Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: 1-DIN-Autoradios

Einzeltest: JVC KD-X50BT


Smartphone-Spezialist

5658

2012 steigt auch JVC auf den Zug  der Mechless-Radios auf und bringt  zwei spannende Modelle ohne CD-Laufwerk.

JVC bringt im Februar gleich zwei neue, laufwerkslose Autoradios auf den Markt. Das  „kleine“ KD-X30 wird voraussichtlich bereits  für knapp 70 Euro erhältlich sein, der große  Bruder KD-X50BT wird um die 120 Euro kosten.  Dafür weiß er eine ganze Menge zu bieten, wie  wir in unserem Test bereits vor Markteinführung erfahren durften.

Dual-USB



Auch ohne CD-Laufwerk weiß das KD-X50BT  bestens mit digitaler Musik umzugehen. Hierzu  stehen gleich zwei USB-Anschlüsse zur Verfügung: Einer in der Gerätefront und einer an  der Rückseite. Hier können MP3, WMA- oder  auch unkomprimierte WAV-Dateien direkt von  Massenspeichern abgespielt werden. Selbstverständlich können an beide USB-Ports auch  iPhone oder iPod angeschlossen und über das  Radio gesteuert werden. Der Ladestrom beträgt  wie vom iPhone 4 gefordert 1 Ampere. Im App-Modus kann die Steuerung auch direkt am Telefon erfolgen, der Ton vieler Apps wird dann  über die Car-HiFi-Anlage ausgegeben.

Bluetooth



Zum Lieferumfang des KD-X50BT gehört ein  winziger Bluetooth-Dongle. Wird dieser in einen der beiden USB-Ports eingestöpselt, so  wird das Radio zur vollwertigen Freisprechanlage. Die Verständigung läuft dabei in sehr guter  Qualität über das ebenfalls zum Lieferumfang  gehörende externe Mikrofon. Alle Standards inklusive Telefonbuchübertragung und SMS-Benachrichtigung werden dabei unterstützt. Sehr  praktisch ist die Möglichkeit, zwei Telefone  gleichzeitig zu koppeln. So können z.B. Privat-  und Firmenhandy parallel genutzt werden. Das  verwendete Bluetoothmodul unterstützt nicht  nur Telefonie, auch drahtloses Audiostreaming  vom Telefon zum Radio ist möglich. Über entsprechende Smartphones kann dann sogar Internetradio gehört werden.

Bedienung



Die Navigation in Musikarchiven erfolgt nach  Druck auf die „Menü“-Taste schnell und einfach. Das sehr gut ablesbare Display hilft, den  Smartphone-Spezialist Überblick zu bewahren. Insgesamt ist die Bedienung im Wesentlichen selbsterklärend. Ein  Blick ins Handbuch ist höchstens  bei den anfänglichen Einstellungen erforderlich. Dank großem  Lautstärkeregler und übersicht-licher Tastenanordnung ist die  Nutzung der Grundfunktionen  auch während der Fahrt sicher  möglich.

Fazit

Tolle Bluetooth-Funktion, vorbildliche Smartphone-Anbindung, überzeugende USB-Performance inklusive WAV-Unterstützung: Dem weg-gelassenen CD-Laufwerk weint man hier keine Träne nach. Das JVC KD-X50BT ist für gerade 120 Euro sicher eine der interessantesten Radio-Neuerscheinungen 2012.

Preis: um 120 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
JVC KD-X50BT

Mittelklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 35% :
Bassfundament 7%

Neutralität 7%

Transparenz 7%

Räumlichkeit 7%

Dynamik 7%

Labor 20% :
CD/iPod/DVD 10%

Verzerrung 5%

Rauschabstand 5%

Tuner 10%

Frequenzgang 2.50%

Übersprechen 2.50%

Verzerrung 2.50%

Rauschabstand 2.50%

Praxis 45% :
Bedienung 10%

Ausstattung 20%

Empfangstest 10%

Verarbeitung 5%

Klang 35%

Labor 20%

Praxis 45%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb JVC, Friedberg 
Hotline 060319390 
Internet de.jvc.com 
Technische Daten
Verstärkerleistung 14 
Ausgangsspannung (in V) 2.3 
Ausgangsimpedanz (in Ohm) 840 
iPod/ USB/CD/DVD
THD+N (%) 0.029 
SNR (A) 82 
Tuner
THD+N (%) 0.153 
SNR (A) 60 
Übersprechen (dB) 41 
RDS Ja 
Senderspeicher 24 
MP3 / WMA / AAC Ja / Ja /WAV 
Mute / GAL Ja / Nein 
Loudness vorhanden 
Klangregeler Ja 
param. / graf. EQ Bänder 3/ Nein 
Pre-outs
Frequenzweichen TP/HP 
Laufzeitkorrektur Nein 
Abnehmbare Front Ja 
Fernbedienung Ja 
Aux-in-vorne / hinten Ja / Nein 
USB vorne / hinten Ja / Ja 
iPod-Steuerung Ja 
Bluetooth HFP / A2DP Ja / Ja 
Sonstiges Nein 
Preis/Leistung hervorragend 
Klasse Mittelklasse 

Bildergalerien

/test/1-din-autoradios/jvc-kd-x50bt_5658
Elac- ELAC – The Life of Sound. - Bildergalerie , Bild 1
ELAC – The Life of Sound.
SV Sound- SVS 3000 Micro Subwoofer - Bildergalerie , Bild 1
SVS 3000 Micro Subwoofer
>> zur Galerieübersicht
83_1103_1
Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 30.03.2012, 09:25 Uhr
260_20510_2
Topthema: Reich beschenkt
Reich_beschenkt_1620031044.jpg
Mundorf MA 30 Final Edition

Auch, wenn der Zeitpunkt schon lange vorbei ist: Der Lautsprecher, mit dem sich Mundorf selbst zum 30-jährigen Firmenjubiläum feiert, ist auch im 32. Jahr der Firma eine spannende Angelegenheit.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann