Kategorie: Car Hifi Lautsprecher 16cm

Eton Graphit 28 + Graphit 80 + Graphit 16 – edles Dreiwegesystem Made in Germany


16 cm Aktivlautsprecher

Car Hifi Lautsprecher 16cm Eton Graphit 16/80/28 im Test, Bild 1
22996

Etons Graphit Serie erreicht mit Eintreffen des Mitteltöners Graphit 80 ihren Zenit. Wir testen das Dreiwegesystem aus Graphit 16 Graphit 80 und Graphit 28.

Etons neue High-End Serie Graphit wurde letztes Jahr lanciert. Den Anfang machen die hervorragenden Subwoofer Graphit 8 und Graphit 10. Bereits da war klar, dass wir es mit Ausnahmelautsprechern zu tun haben, die die Herzen der Sound Quality Fans höher schlagen lassen. Alle Graphit Chassis sind Made in Germany und bildhübsch verarbeitet, inklusive der Highlights der Serie, der Membranen. Hier kommt ein neues Material zum Einsatz, ein Carbonvlies Sandwich, das top stabil ausfällt. Das ist bei Subwoofern immer gut, aber eine ähnliche Membran kommt auch bei den Konustönern Graphit 16 und Graphit 80 zum Einsatz. Dies erfordert eine sehr sorgfältige Entwicklung, um zu verhindern, dass die Membranen ein ungebührliches Eigenleben entwickeln.

Car Hifi Lautsprecher 16cm Eton Graphit 16/80/28 im Test, Bild 2Car Hifi Lautsprecher 16cm Eton Graphit 16/80/28 im Test, Bild 3Car Hifi Lautsprecher 16cm Eton Graphit 16/80/28 im Test, Bild 4Car Hifi Lautsprecher 16cm Eton Graphit 16/80/28 im Test, Bild 5Car Hifi Lautsprecher 16cm Eton Graphit 16/80/28 im Test, Bild 6Car Hifi Lautsprecher 16cm Eton Graphit 16/80/28 im Test, Bild 7Car Hifi Lautsprecher 16cm Eton Graphit 16/80/28 im Test, Bild 8
Doch nicht das Carbonvlies Sandwich trägt zur Stabilität der Graphit Membranen bei, auch die Geometrie mit relativ spitzem Konuswinkel und die harten Dustcaps aus Alu sind in die Konstruktion integriert. Die sehr schönen und stabilen Druckgusskörbe von Tief- und Mitteltöner erlauben eine hervorragende Belüftung der Chassis. Das Design ist an die Referenzserie Onyx angelehnt, der Mitteltöner hat bis auf winzige Kosmetik sogar den identischen Korb wie der Onyx 80. Beim Graphit 16 musste ein neuer Korb her, denn er hat im Gegensatz zum Onyx einen Ferritantrieb, der viel breiter baut. Der Graphit 80 setzt dagegen auf das teurere Neodym aus Gründen der Einbaufreundlichkeit, den die Graphit Körbe und Membranen sind nicht gerade auf Flachlautsprecher getrimmt. Beiden gemeinsam ist wieder die hervorragende Fertigung mit sauber bearbeiteten Polplatten und tollen Oberflächen. Doch auch der Hochtöner muss sich keinesfalls verstecken, er glänzt durch besonderes Engineering. Trotz seiner großen 28 Millimeter Membran passt er ins Einbaugehäuse einer 25er Kalotte, und zwar inklusive seines kleinen Koppelvolumens. Dazu serviert Eton ein neu entwickeltes Gitter mit bester akustischer Durchlässigkeit.   

Messungen und Sound


Dem Hochtöner verschafft das Koppelvolumen immerhin eine Resonanzfrequenz von 1,1 kHz im Vergleich zu den normalen 1,6 kHz. Leider erkauft er sich seine durch kein Ferrofluid bedämpfte Schwingspule mit einem ausgeprägten Buckel im Frequenzgang. Der Mitteltöner ist notfalls ab 250 Hz einsetzbar und liefert Schalldruck bis weit in den Hochtonbereich, so dass man fast einen Breitbandeinsatz erwägen könnte. Seine unscheinbare Membranresonanz bei 4,8 kHz lässt uns aus Sicherheitsgründen eine normale Trennfrequenz wählen, die für den Mitteltöner als auch für den Hochtöner komfortabel ist. Der Graphit 16 freut sich natürlich über die Entlastung im Mittelton, er könnte sich höchstens ein wenig unterfordert fühlen bei seinem Einsatz bis 250 oder 300 Hz. Pegel sind für ihn kein Problem, aber was die Mitteltöner drauf hat, ist wirklich enorm.

Car Hifi Lautsprecher 16cm Eton Graphit 16/80/28 im Test, Bild 4
Der Graphit 28 ist an seinem Schutzgitter zu erkennen, das nach akustischen Gesichtspunkten möglichst schalldurchlässig gestaltet ist
Innerhalb seines Arbeitsbereich liefert er Pegel ab, bei denen wir sonst 16er messen, und das ohne dass die Verzerrungen ausbrechen. Der Hochtöner ist ein ähnliches Kaliber, er liefert ab 1,5 kHz niedrigste Verzerrungen, und das ohne Weiche. Der Graphit 16 fällt durch seine hartnäckige Resonanz bei 10 kHz auf und auch bei 2,5 kHz produziert er einen Resonanzpeak, das haben wir jedoch schon beim Zweiwege Test in Ausgabe 6/2023 in den Griff bekommen und stellt hier naturgemäß kein Problem dar. Im Hörtest zeigt das Dreiwege Graphit dann sofort die „Graphit Qualitäten“, nämlich ein beeindruckender Detailreichtum und eine glasklare Wiedergabe. Der neue Mitteltöner macht einen hervorragenden Job, er liefert Präzision und Knack, klingt gleichzeitig auch sehr angenehm mit sehr authentisch wirkenden Stimmen und Instrumenten. Beim Bassbereich hat man den Eindruck, dass das System an Wucht und Präzision (im Vergleich zum Zweiwegetest) hinzugewonnen hat, es gibt knackige Bässe, die auch schön drücken können. Insgesamt klingt das Graphit jedoch als eine einzige Musikquelle und nicht nach drei Wegen, die Musik klingt wie aus einem Guss und lässt sich daher entspannt genießen. Dies findet auf höchstem Niveau statt, man könnte sagen, das System klingt teurer als es ist.

Fazit

Mit dem Mitteltöner Graphit 80 bzw. dem Dreiwegesystem ist die Serie vollendet. Jetzt gibt es mit Tiefmitteltöner, Mitteltoner, Hochtöner und zwei Subwoofergrößen einen Baukasten, aus dem sich hervorragende Audiosysteme zaubern lassen.

Kategorie: Car Hifi Lautsprecher 16cm

Produkt: Eton Graphit 16/80/28

Preis: um 850 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


2/2024
4.5 von 5 Sternen

Referenzklasse
Eton Graphit 16/80/28

2/2024

Eton Graphit 16/80/28
KLANGTIPP
Werbung*
Aktuelle Angebote von Eton bei:
Weitere Informationen Eton
Weitere Informationen Eton
Weitere Informationen Eton
* Für Links in diesem Block erhält hifitest.de evtl. eine Provision vom Shop
Bewertung 
Klang 55% :
Bassfundament 11%

Neutralität 11%

Transparenz 11%

Räumlichkeit 11%

Dynamik 11%

Labor 30% :
Frequenzgang 10%

Maximalpegel 10%

Verzerrung 10%

Verarbeitung 15% :
Verarbeitung 15%

5 von 5 Sternen

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: ACR, CH-5330 Zurzach 
Hotline: info@eton-caraudio.com 
Internet: www.eton-audio.com 
Technische Daten
Korbdurchmesser in mm 166 
Einbaudurchmesser in mm 146 
Einbautiefe in mm 69 
Magnetdurchmesser in mm 100 
Korb MT (in mm) 94 
Einbautiefe MT (in mm) 40 
Membran HT in mm 28 
Gehäuse HT in mm 44 
höchste Trennfreq. TT/MT 3/ohne 
niedrigste Trennfreq. MT/HT 300/3,5k Hz 
Trennfreq. im Test 400/3,5k Hz 
EQ im Test Nein 
Gitter Nein 
Sonstiges Nein 
Nennimpedanz in Ohm
Gleichstromwiderstand Rdc in Ohm 3.26 
Schwingspuleninduktivität Le in mH 0.47 
Schwingspulendurchmesser in mm 38 
Membranfläche Sd in cm² 131 
Resonanzfrequenz fs in Hz 70 
mechanische Güte Qms 6.31 
elektrische Güte Qes 0.86 
Gesamtgüte Qts 0.75 
Äquivalentvolumen Vas in l 7.7 
Bewegte Masse Mms in g 16 
Rms in Kg/s 1.11 
Cms in mm/N 0.32 
B*l in Tm 5.18 
Schalldruck 2 V, 1 m in dB 87 
Leistungsempfehlung in W 50 – 150 W 
Preis/Leistung hervorragend 
Klasse Absolute Spitzenklasse 
Kommentar „Tolles Dreiwegesystem aus edlen Komponenten.“ 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP
>>als Download hier
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 01.02.2024, 10:00 Uhr
465_23072_2
Topthema: Der Geburtstagslautsprecher
Der_Geburtstagslautsprecher_1709372481.jpg
Revox Elegance G120 – Limited Edition 75 Years

Revox ist 2003 stolze 75 Jahre alt geworden. Alleine das ist schon Grund zum Feiern. Aber Revox hat auch ein besonderes Angebot für Fans, man kann gewissermaßen Mitglied in einem sehr exklusiven Club werden.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 13.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 21.23 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof