Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Barrows – Obisidion (Tonzonen)


Barrows – Obisidion

Schallplatte Barrows – Obisidion (Tonzonen) im Test, Bild 1
14643

Los geht‘s sehr getragen und atmosphärisch. Das bleibt aber nicht lange so, bereits am Ende des kurzen Intros „Telekin“ schlagen die Postrocker aus Los Angeles merklich gröbere Töne an, bevor‘s gen Ende des zweiten Titels „Entrada“ richtig zur Sache geht, nur um am Ende schlagartig aufzubrechen und in Trance zu verharren. Barrows kochen eine interessante Melange aus treibendem Rock und elektronischen Klängen. „Obsidion“ ist ihr drittes Album und folgt offensichtlich einem Konzept. Sorgfältige Songentwicklungen und überraschende Auflösungen gibt‘s öfter – das ist genau das Material, das das kleine, aber feine Krefelder Speziallabel Tonzonen Records mit Vorliebe auf Vinyl veröffentlicht. Von den zwei Platten des Albums sind nur drei bespielt, die letzte blieb komplett leer. Wenn Sie noch was zum Einstellen Ihres Antiskatings suchen – hier ist die Gelegenheit. Die drei anderen Seiten teilen sich lediglich sechs Songs, und da ist das eine oder andere echte Monster dabei. „Cocoon“ zum Beispiel dauert satte 20 Minuten und belegt die komplette zweite Seite, musikalisch ist das eine ziemlich abgefahrenspacige Angelegenheit. Vorher gilt es noch dem nur unwesentlich kürzeren Titeltrack zu lauschen, bei dem sich schwebende elektronische Orgelsounds und kernige Stoner-Rock-Bretter die Klinke in die Hand geben. Das sinnigerweise „Zenith“ betitelte letzte Stück bildet den finalen Höhepunkt in Gestalt eines sehr schönen und gut anhörbaren Ausflugs in Space-Rock-Gefilde. Von gelegentlichen Knacksern abgesehen, klingt das Album sehr gut, es macht umso mehr Spaß, je besser die Raumdarstellungsfähigeiten Ihrer Anlage sind. Sicherlich nicht das, was man unmittelbar nach Helene Fischer auflegt, aber definitv hörenswert.

Fazit

Ambitioniertes Konzeptalbum im Grenzbereich zwischen Rock und Elektronik

Schallplatte

Barrows – Obisidion (Tonzonen)


10/2017 - Holger Barske

Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 15.10.2017, 12:03 Uhr
344_21533_2
Topthema: Vier Hochtöner von Mundorf
Vier_Hochtoener_von_Mundorf_1654163855.jpg
Mundorfs neue U-Serie mit massiven Frontplatten

Im zweiten Teil des Einzelchassistests zeigen wir noch einmal die Mundorf Hifi U-Serie, die jetzt auf Kundenwunsch durch passende Frontplatten ergänzt wurden.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof