Kategorie: Kopfhörer InEar

Serientest: Scheinhardt ACS Studio Evoke, Scheinhardt ACS Studio Evolve


Plaste und Elaste

Kopfhörer InEar Scheinhard ACS Studio Evoke, Scheinhard ACS Studio Evolve im Test , Bild 1
14729

ACS? Scheinhardt? Was denn nun? Beides! Die Sache ist einfach zu erklären. Das englische Unternehmen ACS ist seit über 20 Jahren in den Bereichen Gehörschutz und In-Ear-Monitoring aktiv. Bei angepassten In-Ear-Monitors arbeitet ACS in Deutschland mit der Firma Scheinhardt zusammen.

Hintergründe über die Fertigung der als Kopfhörer-Gehäuse dienenden Otoplastiken aus Silikon können Sie auf Seite 58 dieses Heftes lesen. Hier soll es konkret um die beiden Modelle Evoke und Evolve gehen, bei denen die Technik von ACS kommt, die Gehäuse jedoch bei Scheinhardt entstehen, wo auch die Endmontage erfolgt.

Ausstattung

Beide Kopfhörer besitzen die gleichen, nach Abformungen der Gehörgänge des Käufers hergestellten Gehäuse aus elastischem Silikon (Otoplastiken). Durch das flexible Material unterscheiden sich die ACS/Scheinhardt-„Customs“ (so die gängige Abkürzung für die englische Bezeichnung „customised in-ear monitors“) von vielen Wettbewerbsmodellen. Die Unterschiede zwischen den beiden Modellen bestehen im Wesentlichen in der eingesetzten Technik.

Kopfhörer InEar Scheinhard ACS Studio Evoke, Scheinhard ACS Studio Evolve im Test , Bild 2Kopfhörer InEar Scheinhard ACS Studio Evoke, Scheinhard ACS Studio Evolve im Test , Bild 3Kopfhörer InEar Scheinhard ACS Studio Evoke, Scheinhard ACS Studio Evolve im Test , Bild 4
Der mit 380 Euro preiswertere Evoke Studio arbeitet mit nur einem Balanced-Armature-Treiber (BAT), der das gesamte Audio-Frequenzspektrum abdeckt. Mit einer Impedanz von 50 Ohm und einem Wirkungsgrad von 105,5 dB ist er noch gut für den Einsatz an einfacheren mobilen Geräten wie Smartphones geeignet. Der mit 880 Euro doppelt so teure Evolve Studio arbeitet mit einem drei Wegen, die in einen Hybrid-Treiber integriert sind. Hier sind jeweils separate BAT-Einheiten für Tief-, Mittel- und Hochton zuständig. Bei ebenfalls 50 Ohm Impedanz bringt er es auf einen Wirkungsgrad von fast 120 dB. Beide Kopfhörer sind mit einem abnehmbaren, sehr dünnen, aber robusten „Linum“-Anschlusskabel ausgestattet. Zum Lieferumfang gehören jeweils ein kompaktes Hardcase, Reinigungszubehör, Gleitcreme (Komfort-Creme) sowie ein spezielles Trockengerät, mit dem das Innere des Kopfhörers nach schweißtreibenden Einsätzen auf der Bühne oder beim Sport getrocknet und so Korrosion an den Treibern verhindert werden kann. Cerumenfilter, die in die Schallkanäle eingesetzt und ausgetauscht werden können, gibt es bei jedem Hörakustiker.

Passform

Logisch, dass ein von Profis maßgefertigter In-Ear im wahrsten Sinne passt wie angegossen. Besonders erwähnenswert ist das nach oben über die Ohren zu führende, superdünne Kabel, das man weder sieht noch spürt (zumindest fast), sowie der extrem stabile Sitz im Ohr. Ein Flügel, der sich in die obere Hautfalte der Ohren schmiegt, sorgt für ultrastabilen Halt. Das Einsetzen und Herausnehmen verlangt ein wenig Übung. Mechanische Störgeräusche spielen bei diesen Kopfhörern überhaupt keine Rolle.

Klang

Klanglich liegen die beiden Kopfhörer mindestens so weit auseinander wie preislich. Beim preiswerteren Studio Evoke hört man, dass BATs prinzipiell recht schmalbandig arbeiten. Auch wenn der kleine ACS formal einen Frequenzbereich von 20 bis 20.000 Hertz abdeckt, fehlt es ihm im Bass an Durchsetzungskraft. Auch eine souveräne Höhenwiedergabe hört sich anders an, so dass das Klangbild hauptsächlich von den immerhin gut aufgelösten und balancierten Mitten lebt. Mit seinen Drei-Wege-Systemen schwingt sich der Studio Evolve zu ganz anderen klanglichen Leistungen auf. Das macht sich zunächst in einem ernst zu nehmenden, tiefen und kontrollierten Bassbereich bemerkbar. Über dem souveränen Tieftonfundament baut er ein volles Klangbild mit kräftigen Klangfarben und einem klaren, luftigen Hochton auf.

Fazit

Der ACS Evoke Studio stellt den Einstieg in die Welt maßgefertigter In-Ears von ACS dar. Hier liegt der Schwerpunkt eher auf dem aufwendigen, perfekt passenden Gehäuse als auf der Klangqualität.
Der ACS Evolve Studio klingt breitbandig, souverän und farbkräftig. Zusammen mit der perfekten Passform ein idealer Begleiter für alle Lebenslagen, in denen Musik eine Rolle spielt.

Kategorie: Kopfhörer InEar

Produkt: Scheinhardt ACS Studio Evoke

Preis: um 380 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


10/2017
3.0 von 5 Sternen

Spitzenklasse
Scheinhardt ACS Studio Evoke

Kategorie: Kopfhörer InEar

Produkt: Scheinhardt ACS Studio Evolve

Preis: um 880 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


10/2017
4.0 von 5 Sternen

Spitzenklasse
Scheinhardt ACS Studio Evolve

Bewertung: Scheinhardt ACS Studio Evoke
Klang 50%

2.5 von 5 Sternen

Passform 20%

5 von 5 Sternen

Ausstattung 20%

4 von 5 Sternen

Design 10%

3.5 von 5 Sternen

Ausstattung & technische Daten: Scheinhardt ACS Studio Evoke
Vertrieb Scheinhardt, Kreuztal 
Internet www.scheinhardt.de 
Gewicht (in g) ca. 25 g 
Typ In-Ear 
Anschluss 3,5-mm-Stereoklinke 
Frequenzumfang 20 – 20.000 Hz 
Impedanz (in Ohm) 50 Ohm 
Wirkungsgrad (in dB) 105,5 dB 
Bauart: geschlossen 
Kabellänge (in m) 1,4 m 
geeignet für: Smartphones, mobile Player 
Ausstattung Trockengerät , Reinigungszubehör, Komfort-Creme, Hardcase 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung gut 
Bewertung: Scheinhardt ACS Studio Evolve
Klang 50%

3.5 von 5 Sternen

Passform 20%

5 von 5 Sternen

Ausstattung 20%

4 von 5 Sternen

Design 10%

3.5 von 5 Sternen

Ausstattung & technische Daten: Scheinhardt ACS Studio Evolve
Vertrieb Scheinhardt, Kreuztal 
Internet www.scheinhardt.de 
Gewicht (in g) ca. 25 g 
Typ In-Ear 
Anschluss 3,5-mm-Stereoklinke 
Frequenzumfang 20 – 20.000 Hz 
Impedanz (in Ohm) 50 Ohm 
Wirkungsgrad (in dB) 120 dB 
Bauart: geschlossen 
Kabellänge (in m) 1,4 m 
geeignet für: Smartphones, mobile Player, mobiles HiFi 
Ausstattung Trockengerät , Reinigungszubehör, Komfort-Creme, Hardcase 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi
>> mehr erfahren
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 23.10.2017, 11:57 Uhr
390_22002_2
Topthema: Sound im Audi
Sound_im_Audi_1675169789.jpg
Audio System RFIT Audi A6 C8 Evo2 – 20er System für Audi A6

Von Audio System gibt es eine Vielzahl an Nachrüstlautsprechern für Audi. Wir schaffen den Überblick und testen das RFIT Set für den A6 C8.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 14.32 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages