Warning: Division by zero in /var/www/vhosts/hifitest.de/httpdocs/includes/functions/page_functions/function_test_details_html.php on line 85
Test Camcorder - Sony HDR-PJ10 - sehr gut - Seite 1
Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
182_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1593420121.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
173_19182_2
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Topthema: Eine glatte Eins Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Camcorder

Einzeltest: Sony HDR-PJ10


Showtime!

4496

Urlaubsvideos sind schön, besonders wenn man sie schon im Urlaub ansehen kann. Dazu war bislang ein Fernseher, ein Laptop oder der eingebaute LCD des Camcorders die mehr oder weniger große Kompromisslösung. Sony hat das nun geändert. Die HDR-PJ10 ist das günstigste von drei Modellen, welches den Projektor gleich mitbringt.

Der Sony HDR-PJ10 wurde serienmäßig ein kräftiger Akku spendiert. Dieser sorgt bei der Aufnahme für knapp drei Stunden Videospaß, und bei der Wiedergabe über den eingebauten Projektor immerhin noch für gute 90 Minuten. Doch erst müssen die Videos und Fotos mal auf den Speicher kommen. Die PJ10 verfügt, im Gegensatz zu der ebenfalls von uns getesteten CX130, über einen integrierten Speicher von 16 GB, der mit einer SDXC Karte erweitert werden kann, momentan um 128 GB. Reichlich Platz also für reichlich Videos und Fotos, denn diese macht die PJ10 dank ihres üppig bestückten CMOS-Sensors in einer Auflösung bis 3,5 Megapixel.

Dreharbeiten


Die Sonderausstattung mit dem Projektor stört bei den Dreharbeiten nicht sonderlich. Da dieser in die Displayklappe integriert ist, trägt sie etwas mehr auf als gewohnt, das ist aber auch schon alles. Das Touchscreen-Menü wurde stark überarbeitet; es ist nach Gruppen vorsortiert und es muss nun viel weniger gescrollt werden. Wer möchte, kann zusätzlich zum Filmen hochauflösende Fotos schießen. Bei Sony reicht ein Druck auf die Mode-Taste, schon ist der volle Fotomodus aktiviert. Vor der Mode-Taste ist dann auch praktischerweise der Foto-Auslöser. Wählt man zum Filmen nicht gerade die höchste Bitrate von 24 MBit, kann parallel zum Video fotografiert werden, dann allerdings maximal in Full-HD-Auflösung. Als besondere Aufnahmefunktion steht neben der Zeitlupe auch der Golf Modus zur Verfügung. Diese Sony- Spezialität ist eine Kombination aus Pre-Recording und Mehrfachbelichtung; startet man die Aufnahme zeitgleich mit dem Golfabschlag, werden der Moment des Abschlags sowie die entscheidenden Sekunden davor und danach abgespeichert. Durch die Mehrfachbelichtung können Sie anschließend den kompletten Bewegungsablauf ansehen und beurteilen. Der Golf Modus eignet sich nicht nur für die Analyse beim Golfen, andere Sportarten, wie Tennis oder Leichtathletik profitieren ebenfalls davon.

Preis: um 650 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Sony HDR-PJ10

Einstiegsklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 02.08.2011, 13:20 Uhr