Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Tablets

Vergleichstest: Terra Pad 1051


Terra Pad 1051

6723

Das Terra Pad von Wortmann ist das einzige Tablet im aktuellen Spitzenfeld, das auf Windows basiert. Da das neue Metro, also Windows 8, noch in den Startlöschern steckt, läuft es derzeit noch unter der Vorgängerversion.

Bedienung



Wir konnten in einer der letzten Ausgaben ja bereits einen kleinen Vorgeschmack dessen erhalten, was die nächste Windows-Version zu leisten imstande ist, insbesondere mit der entsprechenden Oberfläche für Touchscreen-Geräte. Das Terra Pad 1051 läuft, wie gesagt, noch unter dem Vorgänger, mit all dessen Unzulänglichkeiten. Am Tablet selbst liegt es dagegen kaum, das verfügt über einiges Potenzial, was es geradezu für ein Update prädestiniert. Beim Prozessor handelt es sich um einen Intel-Atom-Prozessor, der hat zwar nur einen Kern, wird dafür aber mit 1,5 GHz getaktet und verfügt über einige Features, die speziell für Tablets von Interesse sind: So unterstützt er Fast Boot und verfügt über eine integrierte Grafikeinheit, für die wahrscheinlich ein Teil des üppigen RAM-Speichers mit insgesamt zwei Gigabyte abgezwackt wird. Fast Boot funktioniert so hervorragend, dass sogar das weniger optimierte Windows 7 binnen 36 Sekunden startklar ist. Das liegt im guten Mittelfeld aktueller Android-Tablets und wird selbst vom iPad nur wenig unterboten. Die Grafikeinheit scheint indes leicht überfordert, zumindest beim Display-Dreh braucht es eine ganze Weile, bis der Bildinhalt wieder komplett dargestellt wird. Die 32 GB interner Speicher können anstandslos per SD-Karte um weitere 32 GB erweitert werden. Besonders praktisch erweist sich da dem Windows-Nutzer das Dateimanagement in Form des Explorers. Bei keinem Tablet fällt es leichter, die Urlaubsfotos bereits Vor Ort auf das Tablet zu übertragen.


Output



Beim Anschauen besagter Fotos fällt auf, dass das Display gern eine Generation neuer sein dürfte. Zum Einen ist die Auflösung von 1024 x 600 Pixeln kaum noch zeitgemäß, zum anderen bietet das Display nur einen eingeschränkten Blickwinkel, ohne die Farben zu verfälschen. Die Touch-Bedienung funktioniert dagegen selbst bei den recht kleinen Buttons von Windows 7 erstaunlich gut. Bei Bedarf ist schnell eine Tastatur eingeblendet.

Fazit

Das Terra Pad 1050 macht keinen Hehl daraus, dass es bereits einiger Zeit am Markt besteht. Wer es Windows like mag, erhält dennoch beinah ein Schnäppchen, was besonders interessant wird, sobald Windows 8 im Herbst auf der Matte steht. Ein Update kann sich hier durchaus lohnen.

Preis: um 470 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Terra Pad 1051

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Qualität 50% :
Display 30%

Verarbeitung 20%

Bedienung 30% :
Hardware 15%

Software 15%

Ausstattung 20% :
Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Wortmann, Hüllhorst 
Telefon 05744 944440 
Internet www.wortmann.de 
Technische Daten
Maße (L x B x H in mm) 263/175/16 
Betriebsgewicht (in g) 814 
Displaytechnik LCD, kapazitiv, glänzend 
Displaygröße (in cm),-auflösung, - oberfläche 25,7/1024 x 768 
Tastatur / Touchscreen / Multitouch Nein / Ja / Ja 
Beschleunigungssensor / GPS Ja / Nein 
Farbe / Graustufen Ja / Nein 
Speicher / Erweiterung 32 GB/32 GB SDHC 
Betriebssystem Win7 HP 32 Bit 
Bootzeit 36 sec 
Prozessor Intel-Atom Z670 bei 1,5 GHz 
interne Lautsprecher stereo 
WLAN / 3G / BT Ja / Nein / Ja 
Akku / auswechselbar 3200 mAh/ Nein 
Stamina Videowiedergabe (ca. in Std) 04:30 
Anschlüsse USB / HDMI / Kopfhörer / Headset Ja / Ja / Ja / Ja 
Monitoranschluss vorhanden 
Front- / Back-Kamera VGA/ Nein 
Wiedergabe-Formate
Flash Nein 
Audio WMA, AAC, MP3, WAV, WMA lossless 
Video AVCHD (50p), MP4 AVI, MOV, M2T, MP4 H.264, WMV, TS 
Foto JPG, PNG, BMP, GIF 
Aufnahme: Audio / Video / Foto Ja / Ja / Nein 
Lieferumfang
USB-Kabel Ja 
Kopfhörer Nein 
Netzteil / Reisenetzteil Ja / Nein 
Case Nein 
Stift Nein 
Klappständer Nein 
Qualität 1,2 
Bedienung 1,4 
Ausstattung 1,8 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut - gut 
Internet www.wortmann.de 
Kurz und knapp
+ Windows-Betriebssystem 
+ günstiger Preis 
Qualität 1,2 
Bedienung 1,4 
Ausstattung 1,8 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut - gut 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
Premium_4K_Heimkino_Beamer_1571760806.jpg
BenQ W5700

Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.

>> Wir haben ebenfalls genau hingeschaut.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 18.10.2012, 14:25 Uhr