Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Lee Fields - Emma Jean (Truth & Soul)


Lee Fields - Emma Jean

10390

Das hier ist es: das Album in diesem Heft, das wirklich jeder „Erwachsene“, der der Popmusik nicht komplett abgeschworen hat, im Schrank stehen haben muss. Es stammt von dem 63-jährigen Vollblutmusiker Lee Fields aus Wilson, North Carolina und ich muss zu meiner Schande gestehen: Ich kannte ihn bis dato nicht. Was vermutlich eine schwer zu entschuldigende Bildungslücke darstellt. Lee Fields ist der konsequenteste Soul-Sänger, den die Gegenwart bereithält. Der Mann ist so dermaßen James Brown, Al Green, Isaac Hayes und Leute von diesem Kaliber, dass es einem einen Schauer nach dem anderen den Rücken herunterjagt. Tatsächlich bin ich eher zufällig über dieses Album gestolpert und war beim ersten Anhören der felsenfesten Überzeugung, dass es sich um einen mir verborgen gebliebenen Klassiker aus den Siebzigern handeln muss. Nichts da. Fields zelebriert das Thema mit aller Konsequenz, ohne Anleihen an die Moderne. Und das tut „Emma Jean“ unglaublich gut. Die Finger hat hier wieder einmal Dan Auerbach von den Black Keys im Spiel, und wenn man genau hinhört, dann gibt’s hier und da die eine oder anderen von „El Camino“ vertraute rockig-bluesige Referenz an das 2011er-Erfolgsalbum des Duos. Emma Jean ist ein elf Titel währendes Feuerwerk feinsten Souls; nicht ganz so rabiat und kompromisslos wie James Brown seinerzeit, nicht ganz so verschmust wie Al Green.

Aber jedes Arrangement passt, hier gibt’s keinen einzigen Durchhänger. Eine der seltenen Platten, die man einfach automatisch ganz hört. Die Produktion passt dazu: knorrig, direkt und gut sortiert brennen Fields und seine Mitspieler ihr Feuerwerk ab. Die Platte selbst ist in Ordnung, für‘s digitale Pendant liegt ein Download- Gutschein bei.

Fazit

Perfekt arrangierter, zeitloser Soul vom Allerfeinsten!
Lee Fields - Emma Jean (Truth & Soul)


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
Ausgezeichneter_4K_Beamer_1571760547.jpg
BenQ W2700

Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.

>> Einen detaillierten Test gibt’s hier.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 18.03.2015, 11:54 Uhr