Kategorie: Vollverstärker, CD-Player

Systemtest: NAD C 356BEE Digital, NAD C 546BEE


Music first

Vollverstärker NAD C 356BEE Digital, NAD C 546BEE im Test , Bild 1
6129

Die Entwickler von NAD haben sich schon immer auf das Wesentliche konzentriert: das maximale Klangerlebnis. Dabei lassen sie HiFi-Produkte mit aufgeräumtem Design und einfachster Bedienbarkeit entstehen. So wie den Vollverstärker C 356BEE Digital und den CD-Spieler C 546BEE, die wir beide zum Test in die Redaktion geladen haben.

Dass NADs Konzept aufgeht, haben die zahlreichen Klassiker aus dem Hause in der Vergangenheit oft genug bewiesen. Einer der meistverkauften Vollverstärker aller Zeiten war der NAD C 3020: Wie es die Firmen-Philosophie vorgab, war der schlicht mausgraue Verstärker äußerst einfach bedienbar und klanglich eine deutliche Kampfansage an die hochpreisige Konkurrenz. Inzwischen hat sich natürlich einiges getan bei NAD, und doch bleibt die Firma ihrem Grundsatz treu. Auch der Vollverstärker und CD-Spieler aus unserem Test folgen dem bewährten Motto und sind sofort als NAD-Produkte zu erkennen.

Vollverstärker NAD C 356BEE Digital, NAD C 546BEE im Test , Bild 2Vollverstärker NAD C 356BEE Digital, NAD C 546BEE im Test , Bild 3Vollverstärker NAD C 356BEE Digital, NAD C 546BEE im Test , Bild 4
Hier gibt es keinen unnötigen Firlefanz, alle Bedienelemente sitzen am rechten Fleck und die Funktionen sind selbsterklärend. Das Grau von früher ist allerdings den modernen Farbtönen Graphite oder Titan gewichen. Neue Wege geht NAD mit der MDC-Technologie: Die „Modular Design Construction“ ermöglicht es, per Einschub den Funktionsumfang des Verstärkers nachträglich zu erweitern. In unserem Testgerät, dem C 356BEE Digital, wurde ein Modul bereits ab Werk installiert, so dass sich der Grundpreis von rund 750 Euro auf 950 Euro erhöht. Wer sich zutraut, das Modul „MDC DAC“ im Alleingang zu installieren, spart 70 Euro bei Einzelkauf der Komponenten. Wer auf einen Digital-/Analogwandler im Verstärker verzichten kann und seinen Schwerpunkt eher auf klassische Musikwiedergabe legt, sollte zum für MM- und MC-Tonabnehmersysteme geeigneten, Phonomodul „MDC PP375“ greifen.

Verstärker C 356BEE Digital


Heute wie früher verleiht Bjorn Erik Edvardsen besonderen Modellen aus dem Hause NAD seine Initialen. Die Geräte mit dem Kürzel BEE glänzen mit technisch besonders ausgefeilten Konzepten und werden durch intensives Feintuning auf klangliche Höchstleistungen getrimmt. So auch der Vollverstärker C 356BEE Digital, der sich durch sein übersichtliches Design ganz ohne Display, als Verstärker klassischer Bauart zu erkennen gibt. Alle Funktionen können ohne Zuhilfenahme einer Fernbedienung komplett am Gerät gesteuert werden. Auf der Front befinden sich eine 3,5-mm-Klinkenbuchse zum Anschluss eines portablen Media-Players und die größere 6,3-mm-Variante für Kopfhörer- Besitzer. Alle Eingangswahlschalter und Bedienelemente sitzen auf einer Linie und ihre Funktionen sind durch die deutliche Beschriftung auf Anhieb zu verstehen. Wer möchte, kann den Klang des Verstärkers durch die Höhen- und Tiefenregler beeinflussen – Klangpuristen freuen sich dagegen sehr über die Tone-Defeat-Funktion des NAD C 356 BEE. Kabel für zwei Paar Lautsprecher können an den stabilen Klemmen auf der Rückseite des Verstärkers angeschlossen werden. Wie bei NAD üblich, begrenzt auch bei diesem Verstärker eine „Soft-Clipping-Schaltung“ den Ausgang und minimiert dadurch Verzerrungen bei Übersteuerung. Für Lauthörer empfiehlt es sich, Soft-Clipping zu aktivieren, um eventuellen Schäden durch Verzerrungen vorzubauen. Wer Musik mit eher gemäßigten Pegeln hört, darf gerne darauf verzichten. Für stabile Lastverhältnisse sorgt auch der potente Ringkerntrafo, der bei Bedarf kurzfristig die Leistung nahezu verdoppeln kann. Wer noch mehr Leistung braucht, kann über den separaten Vorverstärkerausgang eine weitere Endstufe für den „Biamping-Betrieb“ anschließen oder einen externen Aktiv-Subwoofer ansteuern. Wie bereits erwähnt, erweitert NAD den C 356BEE durch einen MDC-Einschub auf der Rückseite des Gehäuses. Hier finden aktuell zwei Module Platz: das analoge „MDC PP375“ für Plattenspieler oder das „MDC DAC“ für den Anschluss digitaler Komponenten. Leider lässt sich im C 356 BEE zur gleichen Zeit nur jeweils ein Modul betreiben. 

CD-Spieler C 546BEE


NADs Scheibendreher C 546BEE ist, im Vergleich zum Vorgänger, um ein Jog-Wheel erweitert worden. Der Regler ist mit den Funktionen Wiedergabe, Pause und Springen belegt und ermöglicht damit ein intuitives und schnelles Steuern des Players. Als Neuerung ist nun auch eine USB-Schnittstelle an Bord, an die externe USB-Geräte im Format FAT16/32 angeschlossen werden können. 128 Ordner können angesprochen werden, darin dürfen sich jeweils maximal 511 Musiktitel in den Formaten MP3 oder WMA befinden. Der in Graphite oder Titan erhältliche CD-Spieler vertraut auf die Signalverarbeitung des 24-Bit-Wolfson- D/A-Wandlers. Separate Stromversorgungen für die analoge und digitale Signalverarbeitung trägt zur klanglichen Steigerung des C 546BEE bei. Die verarbeiteten Signale werden über analoge Cinch-Ausgänge zum Verstärker übertragen. Alternativ bieten sich die digitalen Ausgänge in koaxialer oder optischer Bauweise an.

Hörtest


In unserem Hörraum fühlen wir zuerst dem Verstärker C 356BEE Digital auf den Zahn. Und der zeigt gleich, dass sich das klangliche Feintuning absolut auszahlt. Der NAD-Vollverstärker hat die großen Standlautsprecher fest im Griff und versprüht unglaubliche Spielfreude. Kraftvoll und mächtig treibt er die Musik voran, wenn es nötig ist. Allerfeinste Details aus komplexen Musikstücken herauszuschälen scheint eine lockere Fingerübung für den Verstärker zu sein. Wir haben uns den Spaß gemacht, eine Playstation 3 sowie eine Squeeze box an das DAC-Modul anzuschließen. Der Wandler erledigt seine Arbeit ebenfalls mit Bravour und lässt die Musik locker und beschwingt aus den Lautsprechern ertönen. Der CD-Spieler ist ein kongenialer Spielpartner für den C 356BEE Digital: Neutral, präzise und analytisch tritt er auf. Dennoch ist der C 546BEE äußerst harmonisch, rund und spielfreudig. Die NAD-Komponenten harmonieren sehr gut und bieten neben ihrer enormen Kraftentfaltung besonders viel Gespür für die vielen Feinheiten der Musik.

Labor


Die beiden NAD-Komponenten überzeugen im Messlabor durch ausgezeichnete Werte. Beinahe 200 Watt an vier Ohm und 113 Watt an acht Ohm schiebt der NAD C 356 BEE Digital in unsere Lastwiderstände – wohlgemerkt pro Stereokanal. Die Kanaltrennung ist sehr gut und das Klirr-und Rauschverhalten ganz ausgezeichnet. Im Standby-Betrieb liegt der Stromverbrauch beider Geräte unter einem Watt. Wird der Verstärker „hart“ ausgeschaltet, konsumiert er gar keinen Strom mehr. Wie beim Verstärker sind auch die Messwerte des NAD C546BEE absolut überzeugend, so dass wir den Laborbericht hiermit abschließen können.

Fazit

NAD schafft es mit Bravour, Klassisches mit Neuem zu verbinden. Dank der modularen Einschübe ist der Verstärker C 356BEE offen für zukünftige Erweiterungen. Ergänzt um den CD-Spieler C 546BEE macht die NAD-Kombination allerdings auch jetzt schon ungemein Spaß beim Musik hören. 

Kategorie: Vollverstärker

Produkt: NAD C 356BEE Digital

Preis: um 950 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


7/2012
4.0 von 5 Sternen

Spitzenklasse
NAD C 356BEE Digital

Kategorie: CD-Player

Produkt: NAD C 546BEE

Preis: um 560 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


7/2012
4.0 von 5 Sternen

Spitzenklasse
NAD C 546BEE

Bewertung: NAD C 356BEE Digital
Klang 70%

4 von 5 Sternen

Labor 15%

4 von 5 Sternen

Praxis 15%

4 von 5 Sternen

Ausstattung & technische Daten: NAD C 356BEE Digital
Vertrieb NAD, Rosengarten 
Telefon 04108 41800 
Internet www.nad.de 
Ausstattung
Ausführung Graphite, Titan 
Abmessungen (B x H x T in mm) 435/131/337 
Gewicht (in kg) 8.7 
Eingänge Audio / Phono MM / Phono MC 7/ Nein / Nein 
Digital-Eingänge (opt. / elektr. / USB) Ja / Nein /ja 
Ausgänge Audio
Digital-Ausgänge (opt./elektr.) Nein / Nein 
Pre-out / Main in 2/1 
Lautsprecheranschlüsse 1 Paar / 2 Paar Ja / Ja 
Klangregelung / Kopfhörer-Ausgang Ja / Ja 
Fernbedienung / lernfähig Ja / Nein 
Besonderheiten durch Module erweiterbar 
Messwerte
Leistung (8 Ohm) 2 x 113 W 
Leistung (4 Ohm) 2 x 199 W 
Klirrfaktor (5 W an 8 Ohm in %) 0.001 
Rauschabstand 98 dBr (A) 
Übersprechen 82 dBr (A) 
Dämpfungsfaktor (bei 100 Hz / 1 kHz / 10 kHz) 120/128/110 
Stromverbrauch Standby / Aus / 2 x 5 Watt (in W) < 1 W/0/77 (2 x 5 Watt) 
Kurz und knapp:
+ erweiterbar mit Module 
+ hohe Ausgangsleistung 
+ ausgezeichneter Klang 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Bewertung: NAD C 546BEE
Klang 70%

4 von 5 Sternen

Labor 15%

4 von 5 Sternen

Praxis 15%

4 von 5 Sternen

Ausstattung & technische Daten: NAD C 546BEE
Vertrieb NAD, Rosengarten 
Telefon 04108 41800 
Internet www.nad.de 
Ausstattung
Ausführungen Graphite, Titan 
Abmessungen (B x H x T in mm) 435/89/306 
Gewicht (in Kg) 4.9 
Analog-Ausgänge
Digital- Ausgänge (opt. / elektr.) Ja / Ja 
Digital-Eingänge (opt. / elektr. / USB) Nein / Nein / 
Abspielen CD / SACD / MP3 CD / WMA Ja / Nein / Ja / Ja 
Kopfhörer-Ausgang Nein 
Fernbedienung / lernfähig Ja / Nein 
Besonderheiten USB-Schnittstelle 
Messwerte
Klirrfaktor (in %) 0.003 
Rauschabstand 94 dBr (A) 
Übersprechen 67 dBr (A) 
Stromverbrauch Standby / Aus / Betrieb (in W) < 1 W/ Nein /10 
Kurz und knapp
+ hervorragender Klang 
+ USB-Schnittstelle / ausgezeichneter Klang 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test
>> mehr erfahren
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 05.07.2012, 09:16 Uhr
471_0_3
Topthema: Revox
Revox_1714060327.jpg
Anzeige
Aktionspreis für Stereo Set A100 und P100

Ab dem 3. Mai 2024 bietet Revox eine Aktion für das Stereo Set A100 und P100 . Mit einem Preisvorteil beim Set Kauf.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.41 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 13.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.