Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: In-Car Endstufe 4-Kanal

Vergleichstest: 5 Vierkanalendstufen um 250 Euro im Test


Vergleichstest Vierkanäler

13055

Wer Klang, Leistung und Vielseitigkeit will, greift zu Vierkanalendstufen. Wir haben fünf Exemplare der bezahlbaren Klasse getestet.

Eine kleine Vierkanal ist nach wie vor die günstigste Möglichkeit, mit nur einem Endverstärker eine komplette Car-HiFi-Anlage anzusteuern. Das „Standardmodell“ leistet 4 x 60 Watt und kann sowohl ein Komposystem per Hochpass entlasten als auch einen Subwoofer per Tiefpass nach oben begrenzen. Leistungsmäßig reichen die 60 Watt an 4 Ohm für ein kompo, es gibt allerdings vermehrt 3 Ohm oder sogar 2-Ohm-Kompos, die entsprechend mehr Leistung aus dem Verstärker kitzeln, da dieser als Gleichspannungsquelle an der niedrigeren Last entsprechend mehr locker machen kann. Für den Subwoofer bedeutet dies in der Praxis, dass ein 4-Ohm-Subwoofer an zwei Kanälen gebrückt mit ca. 200 Watt rechnen darf. Das ist gerade so genug, wenn man einen kleinen Sub mit hohem Wirkungsgrad betreiben möchte, auf der anderen Seite bieten sich Endstufen an, die mehr als die Standardleistung bieten. Ansonsten teilt sich der Markt heute nicht nach Leistung auf, sondern nach Größe. Wer nicht Maximalleistung in den Vordergrund stellt, findet seht kompakte Verstärker, für die sich entsprechend leicht ein Plätzchen zum Einbau findet. Digitalverstärker mit ihrem besseren Wirkungsgrad vertragen es zudem eher, versteckt und ohne großartige Belüftung verbaut zu werden. Schließlich wird heutzutage oft das Werksradio weiterverwendet.

Hier gilt es darauf zu achten, dass der Verstärker entsprechend ausgerüstet ist. Hochpegeleingänge, die mit den Lautsprecherstrippen der Originalradios klarkommen, sind Pflicht und eine möglichst schlaue Einschaltautomatik ist sehr praktisch, wenn das Fahrzeug kein Remotesignal vom Radio oder von einer Motorantenne zur Verfügung stellt. Alle unsere Testkandidaten sind im Fachhandel erhältlich, hier hilft der Car-HiFi-Profi gerne bei der Entscheidung für die Richtige.

Bildergalerien

/test/vergleichstest/seite1_13055
Braun- Braun Audio - Bildergalerie , Bild 1
Braun Audio
SV Sound- SVS 3000 Micro Subwoofer - Bildergalerie , Bild 1
SVS 3000 Micro Subwoofer
>> zur Galerieübersicht
Neu im Shop

Schallabsorber als Kunstobjekt

>>mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 29.11.2016, 10:03 Uhr
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Streamingverstaerker_mit_Retro-Charme_1618228948.jpg
Advance Paris PlayStream A5

Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages