Kategorie: Zubehör HiFi

Einzeltest: Auralic Lightning OS Version 7.1


Let her rip!

Zubehör HiFi Auralic Lightning OS Version 7.1 im Test, Bild 1
19885

Jüngst verkündete Auralic eine aufgewertete Generation verschiedener Modelle. Neben der Hardware kümmert man sich dort aber auch um die Firmware seiner bestehenden Geräte. So hat unser Aries jüngst das Rippen gelernt.

Während die neuen Modelle der G2.1- und GX-Serie natürlich über verbesserte Bauteile verfügen, können auch ältere Auralic Geräte in den Genuss von neuen Features kommen. Mit einem Update auf die Firmware Version 7.0, die mittlerweile bereits von Nummer 7.1 abgelöst wurde, besteht mit Systemen wie unserem Aries G1 nun auch die Möglichkeit, CDs zu rippen. Doch nicht nur unser Redaktionsstreamer bietet das neue Feature, denn neben dem Aries G1 sind auch die G2 und G2.1 Version, ebenso wie der Auralic Altair und der Auralic Polaris in der Lage, den optischen Datenträgern ihre Geheimnisse zu entlocken. Da keines der aktuellen Auralic Systeme über ein internes Laufwerk verfügt, muss ein externer Transport eingesetzt werden, wobei der Hersteller ein Modell empiehlt, das eine eigene Stromversorgung besitzt, um beste Ergebnisse zu erlangen.

Zubehör HiFi Auralic Lightning OS Version 7.1 im Test, Bild 2Zubehör HiFi Auralic Lightning OS Version 7.1 im Test, Bild 3
Geräte wie der Altair, die eine interne Festplatte nutzen können, machen es hier besonders einfach CDs zu speichern, doch auch externe Festplatten können als Speicherort für die gerippten Daten ausgewählt werden. Dazu kommt die Möglichkeit, CDs direkt auf einen eingerichteten Netzwerkspeicher zu überspielen. Ausgewählt wird dies im Bibliotheksmenü des Gerätes. Auf Wunsch können die Daten während dem Abspielen in Echtzeit hinterlegt werden, oder man schaltet die Auto-Rip-Funktion ein, die den Datenträger mit der eingestellten Geschwindigkeit ausliest. Dank des üppigen Arbeitsspeichers der Auralic Systeme werden dabei alle Daten zunächst in den Musikpuffer geladen und anschließend am gewünschten Speicherort als FLAC-Dateien hinterlegt. Alle benötigten Metadaten werden automatisch über das Internet abgerufen und an die Dateien angehangen. Alles in allem ist die Ripping-Funktion der Firmware 7.0 eine ausgezeichnete Erweiterung des Funktionsumfangs der Auralic Systeme. Schließlich ist die über Jahre hinweg angelegte Musiksammlung auch in Zeiten von Streaming noch von Relevanz. Die Möglichkeit die Alben direkt auf einen Netzwerkspeicher zu packen ist dabei besonders praktisch. So umgeht man das übliche hin-und-her mit Festplatten und Remotezugriffen auf NAS oder Musikserver. Auch die einfache Möglichkeit zur Wiedergabe von CDs über Aries, Polaris und Altair ist ein nettes Feature, das nun alle Besitzer der entsprechenden Geräte ausprobieren können. Die aktuelle Firmware Version ist kostenlos und sollte automatisch auf allen Auralic Geräten installiert werden.

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Fazit

Auralic demonstriert den Vorteil moderner Audiosysteme, bei dem man ohne Zutun in den Genuss neuer Funktionen kommen kann. Die Ripping-Funktion der Auralic Firmware 7.1 ist eine tolle Erweiterung des Funktionsumfangs und festigt die Position der Geräte im Olymp der Streamingsysteme.

Zubehör HiFi

Auralic Lightning OS Version 7.1


09/2020 - Philipp Schneckenburger

 
Ausstattung & technische Daten 
Kategorie: Software-Update 
Preis: kostenlos 
Vertrieb: Audionext, Essen 
Telefon: 0201 5073950 
Internet: Auralic Aries G1 / G2 / G2.1, Auralic Altair, Auralic Polaris 
Verfügbar für: www.audiodomain.de 
checksum „Auralic demonstriert den Vorteil moderner Audiosysteme, bei dem man ohne Zutun in den Genuss neuer Funktionen kommen kann. Die Ripping-Funktion der Auralic Firmware 7.1 ist eine tolle Erweiterung des Funktionsumfangs und festigt die Position der Geräte im Olymp der Streamingsysteme.“ 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

>> mehr erfahren
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 16.09.2020, 09:59 Uhr
350_15366_1
Topthema: Norddeutsche HiFi–Tage 2022
Norddeutsche_HiFi–Tage_2022_1659944007.jpg
Anzeige
Norddeutsche HiFi-Tage am 20. und 21.08.22 im Privathotel Lindtner, Hamburg.

Es wird allerhöchste Zeit! Nach dem pandemiebedingten Ausfall im letzten Jahr und Anfang diesen Jahres starten die Norddeutschen HiFi-Tage 2022 mit sommerlichem Elan im August durch.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages