenten ausgestattet, die durchaus gänsehautwürdig sind. Mit „Disillusioned“, „The Contrarian“ und „The Doomed“ (mein Favorit) drei echte Kracher mit innovativen Impulsen auf der Platte, und auch der Opener und Titeltrack ist alles andere als ein Rohrkrepierer.

Objektiv kann man auch der zweiten Albumhälfte eine ordentliche Qualität attestieren, und hier erkennt man die „alten“ A Perfect Circle noch deutlich stärker. Alleine die Stimmung wird dann irgendwann doch ein wenig monoton, die Songs ein wenig zu beliebig. Danke also dafür, dass das erste Drittel so anders ist! Eine Frage hätte ich noch: Warum klingt „So Long and Thanks for All the Fish“ eigentlich so nach Nena ...?

Fazit

Ein konsequenter Schritt weg vom Metal, qualitativ sehr solide, immer einzigartig.
A Perfect Circle – Eat the Elephant (BMG)


-

Bildergalerien

/test/schallplatte/bmg-a_perfect_circle_eat_the_elephant_16335
Braun- Braun Audio - Bildergalerie , Bild 1
Braun Audio
Elac- ELAC – The Life of Sound. - Bildergalerie , Bild 1
ELAC – The Life of Sound.
>> zur Galerieübersicht
Neu im Shop

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
Michael Bruss
Autor Michael Bruss
Kontakt E-Mail
Datum 22.08.2018, 12:01 Uhr
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.