Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Car-HiFi-Lautsprecher 16cm

Einzeltest: Kicker QSS674


Hoch hinaus

12259

Wer an Kicker denkt, hat meistens Subwoofer vor Augen, zum Beispiel die quadratischen Solobaric- bzw. L7-Woofer, die für ihren Druck bekannt sind. Jetzt wollen die Amis mit einem edlen Lautsprechersystem hoch hinaus.

Die Marke Kicker macht sich in letzter Zeit in unserem Testbetrieb sehr beliebt. Waren früher in erster Linie die Subwoofer ernsthafte Kandidaten für besondere Empfehlungen, so haben sich die Kicker-Entwickler erst kürzlich mit Endstufen hervorgetan. Gerade die modernen, digitalen Amps der KX-Serie haben sich als toll gemachte, exzellente Verstärker hervorgetan. Fehlen also nur noch Lautsprecher. Zufall oder nicht, genau jetzt kommt Kicker mit neu entwickelten Top-Lautsprechern um die Ecke, die wir uns natürlich nicht entgehen lassen. QSS674 steht für QS (Serie) S67 (Name) und 4 Ohm, wobei das 67 ein Korbmaß von 6,7" angibt. Tatsächlich handelt es sich bei dem Wooferkorb nicht um ein Normteil, das demzufolge auch nicht in unsere Normöffnungen passt. Der Außendurchmesser passt aber, so dass mit ein wenig Einbauaufwand das Problem zu lösen ist – und ein wenig Sorgfalt in Form stabiler Befestigung und Dämmung sollte man einem hochklassigen System sowieso angedeihen lassen. Ansonsten ist der edle Druckgusskorb ein echtes Sahneteil: Vier elegant gestylte Doppelspeichen lassen viel Platz für Luftdurchtritt, genauso gibt es Lüftungslöcher unter der Zentrierung. Ein weiteres Sahneteil ist eindeutig die Membran, die recht aufwendig als Sandwich gefertigt ist. Als zentrale Schicht kommt ein Schaummaterial zum Einsatz, das von Carbonfasermatten in die Zange genommen wird. Doch Kicker nimmt nicht die gleichen Matten für Vorder- und Rückseite. Vorne gibt´s grobes Gewebe, während die Hinterseite der Membran mit feinem Vlies bedeckt ist. Eine Besonderheit des Tiefmitteltöners ist der Phase-Plug aus massivem Aluminium, der sich herausschrauben lässt. An seiner Stelle kann auch der Hochtöner mit einer speziellen Halterung eingesetzt werden, was das QSS zum Koaxlautsprecher mutieren lässt. Das ist kein Problem, weil die Kicker-Entwickler dem 16er eine große Schwingspule von 38 mm Durchmesser spendiert haben, die für eine hohe Belastbarkeit sorgt. Als weiteres Goodie findet sich eine Kupferkappe auf dem Polkern, die die Impedanz linearisiert und Verzerrungen entgegenwirkt. Der Hochtöner ist leider auch ohne den Phase-Plug-Adapter nicht sonderlich kompakt und einbaufreundlich. Dafür war Kicker sehr großzügig mit der Membranfläche, die Kunstfaser-Kalotte hat nämlich stolze 30 mm Durchmesser. Was die Kicker-Jungs nicht davon abhält, sie erst ab 3 kHz einzusetzen, und das sogar extrem steilflankig getrennt. Nicht weniger als zwei Kondensatoren und zwei Spulen braucht das 24-dB-Filter, weiterhin gehen noch ein paar Widerstände, zwei Glühbirnen zur Pegelbegrenzung und ein weiterer kleiner Kondi für den Hochpass drauf. Mit Letzerem wird ein wenig der Superhochton gepusht, der durch die Induktivität der Drahtwiderstände etwas leiden könnte. Beim Tieftöner geht´s etwas ziviler zu, doch auch er wird sorgfältig mit einem 12-dB-Tiefpass beschaltet, dem ein RC-Glied bei der Arbeit hilft. Im Messlabor gibt es viel Sonnenschein, aber auch ein wenig Schatten. Positiv ist die sorgfältige Filterung der Chassis aufgrund der aufwendigen Weichenschaltung, eher Durchschnitt sind die Verzerrungen. Sogar der große Hochtöner produziert messbar Klirr. Richtig klasse ist dafür die Pegelfestigkeit des Systems, und dass der Klirr bei erhöhtem Pegel kaum „mitwächst“. 

Preis: um 700 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Kicker QSS674

Referenzklasse

3.5 von 5 Sternen

-

 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

RAP HIFI auf dem Gutshof (ehem. RAP – Rudolph Audio Parts)
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 03.06.2016, 09:56 Uhr