Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: AV-Receiver

Vergleichstest: Denon AVR-X2000


Denon AVR-X2000

8216

Was man an sehr guten AV-Receivern der letzten Baureihe noch verbessern kann, möchte Denon mit diesem Receiver der neuen X-Linie zeigen. Dazu wurde, wie eingangs bereits dargestellt, sehr viel Wert auf intuitive, einfache Bedienbarkeit gelegt. Gleichzeitig soll der AVR-X2000 das ganze Können seiner Entwickler in Sachen Klangabstimmung beweisen. Seine technische Ausstattung ist natürlich voll auf der Höhe der Zeit: Sechs rückseitige HDMI-Eingänge, 4k-Upscaling und Netzwerk-/Internetanschluss sprechen eine deutliche Sprache. Zudem wurde viel Wert auf Praxistauglichkeit gelegt. So zum Beispiel bei der Lesbarkeit der Anschlussbeschriftungen und der Anordnung der Anschlüsse selbst. 

Setup


Das sehr benutzerfreundlich gestaltete Einrichtungsmenü schaltet direkt nach Anschluss des Messmikrofons auf den Unterpunkt zur automatischen Einmessung mit Audyssey MultEQ-XT. Die Bildeinstellungen lassen sich in den Videoeinstellungen individuell justieren. Nach erfolgter Netzwerkeinrichtung ist der AVR-X2000 in der Lage, Musik von Internet-Radiostationen, von Spotify, Last.fm und aus dem Heimnetzwerk wiederzugeben. Hierzu kann er, wie über seinen USB-Anschluss, auch hochaufgelöste Musikformate wie ALAC und FLAC dekodieren. Praktisch ist auch der Informationsgehalt der Bildschirmanzeige nach Druck auf die „Info“-Taste. Dort werden dann neben Lautstärke, Quelle, Soundformat und anliegendem Signal auch die gerade aktiven Lautsprecher angezeigt. 

Klang


Die ausgiebige Klangabstimmung durch die japanischen Ingenieure und die europäischen Produktmanager hat sich gelohnt. Der AVR-X2000 besticht durch exzellenten, glasklaren Klang mit kraftvoller Eleganz. Das Ganze gepaart mit seiner hervorragenden Bildausgabe ermöglicht äußerst genussreiche Heimkinoabende. Szenen wie im Kapitel 6 von „Drive“ oder der finale, bombastische Angriff der U.S.S. Missouri im Kapitel 16 von „Battleship“ lassen auch anspruchsvolle Filmfans mit diesem Receiver voll auf ihre Kosten kommen. Mit richtig viel Druck schleudert der Receiver die Flutwelle nach der spektakulären Schiffswende dem Zuschauer entgegen. Höchst musikalisch zeigt sich der AVR-X2000 bei der Wiedergabe von Stücken wie Steve Stevens „Flamenco.a.go.go“ oder dem effektreichen Soundmix „Orange Monster“ der Gluey Bros., die er facettenreich und mit sehr schöner Räumlichkeit aufbereitet.

Fazit

Gratulation an Denon zu diesem rundum gelungenen AV-Receiver! Er überzeugt durch erstklassigen Klang, einfache Bedienung und eine moderne Ausstattungsvielfalt.

Die neuen Hifi Tassen sind da!
Profi-Testbilder für TV-Bildoptimierung

Preis: um 600 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Denon AVR-X2000

Oberklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 40% :
Tonalität 20%

Räumlichkeit 10%

Lebendigkeit 5%

Dekodierung 5%

Labor 10% :
Leistung 2%

Rauschabstand 2%

Klirrfaktor 2%

Übersprechen 2%

Dämpfung 2%

Praxis 25% :
Verarbeitung (Gerät) 10%

Bedienung (Gerät/ Handbuch/ Fernb.) 15%

Ausstattung 25% :
Ausstattung 25%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Denon, Nettetal 
Telefon 02157-12080 
Internet www.denon.de 
Technische Daten
Abmessungen (B x H x T) in mm 434/167/370 
Gewicht (in Kg) / Frontplatte Metall (M)/ Kunststoff (K) 9.5/K 
Stereo Leistung, PCM-Stereo (4 Ohm/8 Ohm), 0,7% THD (in W): 149/121 
5-Kanal Leistung, Dolby Digital (4 Ohm/8 Ohm), 0,7% THD (in W): 82/82 
Rauschabstand PCM-Stereo, Front, 5W, 1kHz (in dB) 101.3 
Rauschabstand Dolby Digital, Front, 5W, 1kHz (in dB) 98.6 
Klirrfaktor Dolby Digital, Front, 5W, 1kHz (in %) 0.0048 
Klirrfaktor PCM-Stereo, Front, 5W, 1kHz (in %) 0.0057 
Kanaltrennung, DD, 1kHz; F/F, F/C, F/R (in dB) 80.8/80/81.6 
HDMI-Version 1,4a, Ausgang mit ARC 
Dämpfungsfaktor 63 
Stromverb. Stand-By/bei 5 x 1 Watt Ausgangsl. (in W) 0.1/127 
Max. Temperaturerhöhung über Raumtemp. (in °C) 34.1 
Ausstattung
Dekoder für alle Tonformate/THX Ja / Nein 
Formate USB MP3, WAV, WMA, AAC, FLAC, Apple Lossless, JPEG 
Formate Netzwerk MP3, WAV, WMA, AAC, FLAC, Apple Lossless, JPEG 
DSP-Programme/autom. Einmessung 7/ Ja 
Übernahmefreq. f. Subw./pro Kanal/man. Equalizer 10/ Ja /9-Band graf. 
Frontanschl.: FBAS/HDMI/Audio analog/digital/USB Nein / Ja / Nein / Nein / Ja 
Eing. Audio: analog/Phono/Mehrkanal/opt./elektr. 4/ Nein / Nein /2/0 
Eingänge Video: FBAS/YUV/HDMI 2/0/6 
Ausgänge: analog/opt./elektr./YUV/HDMi 0/0/0/0/1 
Pre-Out: Front/Center/Rear/Subw./SB/FH/FW Nein / Nein / Nein / Ja / Nein / Nein / Nein 
Videokonvert./Scaler/4K-Passtrough/Upscaling Ja / Ja / Ja / Ja 
AV-Sync/Analogpegel einstellb./Input-Rename var./ Ja / Ja 
Multiroom (A/V)/iDevice-kompatibel/AirPlay Ja / Nein / Ja / Ja 
Klangregler/abschaltb./Kopfhörer-Ausg. 2/ Ja / Ja 
FM-Tuner/Internetradio/Sleep-Timer Ja / Ja / Ja 
Fernb. lernf./vorprogr./OSD über HDMI Nein / Ja / Ja 
Netzwerkfunktion/Triggerausgänge/RS232 o.ä. Ja / Nein / Nein 
Dekoder/Endstufen/Gehäusefarben 7.1/7 analog/S/SW 
Sonstiges Zugang zu Spotify und Flickr 
Preis/Leistung sehr gut 
+ + hervorragender Klang 
+ + sehr gute Ausstattung 
+ + schönes Bedien-Menü 
Klasse: Oberklasse 
Testurteil: überragend 
Neu im Shop:

Neue Hifi Tassen: Vintage Hifi, High End Hifi, Analogue Hifi, Hifi Stereo

>> Mehr erfahren
65_15640_2
Topthema: Lichtstärkster 4K-UHD-Beamer in seiner Klasse
Lichtstaerkster_4K-UHD-Beamer_in_seiner_Klasse_1525250413.jpg
ViewSonic PX747-4K

Ein Beamer, der außer 4K- auch HDR-Material wiedergeben kann und dabei knapp über der 1.000-Euro-Marke vorbeischrammt, ist schon eine Hausnummer.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Heinz Köhler
Autor Heinz Köhler
Kontakt E-Mail
Datum 12.08.2013, 10:57 Uhr
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.