Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Art Blakey – Drum Suite (Columbia / Music On Vinyl)


Art Blakey – Drum Suite

7498

Die „Drum Suite“ ist eine irre Komposition aus zwei völlig unterschiedlichen Teilen. Auf der A-Seite ist es das Art Blakey Percussion Ensemble, das drei Titel in die Felle hämmert und für eine bemerkenswerte Besonderheit sorgt, denn die 1956 entstandenen Aufnahme ist eigentlich nur der – zum Glück mitgeschnittene – Testlauf der später geplanten Session, der aber bereits so perfekt war, dass die Musiker sich entschlossen, ihn so zu belassen. Die B-Seite präsentiert drei Titel der Art Blakeys Jazz Messengers, die während der Aufnahmen zu ihrem Album „Hard Bop“ entstanden sind, dort aber nicht veröffentlicht wurden. Ein afrikanisches Feuer erster Güte wird auf dem Opener „The Sacrifice“ entfacht, das nur mit den Schlaginstrumenten, bestehend aus drei Drumsets und zwei Bongo-Arbeitsplätzen, bestritten wird. Auf „Cubano Chant“ werden dann noch Piano und Bass hinzugefügt um das typische Flair der karibischen Insel zu erzeugen. Mit „Oscalypso“ bewegt sich die Formation auf der Rhythmus-Landkarte noch weiter südlich nach Trinidad und Tobago. Auf der B-Seite finden sich die Jazz Messengers zusammen, die zu dieser Zeit aus dem Trompeter Bill Hardman, dem Saxofonisten Jackie McLean, dem Pianisten Sam Dockery und dem Bassisten Spanky DeBrest bestehen. Die in etwas ruhigerem Fahrwasser dahingleitende Aufnahme wird immer wieder von Art Blakeys wirbelsturmartigen Schlagzeug-Einlagen durchbrochen.

Dass man sich erlauben konnte, „Nica‘s Tempo“, „D‘s Dilemma“ und „Just for Marty“ nicht auf dem Album „Hard Bop“ zu veröffentlichen, zeigt darüber hinaus die Klasse jenes Albums. „Drum Suite“ gehört jedenfalls zum Pflichtprogramm derjenigen, die sich für schlagzeuglastigen Jazz begeistern können. Klang und Fertigungsqualität gehen in Ordnung.

Fazit

Abwechslungsreicher Drum-Jazz, an dem auch Traditionalisten Gefallen finden können
Art Blakey – Drum Suite (Columbia / Music On Vinyl)


-

Frage des Tages:
Nutzen Sie Musikstreamingdienste wie z.B. Spotify?
Ja
Nein
Ja
42%
Nein
58%
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Kopfhörer liegen im Trend!

Die Corona-Krise hält die Gesellschaft alle trotz leichter Lockerungen weiterhin gewaltig auf Trab. Eine Produktkategorie aus der Unterhaltungselektronk erfreut sich trotz – oder sogar gerade wegen – der besonderen Umstände wachsender Beliebtheit: Praktische Funkkopfhörer liegen laut einer aktuellen Studie der gfu gerade voll im Trend!
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


EP: Pilz
www.ep.de/pilz
Beratungshotline:
Tel.: 034298 68 488


expert Höxter
Beratungshotline:
Mo-Sa: 10-18 Uhr
Tel.: 05271 968 0


expert Reng Kelheim
www.expert.de/kelheim
Beratungshotline:
Tel.: 09441 5017 450


Hifi Profis
www.hifi-profis-da.de/
Beratungshotline:
Mo-Sa: 10-16 Uhr
Tel.: 06151 17 10 0


SP: Buchberger
www.sp-buchberger.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-18 Uhr
Sa: 9-16 Uhr
Tel.: 0177 803 70 00

zur kompletten Liste

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Studio Bramfeld
Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 11.04.2013, 10:31 Uhr