Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: In-Car-Lautsprecher 16cm

Vergleichstest: 16er-Kompos um 300 Euro im Vergleich


Spitzensound

14689

Fazit

Nach dem Test lässt sich feststellen, dass wir mit den Systemen der Spitzenklasse mehr als zufrieden sind. Die Mehrausgabe gegenüber günstigeren Sets ist auf jeden Fass gerechtfertigt. Es kristallisiert sich heraus, dass der Schwerpunkt der empfehlenswertesten Sets bei knapp 350 Euro angesiedelt ist – so viel sollte dem ambitionierten Musikfan ein Frontsystem wert sein. Aber auch die preiswertesten Systeme im Test schlagen sich tapfer und bekommen eine Empfehlung. Mit dem Blam RSQ lässt sich fast ein Hunderter einsparen und es gibt trotzdem guten Sound. Auf der anderen Seite haben wir mit dem neuen Cven von Vibe das teuerste System, das allerdings auch mit Qualität überzeugt. Es besticht durch seinen superhighendigen Klang und schrammt nur aufgrund der rudimentären Frequenzweiche am Testsieg vorbei. Nebenbei ist das Vibe ein erstklassiger Kandidat für eine Aktivierung nebst Prozessoransteuerung, um das Maximum aus den erstklassigen Chassis zu holen. Eine ganz dicke Empfehlung geht auch an das Atlas-System von Hifonics. Dank Hochtöner mit Koppelvolumen und sauberer Abstimmung findet der extrem knackig spielende Alutieftöner eine perfekte Ergänzung. Wer´s fetzig und bassstark mag, sollte sich auch das MTX näher ansehen; es spielt nicht gerade schönfärberisch, dafür macht es Riesenspaß bis in höchste Lautstärken. Auf der ganzen Linie gelungen sind die Sets von Ground Zero und Rainbow, hier treffen Top-Technologien bei den Chassis auf toll gemachte Frequenzweichen. Das Resultat sind Qualitätssysteme mit Spitzenklang, die zwar nicht ganz billig, aber jeden Cent wert sind.

Preis: um 260 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Blam RSQ 165

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

11/2017 - Elmar Michels

Preis: um 330 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Testsieger
Ground Zero GZUC 650SQX

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Preis: um 350 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Hifonics AS 6.2C

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

11/2017 - Elmar Michels

Preis: um 250 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
JL Audio C3-650

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

11/2017 - Elmar Michels

Preis: um 300 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
MTX Audio TX8652

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

11/2017 - Elmar Michels

Preis: um 320 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Testsieger
Rainbow SL-C6.2 Pro

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

11/2017 - Elmar Michels

Preis: um 300 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Rockford Fosgate T1650-S

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

11/2017 - Elmar Michels

Preis: um 450 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Vibe CVEN62C-V4

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

11/2017 - Elmar Michels

Neu im Shop

Art Edition Schallabsorber

>>mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 06.11.2017, 10:00 Uhr
229_20265_2
Topthema: Mobil und lichtstark
Mobil_und_lichtstark_1611238848.jpg
Acer B250i

Wer geschäftlich unterwegs ist, kommt mittlerweile schon gar nicht mehr ohne Großbild-Projektion aus. In erster Linie ist der Acer B250i aber kein Arbeitstier, vielmehr soll er den Feierabend und die Freizeit versüßen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages