Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: In-Car-Lautsprecher 10cm, In-Car-Lautsprecher 16cm, In-Car-Lautsprecher 20cm

Serientest: Axton ATC100, Axton ATC165, Axton ATC200


Kassenschlager

Car-HiFi-Lautsprecher 10cm Axton ATC100, Axton ATC165, Axton ATC200 im Test , Bild 1
18183

Die Axton-Kompos sind seit etlichen Jahren der Inbegriff für gute Lautsprecher für kleines Geld. Jetzt kommt mit den ATC-Sets eine neue Generation zu den Händlern und wir sind gespannt, wie sie geworden sind.

Axton-Komposysteme zeichneten sich schon immer durch ihre besondere Preiswürdigkeit aus. Die ATC-Serie gibt es seit 2014, doch auch schon vorher waren die CAC-Kompos immer sehr populär, wenn es um ordentlich gemachte Lautsprecher für kleines Geld ging. Jetzt war es offensichtlich an der Zeit, die nächste Generation ATCs nebst der Koaxe ATX ins Rennen zu schicken. Wie immer finden wir eine ganze Serie, angefangen beim vom 10-cm-System, die die allermeisten Fahrzeuge mit Standard-Einbauplätzen abdeckt. Neu hinzugekommen ist das 20-Zentimeter- System, das konsequenterweise auf den Namen ATC200 hört. Neben dem neuen großen System stehen noch das ATC165 und das ATC100 zum Test bereit. Wie immer sind die Axton-Kompos scharf kalkuliert, die neuen ATCs gehen bei 100 Euro für das ATC100 los und auch das ATC200 ist für schlanke 140 Euro zu haben. Da kann man nicht meckern, zumal die Lautsprecher wie immer sehr ansprechend daherkommen. Auch die Fertigungsqualität ist für den Preis sehr okay, wir finden sauber entgratete Blechkörbe, die außer beim 200er über Hinterlüftüngsschlitze verfügen. Auch die Antriebe sind vielleicht nicht spitze, aber vollkommen okay gefertigt. Es gibt durchweg 25-Millimeter-Schwingspulen und nicht allzu schmächtige Ferritringe. Bei den Membranen gibt es keine Experimente, hier gibt es Polypropylen, wie seit Generationen gehabt. Statt Dustcaps gibt es bei den neuen ATCs Phaseplugs, aber das ist auch nicht so neu, die „Nasen“ haben nur ein paar Produktgenerationen übersprungen. Der Hochtöner kommt als Fullsize-Gewebekalotte mit 25-Millimeter-Membran daher, zusätzlich zum Einbaubecher liegen „Bullet-“Aufbaugehäuse bei. Das Einzige, bei dem ein Rotstifteinsatz erkennbar ist, sind die Frequenzweichen.

Car-HiFi-Lautsprecher 10cm Axton ATC100, Axton ATC165, Axton ATC200 im Test , Bild 2Car-HiFi-Lautsprecher 10cm Axton ATC100, Axton ATC165, Axton ATC200 im Test , Bild 3Car-HiFi-Lautsprecher 10cm Axton ATC100, Axton ATC165, Axton ATC200 im Test , Bild 4Car-HiFi-Lautsprecher 10cm Axton ATC100, Axton ATC165, Axton ATC200 im Test , Bild 5Car-HiFi-Lautsprecher 10cm Axton ATC100, Axton ATC165, Axton ATC200 im Test , Bild 6Car-HiFi-Lautsprecher 10cm Axton ATC100, Axton ATC165, Axton ATC200 im Test , Bild 7Car-HiFi-Lautsprecher 10cm Axton ATC100, Axton ATC165, Axton ATC200 im Test , Bild 8Car-HiFi-Lautsprecher 10cm Axton ATC100, Axton ATC165, Axton ATC200 im Test , Bild 9Car-HiFi-Lautsprecher 10cm Axton ATC100, Axton ATC165, Axton ATC200 im Test , Bild 10
Diese sind zwar nicht wegrationalisiert worden, doch sie machen sich sehr klein. Immerhin gibt es für alle Tiefmitteltöner einen Tiefpass in Form einer kleinen Spule; diese Spulen wurden der Einfachheit halber kurzerhand mit ans Lautsprecherterminal gelötet. Auch der Hochtöner wird mit nur einem Mini-Elko gefiltert, immerhin gibt es eine Pegelanpassung und das Weichengehäuse ist klein und gut verbaubar. 

Messungen und Sound


Im Messlabor lassen die ATCs keine Gedanken an Sparzwang aufkommen. Sie performen wirklich klasse fürs Geld. Der gemeinsame Hochtöner läuft brav bis über 20 kHz und es gibt nur eine schmalbandige, unhörbare Klirrspitze. Der 200er und der 165er-Tieftöner zeigen einen sehr guten Wirkungsgrad – besonders bei günstigen Lautsprechern eine wichtige Tugend, denn sie begünstigt den Betrieb ohne Endstufe direkt am Autoradio. Der 100er ist in dieser Hinsicht aus der Art geschlagen, er begnügt sich mit schlappen 83 dB, zumindest im Grundton. Umso erstaunlicher ist, dass er das beste Verzerrungsverhalten der drei Töner zeigt. Doch auch 165er und 200er geben keinen Anlass zur Sorge. Richtig Laune kommt auch im Hörraum auf, wenn die ATCs in Aktion treten. Bereits bei leisen Tönen wird klar, dass hier nicht nur im Rahmen der Einstiegsklasse musiziert wird, sondern auf erstaunlich hohem Niveau. Die Chassis lassen es sich nicht nehmen, mehr als nur anständig Musik zu machen. Es gibt toll wiedergegebene Naturinstrumente, Saxophon oder auch ein gestrichener Kontrabass machen richtig Spaß. Bei Schlagzeug kommt eine knackige Dynamik rüber, wobei natürlich die größeren Systeme mit besonders guter Grobdynamik aufwarten. Erwartungsgemäß kommt das ATC200 am tiefsten in den Frequenzkeller, hier reicht es auch ohne Subwoofer für fette Bassdrums in Originalgröße oder für elektronische Sounds. Das ATC165 spielt quicklebendig und gefällt mit einem sehr schön knackigen Kickbass, während das ATC100 am zurückhaltendsten zu Werke geht. Es klingt etwas hintergründig und im direkten Vergleich kommt das ATC165 fast schon als Monitor rüber. Natürlich kann die Performance der ATC nicht mit High-End-Lautsprechern mithalten, aber das verlangt auch keiner. Doch fi ndet man mit ihnen richtig gut klingende Komposets, die die niedrigen Preise vergessen lassen.

Fazit

Beste Chassisqualität fürs Geld, das trifft auch auf die neueste ATC-Generation zu. Es dürfte schwierig werden, bessere Lautsprecher zu diesen Preisen zu finden.

Preis: um 100 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Axton ATC100

Mittelklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Preis: um 120 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Axton ATC165

Mittelklasse

4.5 von 5 Sternen

07/2019 - Elmar Michels

Preis: um 130 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Axton ATC200

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

07/2019 - Elmar Michels

Bewertung: Axton ATC100
Klang 55% :
Bassfundament 11%

Neutralität 11%

Transparenz 11%

Räumlichkeit 11%

Dynamik 11%

Labor 30% :
Frequenzgang 10%

Maximalpegel 10%

Verzerrung 10%

Praxis 15% :
Frequenzweiche 10%

Verarbeitung 5%

Ausstattung & technische Daten: Axton ATC100
Vertrieb: ACR 
Hotline: info@acr.eu 
Internet: www.acr.eu 
Technische Daten
Korbdurchmesser in mm 103 
Einbaudurchmesser in mm 95 
Einbautiefe in mm 42 
Magnetdurchmesser in mm 70 
Membran HT in mm 25 
Gehäuse HT in mm 48 
Flankensteilheit TT in dB
Flankensteilheit HT in dB
Hochtonschutz Nein 
Pegelanpassung HT in dB 0, -3 
Gitter Ja 
Sonstiges Nein 
Nennimpedanz in Ohm
Gleichstromwiderstand Rdc in Ohm 3.24 
Schwingspuleninduktivität Le in mH
Schwingspulendurchmesser in mm 25 
Membranfläche Sd in cm² 54 
Resonanzfrequenz fs in Hz 128 
mechanische Güte Qms 4.96 
elektrische Güte Qes 1.86 
Gesamtgüte Qts 1.35 
Äquivalentvolumen Vas in l 1.1 
Bewegte Masse Mms in g 5.8 
Rms in Kg/s 0.94 
Cms in mm/N 0.27 
B*l in Tm 2.85 
Schalldruck 2 V, 1 m in dB 83 
Leistungsempfehlung in W 30-75 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Mittelklasse 
Bewertung: Axton ATC165
Klang 55% :
Bassfundament 11%

Neutralität 11%

Transparenz 11%

Räumlichkeit 11%

Dynamik 11%

Labor 30% :
Frequenzgang 10%

Maximalpegel 10%

Verzerrung 10%

Praxis 15% :
Frequenzweiche 10%

Verarbeitung 5%

Ausstattung & technische Daten: Axton ATC165
Vertrieb: ACR 
Hotline: info@acr.eu 
Internet: www.acr.eu 
Technische Daten
Korbdurchmesser in mm 166 
Einbaudurchmesser in mm 144 
Einbautiefe in mm 60 
Magnetdurchmesser in mm 85 
Membran HT in mm 25 
Gehäuse HT in mm 40 
Flankensteilheit TT in dB
Flankensteilheit HT in dB
Hochtonschutz Nein 
Pegelanpassung HT in dB 0, -3 dB 
Gitter Ja 
Sonstiges Nein 
Nennimpedanz in Ohm
Gleichstromwiderstand Rdc in Ohm 2.94 
Schwingspuleninduktivität Le in mH
Schwingspulendurchmesser in mm 25 
Membranfläche Sd in cm² 133 
Resonanzfrequenz fs in Hz 81 
mechanische Güte Qms 3.94 
elektrische Güte Qes 1.01 
Gesamtgüte Qts 0.81 
Äquivalentvolumen Vas in l 8.8 
Bewegte Masse Mms in g 10.9 
Rms in Kg/s 1.4 
Cms in mm/N 0.36 
B*l in Tm 4.01 
Schalldruck 2 V, 1 m in dB 89 
Leistungsempfehlung in W 20-75 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Mittelklasse 
- „Super gemacht fürs Geld.“ 
Bewertung: Axton ATC200
Klang: 55% :
Bassfundament 11%

Neutralität 11%

Transparenz 11%

Räumlichkeit 11%

Dynamik 11%

Labor: 30% :
Frequenzgang 10%

Maximalpegel 10%

Verzerrung 10%

Praxis: 15% :
Frequenzweiche 10%

Verarbeitung 5%

Ausstattung & technische Daten: Axton ATC200
Vertrieb ACR 
Hotline: info@acr.eu 
Internet: www.acr.eu 
Technische Daten:
Korbdurchmesser (in mm) 210 
Einbaudurchmesser (in mm) 186 
Einbautiefe (in mm) 75 
Magnetdurchmesser (in mm) 90 
Membran HT (in mm) 25 
Gehäuse HT (in mm) 40 
Flankensteilheit TT/HT (in dB) 6/6 
Hochtonschutz Nein 
Pegelanpassung HT 0, -3 dB 
Gitter Ja 
Sonstiges Nein 
Nennimpedanz (in Ohm)
Gleichstromwiderstand Rdc (in Ohm) 3.29 
Schwingspuleninduktivität Le (in mH)
Schwingspulendurchmesser (in mm) 25 
Membranfläche Sd (in cm²) 219 
Resonanzfrequenz fs (in Hz) 53 
mechanische Güte Qms 4.25 
elektrische Güte Qes 0.82 
Gesamtgüte Qts 0.69 
Äquivalentvolumen Vas (in l) 20.2 
Bewegte Masse Mms (in g) 30.2 
Rms (in kg/s) 2.36 
Cms (in mm/N) 0.3 
B*l (in Tm)
Schalldruck 2 V, 1 m (in dB) 88 
Leistungsempfehlung 20 - 100 W 
Preis (in Euro): 130 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Kommentar „Super gemacht fürs Geld.“ 

HD Lifestyle Gallery

/test/in-car-lautsprecher_10cm/axton_atc100-axton_atc165-axton_atc200_18183
Revox- Revox im Wohnraum - Bildergalerie , Bild 1
Revox im Wohnraum
>> zur Galerieübersicht
105_1
Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 25.07.2019, 09:56 Uhr
299_20986_2
Topthema: Standlautsprecher
Standlautsprecher_1635164351.jpg
Quadral Signum 90

Wäre es nicht spannend, in den Altersgruppen eine Umfrage zu den populärsten Lautsprecher-Marken zu machen? Bei den 50-60 jährigen wäre Quadral weit vorne. Und auch in jüngeren Altersklassen kann Quadral mit Auto, Surround- und Einbaulautsprechern punkten.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 6/2021

Es ist uns eine große Freude, Ihnen die EISA AWARDS 2021-2022 präsentieren zu dürfen. Zusammen mit den Kollegen von 60 Testmagazinen und -Websites aus Europa, Amerika, Asien und Australien kürt unsere Redaktion als exklusives deutsches Mitglied in der Home Theatre Audio Expert Group jedes Jahr die besten Geräte der Welt.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 6/2021

Ich freue mich, Ihnen ein ganz sicheres Jahreshighlight zu präsentieren. Voll im Wohnmobiltrend und frisch vom Caravan Salon erreichte und Pioneers neues Camper-Navi AVIC-Z1000DAB zum Test. Zugegeben nicht ganz billig, dafür aber voll ausgestattet mit allem, was den Urlaub im eigenen Wohnmobil vom ersten Meter an entspannt und stressfrei macht. Darüber hinaus haben wir natürlich noch über zwei Dutzend weitere Geräte im Test. Da ist alles dabei, günstige Verstärker und Lautsprecher, bezahlbares High-End, die perfekte Mini-Steuerzentrale mit 9 DSP-Kanälen und natürlich jede Menge Subwoofer. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 6/2021

Die neue "LP" ist da!
Und wie üblich haben wir einen genauen Blick auf neue Dinge geworfen, mit denen der Analogfan das Erlebnis Schallplatte zu etwas Besonderem machen kann. Wir hätten unter Anderem drei potente Phonovorstufen in verschiedenen Preisklassen im Angebot, zwei sehr besondere Lautsprecher und einen feinen, erfreulich bezahlbaren Plattenspieler aus Italien. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Hifi Test TV HiFi 6/2021

Es geht wieder in Richtung Herbst und Winter - wegen der doch eingeschränkten Möglichkeiten, sich draußen zu betätigen, die Hauptsaison der gemütlichen Musik- und Filmabende in den eigenen vier Wänden.
A propos Wände: In dieser Ausgabe finden Sie eine Reportage über die Zukunft des Lautsprechers als Begleiter des täglichen Lebens, nämlich unsichtbar in der Wand eingelassen, versteckt hinter der Tapete oder sogar Putz!
Aber auch die klassischen Hifi-Themen kommen nicht zu kurz: So haben wir die PS-Audio-Stellar M1200 Endstufen getestet, mit deren Leistung von über 1000 Watt pro Kanal dynamisch keine Wünsche mehr offen bleiben.
Viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.17 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 11.35 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof