Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Subwoofer (Home)

Einzeltest: meroVinger Abysso


Der kleine Schwarze

15984

Groß und tief kann jeder. Und so hat es sich in unseren Hinterköpfen festgesetzt, dass Subwoofer für die ganz tiefen Töne auch ein mächtiges äußeres Erscheinungsbild haben. Und wieder einmal werden wir eines Besseren belehrt

MeroVinger Audio hatten wir ja schon ein paar Mal im Lautsprecher-Testjahrbuch. Die kleine bayerische Manufaktur fertigt Lautsprecher und eine feine Auswahl von Subwoofern, die mit DSP-Abstimmung das Optimum in Sachen Linearität und Klang herausholen. Letztes Jahr hatten wir mit dem Subwoofer 4/22 eine ganz klare Ansage: Eine gut einen Meter hohe Säule mit vier mächtigen Tieftönern. Ganz anders sieht es dieses Jahr aus: Nicht mal eine Handspanne breit ist der Subwoofer „Abysso“, der, um nicht umzufallen, sogar Ausleger benötigt, auf denen er sicher steht. In der Höhe und Tiefe ist er natürlich etwas größer: Irgendwo müssen ja die zwei(!) 26-Zentimeter-Treiber(!!) eingeschraubt werden. Natürlich handelt es sich bei diesen Treibern um absolute Tiefton- und Einbauspezialisten, die vermutlich ursprünglich für den Car-HiFi-Bereich konzipiert wurden, wo ja seit jeher der Kampf um jeden Kubikzentimeter umbauten Raum gefochten wird. Mit innenliegenden Neodymmagneten kann der Korb des Treibers so flach ausfallen, dass tatsächlich zwei Bässe Rücken an Rücken im 12 Zentimeter breiten Gehäuse Platz finden. Damit ist auch gleichzeitig eine perfekte impulskompensierte Wiedergabe realisiert worden. Die Bewegungsimpulse der beiden Treiber wirken nicht nur spiegelbildlich auf das Gehäuse, sondern neutralisieren sich sogar schon durch den direkten Kontakt der Chassis.

Für einen tiefen Konus ist natürlich hier kein Platz, also hat man die Membran gleich als Kalotte ausgeführt. Sieht man sich beide Treiber genau an, erkennt man eine kleine Kapsel direkt auf der Membran des einen: Hier hat man bei meroVinger eine Feedback-Kontrolle realisiert, die bei zu hohen Auslenkungen gegensteuert und so die Treiber vor Überlastung schützt. Ich kann an dieser Stelle verraten, dass ich das in einer normalen Hörsituation nicht herbeiführen konnte, obwohl die untere Grenzfrequenz auf 20 Hertz eingestellt war – vielleicht höre ich auch nicht die richtige Musik für so etwas. Spaß beiseite: Wie wir es von meroVinger kennen, erfolgt die Steuerung des Subwoofermoduls über einen DSP. Für meine Messungen hatte ich die entsprechende Software zur Verfügung, die ein mächtiges Werkzeug zur Anpassung darstellt. In der Regel wird ein meroVinger-Subwoofer vom Hersteller selbst aufgestellt und auf den Raum eingemessen, so dass eigene Eingriffe nicht nötig werden. Wenn man sich doch dazu berufen fühlt, kann man den Sub direkt vom Rechner oder in ein Netzwerk eingebunden ansprechen und wirklich alles einstellen. Wichtig ist dabei nur, dass das Hochpassfilter bei 20 Hertz oder höher gesetzt wird, denn rein technisch macht Abysso seinem Namen alle Ehre: Ohne Filter spielt der schmale Sub bis deutlich unter 20 Hertz.

Preis: um 2700 Euro

meroVinger Abysso


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber: 15% Rabatt

>>mehr erfahren
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
Kino_im_Wohnzimmer_1587459751.jpg
BenQ TK850

Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

AUDIO INSIDER
Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 02.08.2018, 09:58 Uhr
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


EP: Schoetzau
www.ep.de/schoetzau
Beratungshotline:
Mo-Sa: 9-18 Uhr
Tel.: 033398 903 47


Masters Naumann
masters-naumann.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-17 Uhr
Sa: 10-14 Uhr
Tel.: 0371 583 677


Radio Fernseh Patrick Jung
iq-radio-fernseh-jung.de/
Beratungshotline:
Tel.: 06782 25 71


REVOX Studio Sound Quality
www.revox.com
Beratungshotline:
Tel.: 07721 8704 0


Sintron Vertriebs GmbH
sintron.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 8:30-17:00 Uhr
Tel.: 07229 182 950

zur kompletten Liste