Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Subwoofer (Home)

Serientest: Velodyne Impact mk2 10, Velodyne Impact mk2 12


Deep Impact

14574

Mit der Impact-Serie hat Velodyne seit vielen Jahren leistungskräftige Aktiv- Subwoofer im Programm, die mit besonders attraktivem Preis-Leistungs- Verhältnis glänzen. Die Impact-Serie wurde ausführlich überarbeitet – dabei ist der günstige Preis in der mk2-Version erfreulicherweise konstant geblieben.

Unter den Heimkino-Enthusiasten hat die amerikanische Marke Velodyne den allerbesten Ruf. Denn kaum ein andere Marke hat in Sachen Subwoofer so viel Erfahrung und wie Velodyne, auch gehören die Topmodelle der Marke wie ein SPL800 Ultra zu den besten Aktiv-Subwoofern, die man aktuell kaufen kann. Doch besonders die Impact-Serie hat in der Vergangenheit mit einem 10"- und einem 12"-Woofer viele Freunde gewonnen. Denn mit der Impact-Serie bot Velodyne bislang erstklassigen, druckvollen Basssound zu beachtlich günstigen Preisen. So kostete ein Impact 10 nur rund 550 Euro, das etwas größere Modell Impact 12“ lag bei etwa 680 Euro. Und genau das sind auch die Verkaufspreise für die neue mk2-Version der beiden Impact Suwbofer. Weiterhin gehört mit dem Impact mk2 10 ein Woofer mit 210-Millimeter-Membran und ein Impact mk2 12 mit 260-mm- Membran zum Programm. 

Impact mk2 Serie


Beide Woofer der überarbeiteten Serie verfügen über elegante und äußerst kompakte Bassreflexgehäuse, die mit Abmessungen von 32 x 34 x 38 cm (bzw. 36 x 38 x 48 cm) problemlos auch in kleineren Hörräumen platziert werden können. Die Gehäuse wurden zwar nicht unbedingt rekordverdächtig massiv gebaut, sind aber dennoch ausreichend stabil und geben keinen Anlass zu Kritik. Ganz im Gegenteil: Die gerundeten Gehäusekanten und die passgenau eingelassene Rahmen der Frontbespannung zeugen von hohem Qualitätsstandard der Impactmk2- Serie. In beiden Modellen arbeitet ein neuartiges Endstufenmodul mit einer sogenannten MDP-Technik, die im Bedarfsfall bei Impulsspitzen kurzfristig rund 80 % mehr Leistung abgeben kann, als die eigentlichen Spezifikationen der Endstufen erlauben würden. Für beide Modelle legt dieser Wert bei gut 150 Watt RMS, bei Impulsspitzen vermögen die Endstufen jedoch über 250 Watt Impulsleistung zu liefern. Für den Anschluss an einen AV-Receiver stehen Line-Eingänge zur Verfügung, beim Einsatz in eine klassische Stereo-Kombi dürften die Hochpegel Ein- bzw. Ausgänge sehr hilfreich sein. Eine Fernbedienung oder gar einen Equalizer für individuelles Soundtuning gibt es in dieser Preisklasse allerdings noch nicht. Für maximalen Schalldruck und enormen Tiefgang arbeiten überarbeitete Hochleistungs-Treiber in einer Bassreflex-Konstruktion.

Extrem starke Magnetantriebe und jeweils 2" große Schwingspulen in den Treibern erlauben dynamische und impulsive Basswiedergabe bei maximaler Belastbarkeit. 

Preis: um 550 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Velodyne Impact mk2 10

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

09/2017 - Michael Voigt

Preis: um 680 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Velodyne Impact mk2 12

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Neu im Shop

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 19.09.2017, 11:54 Uhr
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Micro-Power_1601623985.jpg
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Es geht wieder los...

Es gibt viele Dinge, an denen man leicht das bevorstehende Ende des Jahres ablesen kann. Kürzere Tage, kälteres Wetter, Lebkuchen im Supermarkt, oder die ersten Prospekte für die Feiertagsdekoration. Der Musikfan kann das nahende Weihnachtsfest aber noch an einer ganz anderen Sache ablesen: Den neu veröffentlichten Alben.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 16.14 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 15.64 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

RAP HIFI auf dem Gutshof (ehem. RAP – Rudolph Audio Parts)