Kategorie: Aktivlautsprecher

Einzeltest: Triangle Australe EZ


Standlautsprecher Triangle Australe EZ

Aktivlautsprecher Triangle Australe EZ im Test, Bild 1
17348

Auch, wenn sie optisch eine ganz andere Botschaft verbreitet: Die ganze neue Triangle Australe Ez ist kein teurer Lautsprecher, sondern absolut bodenständig im Preis. Und das gilt genauso für die verwendete Technik

Der gestandene High Ender bekommt angesichts des doch recht charakteristischen Hochtöners der Triangle Australe EZ sofort einen Forschungsreflex und späht in den Trichter hinein. Dort leuchtet aber nicht etwa das Flämmchen eines Ionen-Hochtöners, sondern es lauert eine Titankalotte hinter einem immerhin ziemlich spitzen Phaseplug, der die Schallabstrahlung des Hochtöners optimiert. Wandert man um die recht imposante Standbox herum, findet man einen zweiten Hochtöner, der nach demselben Prinzip aufgebaut ist, an der Rückseite. Dazu gibt es noch einen interessanten Mitteltöner, drei Tieftöner, ein wertiges Gehäuse und sogar einen echten Glassockel.

Aktivlautsprecher Triangle Australe EZ im Test, Bild 2Aktivlautsprecher Triangle Australe EZ im Test, Bild 3Aktivlautsprecher Triangle Australe EZ im Test, Bild 4Aktivlautsprecher Triangle Australe EZ im Test, Bild 5Aktivlautsprecher Triangle Australe EZ im Test, Bild 6Aktivlautsprecher Triangle Australe EZ im Test, Bild 7Aktivlautsprecher Triangle Australe EZ im Test, Bild 8Aktivlautsprecher Triangle Australe EZ im Test, Bild 9Aktivlautsprecher Triangle Australe EZ im Test, Bild 10Aktivlautsprecher Triangle Australe EZ im Test, Bild 11Aktivlautsprecher Triangle Australe EZ im Test, Bild 12
Was kostet so etwas heutzutage? Nun, denjenigen, der die Triangle jetzt schon abhakt und irgendwo ein fünfstelliges Preisschild wähnt, kann ich beruhigen: Gerade einmal 3.800 Euro pro Paar werden vom deutschen Vertrieb Reichmann Audio Systeme aufgerufen – das ist mehr als fair angesichts des Gebotenen. Und doch darf der Käufer einiges erwarten: Eine mehrlagige, hoch glänzende Lackoberfläche rundet die hervorragende Anfassqualität ab. Am massiven Glasfuß, der das Seinige zum Gewicht von gut 30 Kilo pro Box beiträgt, können Spikeoder Gummifüße eingesetzt werden. Die Gummifüße sind Empfehlung bei glatten Böden, zu Spikes wird man eher auf Teppichböden greifen. Auf der Rückseite nimmt ein wohlproportioniertes, vollmetallenes Lautsprecher- Bi-Wiring-Terminal Lautsprecherkabel, Bananenstecker oder Gabelschuhe sicher entgegen. Wie nicht anders zu erwarten war, sind auch die Chassis der Triangle von bester Qualität, Die beiden Hochtöner mit ihrer quasi doppelten Schallführung haben wir ja bereits erwähnt – ich greife jetzt mal dem Messtechnik-Kommentar vor und sage, dass ich eine so gleichmäßige Abstrahlung des gesamten Hochtonbereichs nur selten gesehen habe, und ein paar Lautsprecher habe ich in meinem Leben schon in der Mangel gehabt. Der Mitteltöner schlägt qualitativ in dieselbe Kerbe – ein hoch stabiler Druckgusskorb sorgt für die stabile Unterbringung der Schwingeinheit. Der kräftige Magnet ermöglicht den einen mehr als ordentlichen Wirkungsgrad, während die weiße Membran hart aufgehängt und trotz ihrer steifen Bauart sehr leicht ist. Damit weist sich das Chassis als reiner Spezialist für seinen Bereich aus – Tieftonambitionen gibt es hier nicht. Auch die drei Tieftöner haben denselben Durchmesser, sind aber, ihrem Einsatzzweck entsprechend, von der Membran her stabiler ausgelegt: Das Papier wurde mit Graphitanteilen angereichert, was die Membran genauso versteift wie die große Gummifüße sind Empfehlung bei glatten Böden, zu Spikes wird man eher auf Teppichböden greifen. Auf der Rückseite nimmt ein wohlproportioniertes, vollmetallenes Lautsprecher- Bi-Wiring-Terminal Lautsprecherkabel, Bananenstecker oder Gabelschuhe sicher entgegen. Wie nicht anders zu erwarten war, sind auch die Chassis der Triangle von bester Qualität, Die beiden Hochtöner mit ihrer quasi doppelten Schallführung haben wir ja bereits erwähnt – ich greife jetzt mal dem Messtechnik-Kommentar vor und sage, dass ich eine so gleichmäßige Abstrahlung des gesamten Hochtonbereichs nur selten gesehen habe, und ein paar Lautsprecher habe ich in meinem Leben schon in der Mangel gehabt. Der Mitteltöner schlägt qualitativ in dieselbe Kerbe – ein hoch stabiler Druckgusskorb sorgt für die stabile Unterbringung der Schwingeinheit. Der kräftige Magnet ermöglicht den einen mehr als ordentlichen Wirkungsgrad, während die weiße Membran hart aufgehängt und trotz ihrer steifen Bauart sehr leicht ist. Damit weist sich das Chassis als reiner Spezialist für seinen Bereich aus – Tieftonambitionen gibt es hier nicht. Auch die drei Tieftöner haben denselben Durchmesser, sind aber, ihrem Einsatzzweck entsprechend, von der Membran her stabiler ausgelegt: Das Papier wurde mit Graphitanteilen angereichert, was die Membran genauso versteift wie die große Und das führt zu einer sehr disziplinierten Wiedergabequalität, die die technisch saubere Konstruktion auch klanglich bestätigt. Die Bässe sind nicht ultratief, aber mit ordentlich Energie gesegnet und in der Lage, auch bei höheren Pegeln Dynamiksprünge zu realisieren, dass es eine wahre Freude ist. Die Spezialtreiber lassen den Eindruck entstehen, dass da nicht drei recht kompakte Chassis, sondern ein wirklich mächtiges PA-Chassis seinen Dienst verrichtet. Der Übergang zum Grundtonbereich ist eine der Stärken der Triangle, weil hier die menschliche Gesangsstimme und die meisten Naturinstrumente die Basis ihres Klangs legen. Und hier klingt alles lebensecht, realistisch und unverfärbt – die perfekte Ausgangsposition für eine absolut langzeittaugliche und entspannte Wiedergabequalität. Auch im Mittel- und Hochtonbereich lässt die Triangle nichts anbrennen: Agil, hoch dynamisch und mit äußerster Präzision zeichnet sie ein detailliertes Klangbild in den Raum, punktet mit hervorragender Raumabbildung in Breite und Tiefe und verlockt zu immer mehr Pegel. Die ungemein plastische und lebensechte Wiedergabe zieht den Zuhörer vollauf in den Bann. Und daran trägt zu einem nicht unmaßgeblichen Teil der rückseitige Hochtöner bei: Deckt man ihn im Betrieb einmal ab, dann merkt man, dass da immer noch ein sehr guter und hoch präziser Lautsprecher spielt, aber mit macht es dann doch noch deutlich mehr Spaß – der Raum geht förmlich auf. Mit diesem Extraschuss Faszination und Atmosphäre stellt sich die Triangle wahrlich in ihrer Preisklasse ganz weit oben auf das Siegertreppchen – Gratulation nach Frankreich zu dieser gelungenen Box.

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Fazit

Ein exzellenter Lautsprecher, gut klingend, gut aussehend und gut verarbeitet. Da es das Ganze noch zu einem extrem guten Preis gibt, können wir nur eine ganz dicke Empfehlung aussprechen.

Preis: um 3798 Euro

Aktivlautsprecher

Triangle Australe EZ


03/2019 - Thomas Schmidt

 
Ausstattung & technische Daten 
Paarpreis: 3.798 Euro 
Vertrieb Reichmann Audiosysteme, Niedereschach 
Telefon 07728 1064; info@reichmann-audiosysteme.de 
Internet www.reichmann-audiosysteme.de 
B x H x T (in mm) 30/117/46 
Garantie 5 Jahre 
Gewicht: 30 kg 
Ausführungen Nein 
Verstärkerleistung Nein 
Fazit Ein exzellenter Lautsprecher, gut klingend, gut aussehend und gut verarbeitet. Da es das Ganze noch zu einem extrem guten Preis gibt, können wir nur eine ganz dicke Empfehlung aussprechen. 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 11.03.2019, 10:01 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land