Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Art Van Damme Ecstasy (MPS)


Art Van Damme Ecstasy

17968

Es überrascht immer, dass bestimmte Instrumente im Jazz eher selten eine führende Rolle spielen, wenn man dann aber eine Aufnahme damit hört, automatisch die Frage aufkommt, warum dies so ist. Dieser Umstand trifft auch auf das Akkordeon zu, das von Art Van Damme mit großer Virtuosität bedient wird. Der stark von Bennie Goodman beeinflusste Musiker ahmt dessen Klarinettenspiel nach und sorgt dafür, dass seine Songs mit ordentlichem Swing bei den Zuhörern viel Freude auslösen. Auch die Kombination mit einem Vibrafon ist dafür verantwortlich, dass Musik von Art Van Damme stets viel Leichtigkeit und positive Stimmung verbreitet. Einige Jahrzehnte lang war er mit seiner speziellen Form der Interpretation erfolgreich und schloss sich nach vielen Jahren, in denen er bei Columbia unter Vertrag stand, im Jahr 1966 dem Label MPS an. Er tat dies nicht zuletzt deswegen, weil er dort seinem Stil treu bleiben konnte, den man bei Columbia in Richtung Mainstream verändern wollte. Das vorliegende Studiodebüt führt mit seinem Titel „Ecstasy“ allerdings völlig in die falsche Richtung, denn es geht ausgesprochen ruhig und beschwingt zu. Ekstatisch ist höchstens die Begeisterung über solch eine hervorragende Aufnahme, bei der ihm Freddy Rundquist an der Gitarre, Heribert Thusek am Vibrafon, Peter Witte am Bass und Charly Antolini am Schlagzeug zur Seite stehen.

Bemerkenswert ist auch die Tatsache, dass sich mit „Blue Light and Shadows“ eine der wenigen Kompositionen des Labelchefs Hans Georg Brunner-Schwer in die aus elf Stücken bestehende Session gemischt hat. Mit großer Ausdruckskraft vermag es Art Van Damme, allen Stücken, seien es nun Klassiker im neuen Gewand oder extra für die Aufnahme komponierte Songs, das gewisse Extra mitzugeben, das aus guter Musik etwas ganz Besonderes macht.

Fazit

Easy Listening mit Swing und Substanz – ein zeitloses Album von größter Klasse.
Art Van Damme Ecstasy (MPS)


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Gutes Vorbild macht Schule

Abseits von den üblichen Produktmeldung der Hersteller erreichen uns manchmal auch Informationen über spannende Aktionen und Events. Besonders erfreulich finde ich, wenn einige Hersteller neben ihrem Alltagsgeschäft – sprich der Entwicklung und Verkauf ihrer Produkte – auch ein soziales Engagement an den Tag legen und völlig unkompliziert die eigenen Produkte einem guten Zweck zuführen.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive

>> Mehr erfahren
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
Ausgezeichneter_4K_Beamer_1571760547.jpg
BenQ W2700

Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.

>> Einen detaillierten Test gibt’s hier.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

highfidelityköln
Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 16.06.2019, 12:02 Uhr