News Kategorie: Ratgeber
Marke:

Kino im Dachgeschoss

Ratgeber Kino im Dachgeschoss - News, Bild 1
28.03.2022 11:33 Uhr von Redaktion hifitest

Zimmerli Sounds realisiert ein Heimkino unterm Dach mit ausgiebiger Akustikplanung und -umsetzung.

Neben der Auswahl der richtigen Komponenten ist bei der Planung und der Realisierung eines Heimkinos die Akustik von entscheidender Bedeutung, um ein optimales Klangerlebnis im Raum zu gewährleisten und die Nachbarn möglichst mit dem Filmton zu verschonen. Zimmerli Sounds aus Düsseldorf bietet hierzu professionelle Akustik-Beratung, wie dieses Beispiel eines Dachgeschosskinos beweist.

Bauakustik

Die Aufgabe ist es, das Dachgeschoss eines Giebelhauses mit einer durchgehenden Gaube zu einem Heimkino auszubauen. Bevor es an die Akustik im Raum geht, sind zunächst einige bauakustische Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Schallisolation nach Außen: Das Dach ist eine Holzkonstruktion mit entsprechender Wärmedämmung. Diese Grundkonstruktion lässt Schall in beide Richtungen durch, Lärm von Außen wird zu wenig abgeschottet.
  • Schallisolation innerhalb des Gebäudes, hier zu den unter dem Raum liegenden Kinderzimmern und dem Hausfl ur, das Treppenhaus ist offen über sämtlich Etagen
  • Gute Trennung und Erweiterung zu der Hausinstallation wie Fußbodenheizung und Zwangsbelüftung.
  • Leichtbauweise, damit die Statik nicht neu gerechnet werden muss Der zukünftige Raum für das Home Cinema soll die genannten Voraussetzungen erfüllen, bauakustisch getrennt vom Rest des Hauses und mit einer kaum hörbaren Belüftung. Die Herausforderung besteht darin, ein quasi Raum-in-Raum-Konzept mit Leichtbau und Belüftung herzustellen.
  • Ausbau

    Trennwände zum Flur und auf kürzest möglichem Weg abgehängte Decke in mehr- und verschieden schichtigem Aufbau sorgen für die nötige Isolation. Damit sich der Schall vom Hörraum nicht in den Rest des Hauses überträgt, sind die Einbauten auf speziellen Gummilager aus Sylomer gelagert.

    Ratgeber Kino im Dachgeschoss - News, Bild 2Ratgeber Kino im Dachgeschoss - News, Bild 3Ratgeber Kino im Dachgeschoss - News, Bild 4Ratgeber Kino im Dachgeschoss - News, Bild 5
    Entscheidend im Bodenbereich ist der völlig vom Rest des Hauses getrennte Aufbau. Die Trittschalldämmung wird über Mineralwolle erreicht, die Bodenheizung hat einen eigenen Kreis, Estrich ist genau auf die Gegebenheiten angepasst. Besondere Beachtung erhalten die Randbereiche, damit keine Verbindung zum Rest des Gebäudes unabsichtlich entsteht.

    Raumakustik

    Die Herausforderung eines Giebels im Dachgeschoss bestehen in den Dachschrägen, da diese das Volumen verkleinern und deren Abstrahlrichtung. Zum Zweiten schränken die Dachschrägen auch die möglichen Positionierungen der Lautsprecher ein. Unabhängig davon wird in einem ersten Schritt das Profil der Nachhallzeit im Computermodell simuliert. Die Simulation geht von den neuen Innenwänden (wie vorher für die Erfüllung der Bauakustik beschrieben) aus. Die Beschaffenheit des Bodens ist vom Kunden mit Parkett vorgegeben. In das Profi l gehen die Fenster und die Türe, die hier als Schallschutztüre ausgelegt ist, ein. Die Simulation zeigt eine lange Nachhallzeit im Bass, das bedeutet, dass Bässe lange nachklingen und sich im Raum aufschaukeln. Insgesamt ist die Nachhallzeit viel zu lange für ein Home-Cinema. Für eine dem Raumvolumen angepasste Wiedergabe ist die Nachhallzeit auf ca. 0.3 Sekunden zu reduzieren. Dazu werden entsprechend Absorberflächen/- volumina eingebracht.

    Gestaltung

    Die Verteilung der Absorptionsflächen folgt zwei Prinzipien: 1. gut verteilt im Raum und 2.optisch angenehm eingepasst. Gut verteilt bedeutet, dass alle Flächen zu betrachten sind, dass beispielsweise nicht nur ein Bereich absorbierend zu gestalten ist. Die Folge einer passenden Verteilung ist eine an allen Orten im Raum ausgeglichene Nachhallzeit über den gesamten Frequenzbereich.

    Neu im Shop

    ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

    >> mehr erfahren
    389_15742_1
    Topthema: Norddeutsche HiFi-Tage 2023
    Norddeutsche_HiFi-Tage_2023_1673432122.jpg
    Anzeige
    Hamburg, 18. und 19.02.

    Es wird allerhöchste Zeit! Nach dem pandemiebedingten Ausfällen im letzten Jahr und Anfang diesen Jahres starten die Norddeutschen HiFi-Tage 2023 wieder voll durch.

    >> Mehr erfahren
    kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
    Jetzt laden (deutsch, PDF, 15.77 MB)
    kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
    Jetzt laden (englisch, PDF, 17.12 MB)
    kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
    Jetzt laden (englisch, PDF, 7.96 MB)
    Interessante Links:
    • www.hausgeraete-test.de
    • www.heimwerker-test.de
    • hifitest.de/shop/
    Allgemeine Händlersuche
    Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

    Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

    Händler des Tages

    HiFi Gogler | Oliver Gogler e.K.
    Autor Redaktion hifitest
    Kontakt E-Mail
    Datum 28.03.2022, 11:33 Uhr