Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Car-HiFi Endstufe 4-Kanal

Einzeltest: Audio System HX 85.4


Edel und gut

10230

Schon wieder eine neue HX von Audio System? Die sind doch noch gar nicht so alt. Warum macht man sowas? Weil es geht!

Bei Audio System arbeitet man ständig daran, die Verstärkerserien weiter nach vorn zu bringen. Da kann es passieren, dass relativ unerwartet ein Upgrade kommt. Im Laufe der letzten Monate kam so ziemlich jeder Amp als neue Version heraus. Die Unterschiede zu den Vorgängern sind in der Regel nicht gravierend, es geht vielmehr um Feinarbeit. Auch unsere neue HX 85.4 sieht der Vorgängerin HX 80.4 zum Verwechseln ähnlich. Aber die Abstimmung kann man ja auch nicht sehen, wenn man ins Gehäuse guckt. Dort zeigt sich wie gewohnt ein Innenleben, das sehr aufgeräumt und höchst appetitlich daherkommt. Alles vom Feinsten, das ist auf den ersten Blick klar. Bei unserem Muster fällt der Blick ungehindert auf die beiden dicken Spulen, die zur Stromversorgung der Schaltung gehören (eine selten anzutreffende Speicherdrossel). Die vierzügige Endverstärkung gerät sehr übersichtlich, nicht zuletzt dank SMD-Bauweise und dank der stehenden Treiberplatinchen. Alles schön geradeheraus gemacht und mit einer Wertigkeit, die dem stolzen Preis von 600 Euro für eine kleine Vierkanal durchaus angemessen ist. Auch das Drumrum kann sich sehen lassen. Von den erzsoliden Terminals über ordentliche Cinchbuchsen über die stufenlos geregelten Lüfter bis hin zum massiven Deckel aus schwarzem gebürsteten Aluminium. Ein echtes Highlight ist die Filterausstattung, die konsequent auf Schnickschnack verzichtet und dafür die wichtigen Dinge höchst genau nimmt. Nicht weniger als 19(!) Bedienelemente drängeln sich auf der Bedienfront. Und tun dabei (außer Empfindlichkeit und 360°-Phaseshift) nichts anderes als Hoch- und Tiefpass. Wir haben eine Bereichsumschaltung (x 40 im Hochpass der Frontkanäle, x 20 im Tiefpass der Rears) und auch ansonsten individuelle Einstellbereiche der Filter. Weiterhin gibt es einen Monomodus für die hinteren Kanäle, der es erlaubt, zwischen 12 und 24 dB Flankensteilheit umzuschalten. Das Beste ist aber, dass sich alle Funktionen einzeln zu- und abschalten lassen, so dass nur das im Signalweg liegt, was auch benutzt wird. Getoppt wird das Ganze noch durch die Direct-in-Schalter, die gleich die gesamte Eingangssektion (inklusive Gainregler) umgehen, so dass das Signal ohne Umwege direkt in die Verstärkung geht. Das macht sich sehr gut bei einem High-End- Verstärker, wie ich finde. Und sorgt nebenbei für exzellente Messwerte. Im Labor braucht die HX keinerlei Vergleich zu scheuen. Dank Direct-in schafft sie sagenhafte 106 dB Rauschabstand und die Dämpfungsfaktoren liegen im Tausenderbereich. Das Ding ist sogar 1-Ohm-stabil. Braucht zwar kein Mensch bei so einem High-End-Klangverstärker – aber es geht eben. Und die „85.4“ tut mal eben ein knappes Kilowatt raus, ohne mit der Wimper zu zucken. 

Preis: um 600 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Audio System HX 85.4

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
Kino_im_Wohnzimmer_1587459751.jpg
BenQ TK850

Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

RAP HIFI auf dem Gutshof (ehem. RAP – Rudolph Audio Parts)
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 11.12.2014, 15:02 Uhr