Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Adele - 25 (XL Recordings)


Adele - 25

12068

Noch ne Adele-Rezension? Echt? Tut das not?  Vielleicht nicht, aber die Chronistenpflicht verlangt es einfach, diesem Star Wars VII unter  den  Vinylneuerscheinungen Tribut  zu  zollen.  Da wäre nämlich zunächst die bemerkenswerte Tatsache, dass „25“ zeitgleich digital und  analog veröffentlicht wurde. Ein Kunststück,  das in Zeiten notorischer Presskapazitätsknappheit ein nicht ganz einfaches gewesen  sein kann. Und ich wette, dass das Ding in  den folgenden Vinylcharts endlich die älteren  Herren von Led Zeppelin, Pink Floyd & Co.  von den vordersten Plätzen schubst; das wird  nämlich höchste Zeit. Und dass die Dame sich  gegen eine Veröffentlichung via Streaming  wehrt, sollte dem Absatz physischer Tonträger zudem guttun. Ach ja, das Album. Das ist die logische Fortsetzung dessen, was die Dame mit „19“ und „21“  angefangen hat. Und ja, die Albentitel repräsentieren das Alter der Künstlerin zum Zeitpunkt  der Veröffentlichung.  Das  ist  schon verdammt abgeklärt  und  perfekt,  was  Frau  Adkins  da  abliefert.

Sicher nicht die große richtungsweisende Musikkunst, aber extrem kompatibler  Pop mit genau so viel Gospel und Amy-Winehouse-Soul, dass das Ganze spannend bleibt.  Das gepaart mit einer zweifellos extrem ausdrucksstarken und unverwechselbaren Gesangsstimme, das zieht. Und der Fairness halber muss man auch als immer weniger mainstreamorientierter Fan „richtiger“ Musik zugeben, dass das gut ist, was Adele da macht. Die Produktion? Nicht unbedingt audiophil, aber ziemlich gut. Es tönt groß, gewaltig und  komplett ohne Ecken und Kanten. Dynamisch okay, aber nicht ausufernd – genau so will man  das heute per Kopfhörer am Smartphone. Die Platte ist absolut okay, rauscht wenig und zerrt  auch in kritischen Passagen nicht. Zubehör gibt’s außer dem Innencover mit Texten nicht.

Fazit

Das erwartete ziemlich perfekte Album
Adele - 25 (XL Recordings)


-

Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 26.06.2016, 11:54 Uhr
231_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.