Kategorie: Kopfhörer Hifi, Kopfhörerverstärker

Serientest: Sony MDR-Z1R, Sony TA-ZH1ES


Over-Ear-Kopfhörer Sony MDR-Z1R · DAC/Kopfhörerverstärker Sony TA-ZH1ES

Kopfhörer Hifi Sony MDR-Z1R, Sony TA-ZH1ES im Test , Bild 1
15889

Die Kombi aus dem Sony-Kopfhörer-Spitzenmodell MDR-Z1R und dem DAC/Kopfhörerverstärker TA-ZH1ES, die vor zwei Jahren ordentlich Aufsehen erregte, den Weg in die EAR-IN-Redaktion gefunden. Ein Fest!

In der Typenbezeichnung des TA-ZH1ES steckt es noch – das „ES“, das in den 1980erund 1999er-Jahren die Spitzen-HiFi-Komponenten von Sony als Mitglieder der Esprit- Serie auszeichnete. Neben der Tatsache, dass es sich hier um die Top-Komponenten von Sony handelte, war allen Komponenten gemein, dass man sie mit hölzernen Seitenwangen bekommen konnte. Die werden für den aktuellen Spitzen-DAC/Kopfhörerverstärker zwar nicht angeboten, trotzdem handelt es sich um ein absolut kompromisslos gebautes Spitzengerät. Dem Kopfhörer MDR-Z1R stünde demnach auch ein „ES“ zu. Doch Kopfhörer folgen bei Sony traditionell einer anderen Nomenklatur.     

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Ausstattung MDR-Z1R


Schon die Treiber des MDR-Z1R setzen Maßstäbe: Die konventionell aufgebauten dynamischen Wandler haben einen Durchmesser von 70 mm. Soweit ich mich erinnere, war in dieser Disziplin bis dato bei knapp über 50 mm Schluss. Sony setzt beim Membranmaterial auf eine zentrale Kalotte aus Magnesium und eine breite Sicke aus Aluminium- Beschichtetem Flüssigkristallpolymer. Damit wollen die Japaner zusätzlich zu einem tiefen Bass auch eine bis 120 kHz ausgedehnte Hochtonwiedergabe erzielen. Die Treiber sitzen in geschlossenen Gehäusen, die aufgrund von Form und Material keine Resonanzen zulassen sollen. Dank austauschbarer Kabel kann der Kopfhörer sowohl konventionell unsymmetrisch als auch an einem entsprechenden Kopfhörerverstärker symmetrisch angeschlossen werden. Die technischen Parameter – eine Impedanz von 64 Ohm und ein Wirkungsgrad von 100 dB – erlauben auch den Anschluss an mobile Geräte.     

Passform MDR-Z1R


Ein so großer und für die Größe mit 385 g vergleichsweise leichter Over-Ear muss einfach bequem sein. Diese Erwartung erfüllt der MDR-Z1R in vollem Umfang.

Kopfhörer Hifi Sony MDR-Z1R, Sony TA-ZH1ES im Test , Bild 2Kopfhörer Hifi Sony MDR-Z1R, Sony TA-ZH1ES im Test , Bild 3Kopfhörer Hifi Sony MDR-Z1R, Sony TA-ZH1ES im Test , Bild 4Kopfhörer Hifi Sony MDR-Z1R, Sony TA-ZH1ES im Test , Bild 5Kopfhörer Hifi Sony MDR-Z1R, Sony TA-ZH1ES im Test , Bild 6
Die üppigen, mit weichem Schafsleder bezogenen und damit für Veganer ungeeigneten Ohrpolster liegen großflächig weich auf dem Kopf auf, der gepolsterte Kopfbügel ist ebenfalls komfortabel. Mechanische Störgeräusche der Bügelmechanik oder Kabelgeräusche sind kein Thema. Der Verstellbereich des Bügels ist groß, der Sony sollte wirklich jedem passen.     


Ausstattung TA-ZH1ES


Beim TA-ZH1ES zieht Sony alle Register, die das Unternehmen an Know-how in Sachen Digitaltechnik und Verstärkung zu bieten hat. Bei der D/A-Wandlung setzt Sony auf eine eigene Technologie, bei der die ankommenden Digitalsignale vor der Wandlung auf DSD 11,2 MHz umgerechnet und so weiterverarbeitet werden können. Digitale Daten nimmt das Gerät im PCM-Format bis 32 Bit/768 kHz entgegen, DSD bis 22,4 MHz. An digitalen Eingängen stehen Cinch-S/PDIF, Toslink und USB zur Verfügung. Daneben gibt es einen analogen Eingang. Zur Verstärkung hat Sony eine spezielle „D.A.-Hybrid-Verstärkerschaltung“ entwickelt, bei der ein Class-D-Verstärker die eigentliche Verstärkung übernimmt, während ein konventioneller Verstärker quasi als Gegenkopplung dient und lediglich ein Korrektursignal für den Class-D-Verstärker liefert. So will Sony das Beste aus beiden Verstärkerwelten kombinieren. Ausgänge gibt es reichlich: Symmetrisch geht es via 4-Pol- XLR, 4,4-mm-5-Pol-Klinke oder über zwei kanalgetrennt geschaltete 3,5-mm-Klinken raus, unsymmetrisch stehen die gängigen Formate 3,5- und 6,3-mm-Klinkenstecker zur Verfügung. Die Bedienung erfolgt über den Lautstärkeknopf auf der Front sowie über Tasten und Display auf der Oberseite. Auf der rechten Seite gibt es noch einen speziellen Eingang für einen Sony-Walkman. Die ganze Technik sitzt in einem ultrasolide gefertigten Gehäuse, das Resonanzen keine Chance gibt.     

Klang


An eine solche Kombi stellt man hohe klangliche Erwartungen – die die beiden Sony- Komponenten vollständig erfüllen. Einen so tiefen, mächtigen und doch präzise kontrollierten Bass hört man zum Beispiel wirklich sehr selten. Auch in den Mitten setzt die Kombi Maßstäbe. Was hier an Details und Dynamik, Transienten und Klangfarben geboten wird, sucht seinesgleichen. Der Hochton bietet ebenfalls höchste Auflösung, nimmt sich allerdings ein wenig zurück. Das ist gut für die Langzeithörtauglichkeit, bewirkt aber, dass das Ganze etwas wärmer, dunkler klingt als „Normalnull“. Letzteres liegt vornehmlich am DAC/Kopfhörerverstärker, wie der Vergleich des MDR-Z1R an anderen Kopfhörerverstärkern zeigt.

Preis: um 2200 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Kopfhörer Hifi

Sony MDR-Z1R

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

07/2018 - Dr. Martin Mertens

Preis: um 2000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Kopfhörerverstärker

Sony TA-ZH1ES

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

07/2018 - Dr. Martin Mertens

Bewertung: Sony MDR-Z1R
Klang 50%

Passform 20%

Ausstattung 20%

Design 10%

Ausstattung & technische Daten: Sony MDR-Z1R
Vertrieb Sony, Berlin 
Internet www.sony.de 
Gewicht (in g) 385 
Typ Over-Ear 
Anschluss 3,5-mm-Stereo-Klinkenstecker 
Frequenzumfang 4 – 120.000 Hz 
Impedanz (in Ohm) 64 
Wirkungsgrad (in dB) 100 
Bauart geschlossen 
Kabellänge (in m) 1,2 m symmetrisch mit 4,4-mm- 5-Pol-Stecker, 3 m unsymmetrisch mit 3,5-mm-Stereo-Klinkenstecker 
geeignet für: HiFi, High End, mobiles HiFi/High End 
Ausstattung 2 Kabel, 6,3-mm-Adapter, Aufbewahrungsbox 
Klasse Referenzklasse 
Preis/Leistung gut 
Bewertung: Sony TA-ZH1ES
Klang 70%

Ausstattung 15%

Bedienung 15%

Ausstattung & technische Daten: Sony TA-ZH1ES
Preis: 2.000 Euro 
Vertrieb: Sony, Berlin 
Internet: www.sony.de 
Abmessungen (B x H x T), 210/65/314 
Gewicht: 4,4 kg 
Ausführung schwarz 
geeignet für: HiFi, High End 
Anschlüsse:
Eingänge digital 1 x USB-B, 1 x digital Cinch, 1 x digital Toslink (optisch) 
Eingänge analog 1 x Cinch 
Ausgänge symmetrisch 4-Pol-XLR, 4,4-mm- 5-Pol-Klinke, 2 x 3,5-mm-Klinke (L+R); 
Ausgänge nicht symmetrisch 6,3-mm-Klinke, 3,5-mm-Klinke 
Zubehör Fernbedienung, USB-Kabel, Digitalkabel für Walkman 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung: gut - sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 17.07.2018, 14:57 Uhr
327_21241_2
Topthema: Micro-Endstufe mit vier Kanälen
Micro-Endstufe_mit_vier_Kanaelen_1643721062.jpg
Audio System X-100.4 MD

Kleine Digitalendstufen finden wir bei Audio System als leistungsfähige Amps in der X-Serie und als superkleine Micro-Amps in der M-Serie. Jetzt kommt mit der X-100.4 MD eine superkleine X-Endstufe mit Anspruch auf richtig Leistung.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof