Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Car-HiFi Endstufe Mono, Car-HiFi Endstufe 4-Kanal, Car HiFi Endstufe Multikanal

Serientest: Sinus Live SL-A1000D, Sinus Live SL-A4100D, Sinus Live SL-A8005D


Sinuslive SL-A1000D + SL-A4100D + SL-A8005D – Endstufenserie zum Kampfpreis

16989

Sinuslive kommt mit einer neuen Endstufenserie zum Spartarif heraus. Wir wollen wissen, was die drei Neuen können. 

Sinuslive gibt es schon verdammt lange, die Mutterfirma Profi HiFi aus Kaltenkirchen verzeichnete unlängst ihr 40-jähriges Bestehen. Das feiern die Jungs offensichtlich mit ein paar neuen Produkten wie der neuen Endstufenserie. Es gibt das Vierkanalmodell SL-A4100D, den Fünfkanäler SL-A8005D und den Monoblock SL-A1000D, allesamt kompakte, hübsche Verstärker. Typisch für Sinuslive sind die knallhart kalkulierten Preise, und die neuen Endstufen machen hier keine Ausnahme. Die Verkaufspreise liegen zwischen 99 Euro für die Vierkanal und 129 Euro für die 8005D, die damit die günstigste Fünfkanalendstufe ist, die wir je getestet haben. Was man fürs Geld bekommt, ist schlicht unglaublich. Wer denkt, es handele sich wieder einmal um C-Ware aus dem Chinaregal, wird sich noch wundern. Die neuen SL-As sind piekfein gemachte Class-D-Verstärker, und es sei bereits vorweggenommen, dass wir nicht viel gefunden haben, das man kritisieren könnte. Bereits die ordentlichen Terminalblocks heben sich von den billigeren offenen Schraubklemmen ab, die man sonst im Low-Cost- Bereich findet. In die SL-As geht locker 25-Quadratmillimeter-Kabel in die Stromanschlüsse. Die Strangguss-Kühlkörper sind wie die Abschlussbleche sauber verarbeitet. Auf den Platinen findet sich SMD-Bestückung. Wie erwähnt funktionieren alle Kanäle nach Class D, wobei die Vierkanal und die vier kleinen Kanäle der Fünfkanalendstufe auf moderne Verstärkerchips vertrauen. Der Basskanal der 8005 sowie die Mono sind diskret aufgebaute Verstärker. In der Fünfkanal findet sich ein kräftig dimensioniertes Trafonetzteil und die Mono protzt sogar mit einem fetten Doppelnetzteil, was man sich für 109 Euro mal auf der Zunge zergehen lassen kann. An Filterausstattung gibt es das Übliche: Zwar kein Bandpass, aber immerhin Hochund Tiefpassfilter, während die Vierkanal und die Basskanäle noch einen 12-dB-Boost bekommen. Die Mono hat sogar einstellbare Boostfrequenz und Phase, was ebenfalls keine Selbstverständlichkeit ist. Ansonsten sind die Verstärker auf der Höhe der Zeit. Sie haben Hochpegeleingänge fürs Werksradio und sogar automatisches Einschalten ohne Remotekabel. Dazu sind sie Start-Stopp-fähig; bis hinunter zu 6,5 Volt laufen sie perfekt, und selbst wenn der Saft mal weg ist, erfolgt das Wiedereinschalten blitzschnell und ebenfalls bei 6,5 Volt.       

Preis: um 110 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Sinus Live SL-A1000D

Mittelklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Preis: um 100 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Sinus Live SL-A4100D

Mittelklasse

4.5 von 5 Sternen

01/2019 - Elmar Michels

Preis: um 130 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Sinus Live SL-A8005D

Mittelklasse

4.0 von 5 Sternen

01/2019 - Elmar Michels

Neu im Shop:

MUSIC AND AUDIO (Buch + BluRay mit HD Musik und Testsignalen)

>>Mehr erfahren
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
Entertainment_fuer_unterwegs_1551958691.jpg
BenQ GV1 Mini-Beamer

Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

XODIAC Heimkinowelt GmbH
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 11.01.2019, 14:59 Uhr