Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Monster Magnet – Mindfucker (Napalm Records)


Monster Magnet – Mindfucker

15947

Ich seh ihn förmlich breit grinsen, den guten Dave Wyndorf: Er musste unbedingt mal ein Album „Mindfucker“ nennen, weil ihm das Wort so gut gefällt. Warum nicht. Interessanterweise hält die Platte nicht Wort: So richtig Schlimmes anstellen mit dem Bewusstsein tut das Album nicht, ausufernde Spacerock-Arien bleiben aus. Vielmehr liefern Wyndorf und Mannen ziemlich griffigen Geradeaus-Rock ab, drücken dabei ordentlich aufs Gaspedal und verbreiten eine Menge guter Laune. Nach den etwas experimentellen Zwischendurchveröffentlichungen „Milking the Sarts“ und „Cobras and Fire“ ist das hier das erste richtige Studioalbum seit 2013. Und offensichtlich haben Dave und Mannen sich gut überlegt, wie sie ihren neuen Longplayer angehen. Der größte Teil des Materials dürfte auf der Bühne zum Kracher taugen, beim supereingängigen Refrain des Titelstücks sind Gesangseinlagen des Publikums unvermeidlich. Monster Magent sind Profis, die ihr Metier beherrschen. Zwar sprechen alle zehn Titel (plus zwei Bonustracks) eine ähnliche Sprache und werden von strukturell schlichten, aber gut sitzenden Riffs getragen, aber: Es ist genug Vielfalt da, um das Album unbedingt am Stück hören zu müssen. Mit „I‘m God“ hat das Album sogar seinen „Baby- Götterdämmerung“-Moment mit einem Textintro, wie es nur von Wyndorf stammen kann. Und wie klingt‘s? Ach, fragen Sie nicht. Ziemlich unerfreulich.

Flach und breiig. Aber das haben wir schon vorher geahnt, das Dünne und Fahrige gehört zum Sound der Band irgendwie dazu, auch wenn‘s schade ist. Sehr schön hingegen sind die beiden transparent marmorierten Platten, die völlig problemlos laufen. Bis auf Seite vier, die trägt nämlich nur ein geätztes Bild und keine Musik.

Fazit

Routiniert und mit Spaß bei der Sache – hier geben Profis Vollgas.
Monster Magnet – Mindfucker (Napalm Records)


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
175_19476_2
Topthema: Moon Ace
Moon_Ace_1587372684.jpg
Vollmond

Musik hören ist klasse, doch deswegen Platz für einen Turm von Geräten freizumachen, ist kaum noch zeitgemäß. Moon zeigt, dass man auch bei Kombigeräten viele Vorteile hat.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 25.07.2018, 11:55 Uhr
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


Atlas Vision Store
www.atlas-vision-store.de
Beratungshotline:
Tel.: 089 651 130 81


EP: Böhme u. Zippert
www.ep.de/boehme-zippert
Beratungshotline:
Tel.: 02103 246982


fernseh hifi studio Matthes
www.mattheshates.de/
Beratungshotline:
Tel.: 08341 58 72


Koch Audio
www.kochaudio.de/shop
Beratungshotline:
Mo-Fr: 10:00-12:00 Uhr
Tel.: 0621 73 35 82


Radio und Fernsehen Ingolf Dietzsch
www.rfdietzsch.de/
Beratungshotline:
Tel.: 03765 34 377

zur kompletten Liste