Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: The Night Is Still Young – King of the Bees (Radicalis)


The Night Is Still Young – King of the Bees

15943

Wer einen Refrain wie den von „Here Comes the Sun“ auf seinem Album hat, der hat alles richtig gemacht. In Sachen Songwriting, in Sachen reifen lassen. Und wenn dann auch noch eine fast schon lakonisch fallengelassene akustische Schönheit wie die Orgel im Titelstück folgt, dann stellt sich etwas ein, das heutzutage allzu oft ausbleibt: Das Gefühl, dass ein Künstler sich offenbart, Erfahrungen und Gefühl in seine Songs langsam einmarinieren lässt, statt hastig produziertes Fast Food auf die Theke zu knallen. Und in der Tat hat Marco Naef, der Bassist von Navel, sich für sein erstes Soloalbum ganze zehn Jahre Zeit gelassen. Der 32-jährige Musiker aus Basel schafft groß(artig) orchestrierte Klanglandschaften, die Texas-Wüstenrock ebenso in der hitzeschimmernden Ferne erkennen lassen wie sie Pink-Floyd‘sche Surrealismen aus dem Nichts auftauchen lassen. Ob mit teils brüchiger Stimme vorgetragen („A Ghost Is Watching Over Me“) oder kraftvoll intoniert wie im optimistischen „Lisboa“, immer zieht der musikalische Fluss den Hörer tiefer hinein ins Geschehen. Dass der Produktion vielleicht ein kleines bisschen mehr Transparenz und Dynamik gut stehen würde, sei in diesem Kontext verziehen.

Zur einzigartigen und betörenden emotionalen Reise kommt in der auf nur 500 Stück limitierten Vinylausgabe das handgefertigte Artwork der Künstlerin Alexandra Kaufmann, das mit einem besonderen Druckverfahren einer kleinen Schwarzwälder Druckerei auf ausgewähltem Papier umgesetzt wurde.

Fazit

Besser als die Band selbst kann man es nicht sagen: eine Ode an die Einzigartigkeit. Großartig!
The Night Is Still Young – King of the Bees (Radicalis)


-

Neu im Shop

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
Michael Bruss
Autor Michael Bruss
Kontakt E-Mail
Datum 23.07.2018, 11:55 Uhr
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Streamingverstaerker_mit_Retro-Charme_1618228948.jpg
Advance Paris PlayStream A5

Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann