Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Smartphones

Einzeltest: Hisense HS-U980


Doppelter Einstand

Smartphones Hisense HS-U980 im Test, Bild 1
9768

Vor knapp sechs Monaten hatten wir ein Tablet vom chinesischen Newcomer Hisense im Testfeld. Dieses konnte sich gut gegen die breite Konkurrenz behaupten, wir waren daher umso gespannter, wie sich das Smartphone-Debüt HS-U980 im Test schlägt.

Die Front des HS-U980 wird fast komplett vom 14 Zentimeter großen Display bestimmt. Den optisch sehr ansprechenden Abschluss bildet oben und unten jeweils eine schmale Metallkante. Das Hisense ist ganze neun Millimeter schlank, umso erstaunlicher ist, was sich unter der Schale verbirgt. Zwei SIM-Karten-Slots finden im Gerät ebenso Platz wie ein Steckplatz für eine microSD-Karte und last but not least einen Akku. Stimmt, bei Hisense kann man noch den Akku wechseln, was längst keine Selbstverständlichkeit mehr ist. Dabei ist es den Konstrukteuren gelungen, dem Smartphone trotz des abnehmbaren Rückdeckels ein schlankes Gehäuse zu schneidern. Besagter Deckel besteht aus strapazierfähigem Kunststoff, fasst sich angenehm und rutschfest an und verfügt obendrein noch über eine schöne Oberfläche. Mit der Dual-SIM-Option des HS-U980 bedient Hisense einen Markt, der von vielen Konkurrenten, so scheint es, etwas vernachlässigt wird.

Flottes Teil


Die erste Überraschung noch vor dem eigentlichen Test war, wie schnell das Hisense nach Einlegen des Akkus und dem Einschalten den Startbildschirm zeigt. Beim genauen Test bestätigte sich die gefühlt kurze Boot-Phase dann mit gemessenen 20 Sekunden, was selbst bei doppelt so teuren Smartphones eher selten vorkommt.

Smartphones Hisense HS-U980 im Test, Bild 2Smartphones Hisense HS-U980 im Test, Bild 3Smartphones Hisense HS-U980 im Test, Bild 4
Nun ist ein schneller Start zwar nicht alles, bei einem Smartphone, das ja im Zweifel auch zum Telefonieren herhalten soll, ist das schon sehr komfortabel. Als ebenso komfortabel erweist sich zudem die lange Akkustandzeit von über acht Stunden, was auf ein gutes Energiemanagement schließen lässt. Allerdings spürt man von möglichen Energie-Sparmaßnahmen nichts; Hard- und Software arbeiten flüssig und wohlkoordiniert zusammen, das Display ist schön hell und verfügt über einen breiten Blickwinkel. Die Empfangsleistungen von WLAN und Mobilnetz liegen im Vergleich mit dem Wettbewerb im grünen Bereich, auch an der Sprachqualität beim Telefonieren ist nichts auszusetzen. Als Betriebssystem ist Android 4.2.1 installiert. Einige Apps erweisen sich als Shortcuts, zum Beispiel zur Aktivierung von WLAN, Bluetooth oder Software-updates, man muss also nicht erst ins Einstellungs-Menü gehen. Besonders hilfreich ist auch ein Widget für den schnellen Zugriff auf die wichtigsten neun Kontakte. Eine spezielle Verwaltung der beiden SIM-Karten ist außerdem implementiert, abgesehen davon scheint das Betriebssystem kaum modifiziert zu sein.

Fazit

Ein erfolgreiches Debüt hat Hisense mit dem HS-U980 auf den Weg gebracht. Es ist leistungsstark, ist als Schmankerl Dual-SIM-fähig und sieht zudem sehr gut aus. Man darf also auf interessante Fortsetzungen zum Thema Smartphone hoffen.

Preis: um 250 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Hisense HS-U980

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Qualität 50%

Ausstattung 20%

Bedienung 30%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Hisense, Düsseldorf 
Telefon 0211 41654770 
Internet www.hisense.de 
Ausstattung
Firmware W991.6.01.01.EU00 
Betriebssystem Android 4.2.1 
Abmessungen (B x H x T in mm) 155/77/8.6 
Gewicht (in g) 166 
Display 13,97-cm-LTPS-TFT-Display mit 1.280 x 720 Pixeln Auflösung (267 ppi) 
Rechenleistung Quad-Core-Prozessor bei 1,5 GHz mit 1 GB RAM 
Kommunikation WCDMA/HSDPA/HSUPA 900/2100 MHz GSM/GPRS/EDGE 900/1800/1900 MHz, WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0, Miracast 
Sensoren Helligkeitssensor, Gyroskop, Beschleunigungssensor, GPS 
Verfügbare Speicher intern 8 GB, microSD bis 32 GB 
Kameras Rück mit 8 MP und Autofokus und LED Blitz, Front 2 MP 
Akku Wechselbarer Li-Ion-Akku 2.500 mAh 
Audioformate: MP3, AAC, AAC+, e-AAC+, WMA, MIDI, WAV, AMR 
Bildformate: JPG, BMP, GIF, PNG 
Videoformate H.263, H.264, MPEG-4, XVID, DIVX, WMV, MKV 
Stamina 8,5 Stunden HD-Video 
Bootzeit (in sec) 20 
+ sehr gute Verarbeitung 
+ lange Akkulaufzeit 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

HD Lifestyle Gallery

/test/smartphones/hisense-hs-u980_9768
Revox- Revox im Wohnraum - Bildergalerie , Bild 1
Revox im Wohnraum
>> zur Galerieübersicht
105_1
Neu im Shop

Testen Sie Ihre Hifi Anlage

>>Mehr erfahren
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 23.08.2014, 10:46 Uhr
289_0_3
Topthema: Für den optimalen Sitz- und Liegekomfort
Fuer_den_optimalen_Sitzund_Liegekomfort_1630487909.jpg
Anzeige
Moderne Kinosofas

Sofanella bietet bequeme Sitzmöglichkeiten für echtes Kino-Feeling Vollelektrische Verstellfunktionen für maximalen Komfort sorgen unvergessliche Filmerlebnisse.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 6/2021

Es ist uns eine große Freude, Ihnen die EISA AWARDS 2021-2022 präsentieren zu dürfen. Zusammen mit den Kollegen von 60 Testmagazinen und -Websites aus Europa, Amerika, Asien und Australien kürt unsere Redaktion als exklusives deutsches Mitglied in der Home Theatre Audio Expert Group jedes Jahr die besten Geräte der Welt.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 6/2021

Ich freue mich, Ihnen ein ganz sicheres Jahreshighlight zu präsentieren. Voll im Wohnmobiltrend und frisch vom Caravan Salon erreichte und Pioneers neues Camper-Navi AVIC-Z1000DAB zum Test. Zugegeben nicht ganz billig, dafür aber voll ausgestattet mit allem, was den Urlaub im eigenen Wohnmobil vom ersten Meter an entspannt und stressfrei macht. Darüber hinaus haben wir natürlich noch über zwei Dutzend weitere Geräte im Test. Da ist alles dabei, günstige Verstärker und Lautsprecher, bezahlbares High-End, die perfekte Mini-Steuerzentrale mit 9 DSP-Kanälen und natürlich jede Menge Subwoofer. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 6/2021

Die neue "LP" ist da!
Und wie üblich haben wir einen genauen Blick auf neue Dinge geworfen, mit denen der Analogfan das Erlebnis Schallplatte zu etwas Besonderem machen kann. Wir hätten unter Anderem drei potente Phonovorstufen in verschiedenen Preisklassen im Angebot, zwei sehr besondere Lautsprecher und einen feinen, erfreulich bezahlbaren Plattenspieler aus Italien. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Hifi Test TV HiFi 6/2021

Es geht wieder in Richtung Herbst und Winter - wegen der doch eingeschränkten Möglichkeiten, sich draußen zu betätigen, die Hauptsaison der gemütlichen Musik- und Filmabende in den eigenen vier Wänden.
A propos Wände: In dieser Ausgabe finden Sie eine Reportage über die Zukunft des Lautsprechers als Begleiter des täglichen Lebens, nämlich unsichtbar in der Wand eingelassen, versteckt hinter der Tapete oder sogar Putz!
Aber auch die klassischen Hifi-Themen kommen nicht zu kurz: So haben wir die PS-Audio-Stellar M1200 Endstufen getestet, mit deren Leistung von über 1000 Watt pro Kanal dynamisch keine Wünsche mehr offen bleiben.
Viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.17 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 11.35 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (deutsch, PDF, 3.15 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik