Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
231_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
239_20160_2
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Topthema: Block SR-200 MKII Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Oscar Peterson - Motions & Emotions (MPS)


Oscar Peterson - Motions & Emotions

17308

Falls Sie auf der Suche nach einem qualitativ hochwertigen Jazzalbum sind, dem Sie sich ganz und gar hingeben wollen, mit Füße hoch und so, am Besten dabei noch einen Cognac schwenkend, dann kann ich Ihnen „Motions & Emotions“ aus dem Jahr 1969 nur allerwärmstens ans Herz legen! Denn hier treffen alle Faktoren zusammen, die bei den meisten Musikfans an den Begeisterungs-Rezeptoren einen Dauerstrom anlegen, der sich gewaschen hat. Nach tiefgründiger Performance und bedeutungsschweren Kompositionen sucht man auf solch einem Werk natürlich vergebens, dafür gibt es schwelgerische Melodien in ebensolchen Arrangements und ein Pianospiel, wie es eben nur der Großmogul an den Tasten zu erzeugen weiß. Gleichberechtigt neben ihm steht das von Claus Ogerman befehligte Orchester, der auch für das Arrangement die Verantwortung übernommen hat. Trotz der Homogenität des Werks standen die Musiker nicht gemeinsam im Studio. Da Oscar Peterson das Piano im New Yorker A&R-Studio, wo das Orchester samt seinem Trio aufgenommen wurde, nicht gefiel, spielte er später seinen Part bei MPS in Villingen ein. Im Aufnahmestudio wurden die beiden Teile dann zusammengefügt. Sie präsentieren zehn Pop-Kompositionen, die behutsam in Richtung Jazz transformiert wurden, was von Wolfram Röhrig in den originalen Liner Notes äußerst treffend umschrieben wird. Man erfreut sich an „Sunny“ von Bobby Hebb, der Burt-Bacharach-Nummer „This Guy’s in Love with You“ und wird mit „Wave“ von Antonio Carlos Jobim in den Musikhimmel transportiert. Was Oscar Peterson am Ende dieses Songs auf den Tasten vollbringt, grenzt an Zauberei! Weitere Highlights sind die beiden Beatles-Kompositionen „Yesterday“ und „Eleanor Rigby“, die in den Händen von Oscar Peterson und Claus Ogermann zu unvergesslichem Traumjazz erblühen.

Fazit

Jazz meets Pop meets Quality! Es gibt Tiefgründigeres – aber kaum etwas Besseres!
Oscar Peterson - Motions & Emotions (MPS)


-

Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 30.01.2019, 11:55 Uhr
224_20180_2
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH