Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: CD-Player

Einzeltest: Audioaéro Capitole Reference


Zwei Welten

1698

Französiches High-End hat eine feste Fangemeinde. Unsere Nachbarn können nicht nur kulinarisch, sondern auch klanglich genießen und manifestieren diese Lebenseinstellung gern in ihren HiFi-Produkten. Audio Aero ist aus der Nähe von Toulouse, rein geografisch spricht das bereits für anspruchsvollen Klang.

Peripherie:


 

Quellen:


Logitech Squeezebox
AppleTV
Notebook Toshiba mit Windows XP
und M2Tech HiFace

Endstufen:


SymAsym

Lautsprecher:


EMES miniOwl
Klang+Ton CT230

KEF Reference 230/2


Nun kann man aber seine Firma hinbauen, wo man will, was zählt sind die Fakten. Und die sehen erst mal so aus: Der Audio Aero Capitole Reference ist ein Toploader; optisch untermauert er seinen Anspruch als exklusives Top-Gerät. Ungewöhnlich viel zu tun gibt es auf der Rückseite: Er versteht sich offensichtlich selbst gleich als Vorstufe, denn neben den üblichen analogen und digitalen Ausgängen verfügt er über mehrere Digitaleingänge und sogar zwei Paar analoge Inputs. Das ist sicher auch keine schlechte Idee, setzt aber voraus, dass die Signalverarbeitung sowohl auf digitaler als auch auf analoger Ebene perfekt funktioniert und nicht nur das reine Laufwerk etwas taugt. Das, um es mal herauszuschälen, ist gewissenhaft gelagert, baut auf eine Mischung aus schwerer Basis mit ganz leicht gedämpfter Aufhängung – das passt schon mal und weckt bei mir Vertrauen. Nun habe ich ihn als Universalgerät eingesetzt, da der Rest des Innenlebens auch unter kritischsten Aspekten absolut gewissenhaft gefertigt ist – vom Netzteil bis zur Weiterverarbeitung, dazu später mehr. Bei mir sah der Testbetrieb so aus: Der Capitole Reference war die Zentrale der Anlage, per Fernbedienung schaltete ich sowohl Quellen als auch die Lautstärke. Ich weiß, digitale Lautstärkeregelung ist in puristischen High-End-Kreisen verpönt, ich wollte aber mein gedanklich erstelltes Konzept durchziehen.

Preis: um 7900 Euro

Audioaéro Capitole Reference


-

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabattaktion

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Angebot wächst

Das Angebot an DAB+-Radiosendern wurde mit dem Start des zweiten bundesweiten Multiplexes um acht zusätzliche Programme erweitert. Damit sind neben den regionalen Angeboten via DAB+ nun 21 Radioprogramme bundesweit zu empfangen.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

187_19803_2
Topthema: Schwere Geschütze
Schwere_Geschuetze_1598252249.jpg
Goya Acoustics Moajaza

Der internationale High End Markt ist kein leichtes Betätigungsfeld für einen Hersteller. Goya Acoustics möchte trotzdem genau hier einsteigen und scheut dabei keine Anstrengungen.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Christian Rechenbach
Autor Christian Rechenbach
Kontakt E-Mail
Datum 26.04.2010, 13:00 Uhr