Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Smartphones

Einzeltest: Panasonic DMC-CM1


Der Shootingstar

10461

Smartphones können längst beachtliche Fotos machen und ersetzen mittlerweile die kompakten Kameras, die sonst für jeden Schnappschuss zu haben sind. Wenn der Fotograf allerdings gewisse Ansprüche stellt, seine Fotos außerdem schnell online zur Verfügung stellen will, stößt er in beiderlei Hinsicht schnell an die Grenzen seines Smartphones. Die Lösung dafür könnte Panasonics Smart- Camera Lumix CM1 sein.

Man nehme ein hochwertiges Leica-Objektiv, einen nicht zu kleinen, mit satten 20 Megapixeln bestückten Bildsensor sowie eine hervorragende (aus dem Lumix-Regal stammende) Bildverarbeitung; diese Ingredienzien nun flugs in ein smartes, edles Gehäuse verpackt, mit einem schönen, großen Display versehen, auf welchem Android als Betriebssystem läuft. Panasonic hat den Spieß bei der DMC CM1 quasi umgedreht; eben nicht das Smartphone mit einem möglichst guten Kameramodul ausgestattet, sondern eine sehr gute Kompaktkamera mit den Möglichkeiten eines Androidbasierten Smartphones erweitert.

Apps nach Wahl


Prompt steht der komplette PlayStore mit seinen vielen Foto-Apps zur Verfügung, die einen großen Teil der Nachbearbeitung und Korrektur von Fotos direkt in der Kamera ermöglichen. Auch für den Hersteller Panasonic eröffnet die Android-Grundlage die Möglichkeit schneller unkomplizierter Updates und softwarebasierter Verbesserungen. Die Bedienung bleibt dabei so einfach wie beim Smartphone, und ebenso schnell werden Sie sich in den Menüs der CM1 zurechtfinden.

Schnelle Übertragung


Ob Sie Ihre Fotos nun schnell in den sozialen Netzwerken, auf den eigenen Server oder beruflich in die Redaktion übertragen wollen, die CM1 kann LTE und verfügt damit über eine der aktuell schnellsten Datenübertragungsmöglichkeiten. Lange Wartezeiten, gerade wenn die großen Datenmengen druckfähiger Bilder übertragen werden, fallen jetzt nur dann an, wenn Sie in der LTE-Wüste stecken, dann ergeht es dem Smartphone oder Laptop allerdings auch nicht anders. Der Clou ist, dass Sie die Bilder sogar weitestgehend auf dem großen Display bearbeiten können, die entsprechenden Apps vorausgesetzt.

Preis: um 900 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Panasonic DMC-CM1

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
148_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1572948603.jpg
Anzeige
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar

Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 07.02.2015, 14:58 Uhr